ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 10.12.1999

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 10.12.1999
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Centura Software GmbH - Jetzt: Gupta Technologies

10.12.1999


Centura stellt Team Developer für Microsofts DNA vor
 

Centura Software hat die neue Version seiner Entwicklungsumgebung Centura Team Developer - Codename "Matterhorn" - angekündigt. Der neue Team Developer wird ganz in die Komponentenarchitektur Microsoft DNA integriert.

Centura Software ist einer der führenden Anbieter von Datenbanken, Entwicklungssystemen und Internet-Tools. Centura Team Developer ist eines der erfolgreichsten Programmierwerkzeuge für professionelle Client-Server- und Web-Anwendungen. Seit Jahren hat sich dieses Werkzeug als High-End-4GL in zahlreichen Unternehmen, vor allem bei der Erstellung datenbankorientierter Businesslösungen bewährt. Centura Team Developer, mit der objektorientierten Entwicklungsumgebung SQLWindows32, erfüllt alle Voraussetzungen für den Einsatz in großen Entwicklungsprojekten: das System verfügt über alle Analyse- und Design-Werkzeuge, arbeitet teamorientiert und erzeugt wiederverwendbaren Code. Applikationen, die mit Centura Team Developer erstellt wurden, sind skalierbar, auf verschiedenen Plattformen einsetzbar und bieten Connectivity zu allen marktgängigen Datenquellen.

Mit der neuen Version unter dem Codenamen "Matterhorn" wird Centura Team Developer vollständig in Microsoft DNA (Distributed interNet Applications Architecture) integriert. CTD "Matterhorn" kann damit als umfassendes Entwicklungswerkzeug für komponentenbasierte Business-Software eingesetzt werden. Mit CTD "Matterhorn" lassen sich direkt COM-Server erzeugen oder Business-Logik als COM-Objekte ablegen. Diese können dann aus einer Vielzahl von Anwendungen angesprochen werden: aus normalen Client-Server-Anwendungen, aus Web-Anwendungen, aber auch aus Appliances mit Betriebssystemen wie Windows CE oder Palm OS.

Matterhorn und MTS

Der Microsoft Transaction Server (MTS), der das Transaktionsmanagement für COM-Objekte übernimmt, ermöglicht den Einsatz von COM-Servern im großen Stil. MTS macht Anwendungen skalierbar, verteilbar und einfach zu verwalten. MTS unterstützt State- und Transaktionsmanagement, beinhaltet einen Object Request Broker, einen Resource Manager und einen Transaktionsmonitor. MTS ist integriert in Windows 2000 Server und wird somit über eine sehr große Reichweite verfügen. Mit CTD "Matterhorn" können COM-Objekte für den MTS erzeugt werden. Zugleich bietet CTD "Matterhorn" eine leistungsfähige 4GL-Sprache, die selbst COM-Objekte erzeugen kann.

Matterhorn und COM

CTD "Matterhorn" enthält einen neuen ActiveX-Explorer, der das Einbinden von COM-Servern stark vereinfacht. Zur Unterstützung von COM hat Centura zwei Threading-Modelle implementiert: beim Erstellen eines COM-Servers kann der Entwickler zwischen Single Apartment Single Threaded oder Mutiple Single Threaded Apartments für MTS auswählen. COM-Objekte verwenden auf diese Weise einen Thread pro Prozess und erreichen so die jeweils gewünschte Skalierbarkeit.

Matterhorn und Datenbankzugriff

Datenbankzugriffe von COM-Servern müssen über die neue DNA-konforme Schnittstelle OLEDB ausgeführt werden, sofern die Objekte unter MTS arbeiten sollen. CTD "Matterhorn" unterstützt daher auch Datenzugriffe über OLEDB. OLEDB-Provider für die wichtigsten Datenbanken liefert Centura gleich mit - zum Beispiel für Oracle, Sybase, Informix, Notes, XML und dBase. Die nativen Datenbank-Router werden in CTD "Matterhorn" weiterentwickelt; sie werden - wie die gesamte CTD-Laufzeitumgebung - künftig multithreading-fähig.

Matterhorn und XML

CTD "Matterhorn" umfasst eine breite Unterstützung von XML. CTD-Anwendungen können XML zum Datenaustausch mit anderen Anwendungen und Systemen verwenden. XML-Methoden sind direkt in CTD "Matterhorn" implementiert.

"Mit Matterhorn machen wir einen großen Schritt nach vorne", erklärt Heinz Höreth, Geschäftsführer von Centura Software in München. "Die komplette Integration in das Komponentenmodell von DNA ist wegweisend: Matterhorn wird damit zum führenden 4GL-Werkzeug in dieser Architektur. Entwickler können mit Matterhorn geschäftskritische Software-Komponenten erstellen, die in der gesamten Windows-Welt, bis hin zu Windows-CE und weit darüber hinaus eingesetzt werden können."


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Centura Software GmbH
Weitere Nachrichten
Centura Software GmbH - Jetzt: Gupta Technologies

Schnellsuche



Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

© 2000 Harald M. Genauck (ABOUT Visual Basic)

Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer