ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

INOSOFT AG - http://www.inosoft.de

18.02.2003


CeBIT 2003: INOSOFT Garibaldi - "Software Installation Service" kümmert sich automatisch um Updates
 

Halle 4: Stand A38 und C70
 

Mit INOSOFT Garibaldi hat das Software- und Beratungshaus INOSOFT AG ein Clientmanagement Werkzeug auf den Markt gebracht, das PC-Images kostengünstig verwaltet und eine unternehmensweite Standardisierung ermöglicht. Die Version 2.0 mit deutlich erweitertem Funktionsumfang wird zur CeBIT 2003 vorgestellt.

Der Software Installation Service ist die mächtigste neue Funktion: Auf jedem mit Garibaldi installierten PC kontrolliert der Service regelmäßig ob neue Software, Treiber oder Updates für einzelne PCs oder Anwendergruppen auf dem Garibaldi-Server bereit liegen. Bekommt der Service ein positive Rückmeldung, werden die Komponenten vollautomatisch - ohne Benutzereingriff - auf dem Rechner installiert. Dabei wird konsequent der Gedanke der Standardisierung verfolgt: Der Administrator definiert über Garibaldi einen unternehmensspezifischen und regelt die Verteilung auf alle PC-Arbeitsplätze.

Wird eine Anpassung notwendig - beispielsweise durch neue Security Updates o.ä. - werden die Änderungen nur noch in Garibaldi eingepflegt, die Installation auf den Arbeitsplatzrechnern erfolgt automatisch über den Software Installation Service. So ist der Administrator in der Lage, zentral einen allgemeingültigen PC-Standard für das ganze Unternehmen zu erstellen, weiterzuentwickeln und im Betrieb aufrecht zu erhalten - getreu dem Leitmotiv: keep standard as a standard.

Die ebenfalls neue Software Library bietet die Möglichkeit, vorgefertigte und getestete Installationspakete für die Verwendung in Garibaldi von der INOSOFT Website http://www.INOSOFT.de/garibaldi herunterzuladen. Nach dem Import steht Ihnen ein komplett konfiguriertes Softwarepaket zur Verfügung, das sich vollständig automatisiert installieren läßt. Jegliche Anpassungen oder Eingaben in Garibaldi werden überflüssig. Die Post Build Funktionalität erweitert Garibaldi zu einem leistungsfähigen Werkzeug zur vollständigen Bereitstellung eines Standard-PCs in einem unternehmensweiten Netzwerk.

Nach der Erstinstallation eines PCs übernimmt der Post Build Prozess automatisch nachgeordnete Aufgaben, wie z.B. die Zuordnung der korrekten Rechnernamen oder die Eintragung in die jeweils zugewiesene Domäne. Anschließend werden vollautomatisch individuelle Einstellungen und maßgeschneiderte Softwarepakete für kleine Anwendergruppen bis hin zu einzelnen PCs installiert.

Darüberhinaus weist Garibaldi 2.0 zahlreiche Verbesserungen in der Handhabung auf: Die Funktion Scheduled Installation bietet die Möglichkeit, viele Prozesse zeitgesteuert zu starten. So entfällt lästige Wartezeit bei langen Kopiervorgängen, wie z.B. beim erstmaligen Einstellen eines Betriebssystems.

Mit der neuen Import/Export Funktion können Komponenten wie unattend.txt, sysprep.inf oder Informationen zu verwalteten Rechnern aus externen Quellen übernommen werden. Garibaldi ist jetzt in der Lage, Rechner komplett automatisiert ohne anschließenden Image Prozeß zu installieren. Diese Funktion unterstützt vor allem für das automatisierte und standardisierte Installieren und Verwalten von Server-Systemen.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

INOSOFT AG
Weitere Nachrichten - INOSOFT AG
INOSOFT AG - http://www.inosoft.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer