ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

30.01.2003


ORACLE präsentiert neue Portal-Technologie für Web Services
 

Oracle Corporation, Anbieter von Unternehmens-Software, kündigte neue Portal-Verbesserungen für Oracle9i Application Server an, mit denen Daten aus unterschiedlichen Datenquellen wie Web Services, Spreadsheets und Websites gewonnen und integriert werden. Diese Features "OmniPortlet" und "Web Clipping" übertragen die Anpassung und Integration der Portalentwicklung von den IT-Abteilungen an den Anwender, der damit Portal-Inhalte anpassen und Daten mit Hilfe von Self-Service-Schnittstellen integrieren kann. Indem der Nutzer nun selbst die Erstellung und Anpassung vornehmen kann, wird gleichzeitig eine Produktivitätssteigerung und eine Verringerung der damit verbundenen Entwicklungskosten erzielt. OmniPortlet und Web Clipping stehen ab sofort zum Download über das Oracle Technology Network (OTN) zur Verfügung und werden in die neuen Versionen von Oracle9i Application Server integriert sein.

"Portal-Anwendungen, die Funktionen und Logik von vielen existierenden Systemen kombinieren, werden oft von Entwicklern erstellt," sagte Brian MCDonough, Research Manager für Enterprise Portal Solutions bei IDC. "OmniPortlet und Web Clipping unterstützen Benutzer ohne besondere Fachkenntnisse, auf Daten und Applikationen aus einer Vielzahl von Systemen zuzugreifen, sie zu integrieren und weiterzugeben - ohne die IT-Abteilung einzubeziehen. Mit diesen neuen Möglichkeiten verringern sich die Kosten erheblich."

Weniger Komplexität und IT-Kosten-Reduzierung durch OmniPortlet

Die Funktionalität von OmniPortlet kommt sowohl dem Unternehmen als auch der IT-Abteilung zugute, erlaubt es doch dem Anwender, auf Web Services-, XML- und Spreadsheet-Datenquellen zuzugreifen und sie in verschiedenen Formaten weiter zu verwenden, wie beispielsweise als Berichte, Formblätter, Grafiken und News in Form eines Portlets - ein kleines Fenster inmitten einer Portal-Seite.

Früher war dieser Prozess kompliziert und zeitaufwändig und erforderte den Einsatz von Standards, wie Simple Object Access Protocol (SOAP) und Web Service Definition Language (WSDL). Durch OmniPortlet ist es für Nutzer einfacher, Informationen für wichtige Entscheidungsträger, wie CEOs, CFOs und CIOs bereit zu stellen, da sie Daten über das Portal aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens synchronisieren können. So können beispielsweise Daten aus Human Ressources, Produktion, Vertrieb, Marketing etc. herausgefiltert werden, um sie dann in einem einzigen personalisierten Report, der alle Daten in jedem Format (z.B. Grafik, Kuchen, Chart etc.) enthält, darzustellen. Bis jetzt erforderte diese Aufgabe weitreichende Kenntnisse des Entwicklers.

Click und Pick mit Web Clipping

Das neue Web Clipping Feature in Oracle9i Application Server kann auf eine einfache, intuitive Weise Inhalte und Funktonalitäten aus existierenden Websites gewinnen und als Portlets darstellen. Bisher gab es für die Erstellung von Portal-Seiten keine Möglichkeit, Inhaltsfragmente von grundverschiedenen Quellen, wie speziellen Teilen von Website-Texten, -Grafiken und -Reports in einem Portal zu zentralisieren und zu integrieren. Durch den Einsatz des Web Clipping Features wird ein Web-Browser in ein Bearbeitungstool umgewandelt, mit dem Web-basierter Inhalt extrahiert und augenblicklich in ein Portlet portiert wird. Von diesem Punkt an ist der Inhalt für den Ersteller als ein individuelles Portlet in einem "Sammelalbum" verfügbar.

Verfügbarkeit

Die OmniPortlet und Web Clipping Features sind Teil des Oracle9i Application Server Portal Developer Kit, das kostenlos ab sofort vom OTN heruntergeladen werden kann. Die Features werden ebenso mit Oracle9i Application Server Release 2, Version 9.0.4 - voraussichtliche Verfügbarkeit in der ersten Hälfte 2003 - ausgeliefert.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

ORACLE Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten - ORACLE Deutschland GmbH
ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer