ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Borland - http://www.borland.de

30.01.2003


Borland Optimizeit ServerTrace macht J2EE-Anwendungen schneller
 

Mit einer neuen Lösung erweitert Borland, Anbieter von Entwicklungssystemen und Applikations-Servern, die Möglichkeiten beim Tuning der Performance von Anwendungen für die J2EE-Plattform: durch Borland Optimizeit ServerTrace kann die Performance nun auch während des Testens der Applikationen überwacht und gesteuert werden. Borland Optimizeit erlaubt es, Performance-Verluste gezielt aufzuspüren und die Kosten beim Betrieb von J2EE-Anwendungen erheblich zu reduzieren.

Während Software-Tester bisher lediglich die Existenz von Performance-Problemen feststellen konnten und sich dann auf die mühselige Suche nach den Ursachen machen mussten, gibt Borland Optimizeit gezielte Hinweise für die Lösung dieser Probleme. Die Tester können damit schnell feststellen, wo ihre Anwendungen Zeit und Ressourcen verbrauchen. Die Dauer einer derartigen Performance-Diagnose lässt sich mit Borland Optimizeit je nach Gegebenheiten von einem Tag auf bis zu eine Viertelstunde verringern.

Borland Optimizeit ServerTrace erweitert die Borland Optimizeit Suite, die auf der Code-Ebene ansetzt, auf den gesamten Test-Prozess. Das neue Werkzeug umfasst einen "Automatic Application Quality Analyzer", der versteckte Performance-Gefahren, die von anderen Test-Tools nicht erfasst werden, sehr schnell entdecken kann. Indem Optimizeit ServerTrace die Lücke in der Kommunikation zwischen Test und Entwicklung schließt, wird der gesamte Entwicklungs- und Testzyklus erheblich verkürzt; die Anwendungen können dadurch schneller fertig gestellt werden.

Borland Optimizeit ServerTrace ist einfach zu installieren und benötigt keine zusätzliche Hardware; auf Grund der intuitiven Benutzerführung können Entwickler das Werkzeug bereits nach wenigen Minuten bedienen.

"Je mehr J2EE-Anwendungen geschäftskritische Aufgaben übernehmen, desto mehr müssen sie sich den dafür üblichen Performance-Anforderungen stellen", erklärt Josef Narings, General Manager Central Europe bei Borland. "Wenn sich Performance-Probleme erst im produktiven Einsatz zeigen, ist es zu spät; dann können sie nur noch mit erheblichem Aufwand behoben werden. Mit Optimizeit stellt Borland den Entwicklern nun eine Reihe von Tools zur Verfügung, mit denen sich die Leistungsfähigkeit von J2EE-Anwendungen gezielt verbessern lässt."


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Borland
Weitere Nachrichten - Borland
Borland - http://www.borland.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer