Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 14.09.1999
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SCOPELAND Software GmbH - www.scopeland.de

14.09.1999


SCOPELAND 1.2 zur Systems 99 mit zahlreichen Verbesserungen und erweiterten Eigenschaften verfügbar
 

Die Scopeland Software GmbH stellt zur Systems 99 die neue Version ihrer weltweit führenden Standardsoftware zur programmierfreien Erstellung individueller Datenbankanwendungen vor. Das metadatenbasierende System Scopeland 1.2 unterstützt neben Oracle, Informix, SQL-Server und ODBC dann auch DB2 und Sybase. Ziel der permanenten Weiterentwicklung ist die kontinuierliche Ausweitung der möglichen Einsatzfelder von Scopeland. Der Hersteller verfolgt dabei konsequent den Weg, die kostenintensive Individualprogrammierung im Datenbankbereich überflüssig zu machen.

Neue Features der Version1.2

Scopeland 1.2 verfügt über zahlreiche neue Eigenschaften und Verbesserungen. Die wichtigsten davon sind:

Dank der freien Integration beliebiger COM-Controls in die Benutzeroberfläche und Ablauflogik des Programms lassen sich nun hochspezifische Präsentationsformen in Scopeland-Anwendungen integrieren. So ist beispielsweise die Darstellung von Web-Seiten oder die Möglichkeit, Word-Dokumente in Scopeland zu editieren, möglich. Außerdem sind graphische Elemente wie Karteikarten oder Treecontrols standardmäßig in die Version 1.2 integriert. Die Integration von COM-Controls aus der Hand von Drittanbietern erweitert das mögliche Einsatzspektrum noch einmal erheblich.
 

Durch die Unterstützung von Mehrfachrelationen und Mehrfachindices lassen sich Scopeland-Anwendungen einfacher auf bestehende Datenstrukturen aufsetzen. Auf diese Weise wird insbesondere die Ergänzung und schrittweise Migration von Altanwendungen deutlich vereinfacht.
 

Erweiterte Möglichkeiten der OLAP-Analyse geben dem Anwender ein komplettes OLAP-Werkzeug an die Hand. Damit wird es möglich, Scopeland neben dem eigentlichen Einsatzgebiet, der programmierfreien Entwicklung operativer, datenbankbasierender Applikationen, auch auf diesem Gebiet zu nutzen. Scopeland erfüllt damit nun auch alle Decision-Support-Anforderungen, ohne dass ein anderes Werkzeug eingesetzt werden muss.

Weitere neue Eigenschaften im Überblick

CORBA-Unterstützung über eine der handelsüblichen COM-CORBA-Bridges.
 

Frei konfigurierbare und erweiterbare Symbolleisten sowie weitere neue Gestaltungselemente.
 

Vereinfachte Bedienerführung und bessere Unterstützung von Arbeitsabläufen im Entwicklungsprozess. Damit verbunden ist die Reduzierung des Lernaufwandes.
 

Verbesserte Integration von Fremdanwendungen. So lassen sich von dritter Seite entwickelte Anwendungsbausteine, etwa eine Scopeland-basierende Dokumentenverwaltung, in jede beliebige Anwendung hineinladen.

Verfügbarkeit

Scopeland 1.2 wird zur Systems 99 (18. bis 22. Oktober 1999) vorgestellt und ab diesem Zeitpunkt verfügbar sein. Der Scopeland Messestand, auf dem die neue Version erstmals präsentiert wird, befindet sich in Halle A2 Stand A2.137/238. Der Vertrieb erfolgt über das bewährte Vertriebspartnernetz mit Partnern wie Siemens ATD, Softlab oder Illion/Garmhausen.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SCOPELAND Software GmbH
Weitere Nachrichten
SCOPELAND Software GmbH - www.scopeland.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer