ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

16.12.2002


Neue Version 6 des Prozessvisualisierungsystems Simatic WinCC
 

In der neuen Version 6 lässt sich das Prozessvisualisierungsystem Simatic WinCC von Siemens Automation and Drives (A&D) zur zentralen, unternehmensweiten Informationsdrehscheibe ausbauen. Version 6 ist nahtlos skalierbar und integriert erstmalig einen "Historian" zur performanten Archivierung von Prozessdaten. Zusätzlich bietet Version 6 Erweiterungen bei den Web-Lösungen sowie neue vielseitige Clients und Tools für die Auswertung und Darstellung von Daten, zur Berichterstellung, Wartung und Diagnose. Mit Standards wie Visual Basic for Applications (VBA) für die Automatisierung von Engineeringaufgaben und Visual Basic Scripting (VBScript) als weiterer Runtime-Skriptsprache werden individuelle WinCC-Anwendungen besonders einfach erstellt.

Zentrales Element in Version 6 von Simatic WinCC ist der leistungsstarke WinCC Historian, der auf Microsoft SQL-Server 2000 Technologie basiert und Daten aus unterschiedlichen Quellen akquirieren kann - zum Beispiel von Scada- oder SPS-(Speicherprogrammierbare Steuerungen)-Systemen, Datenbanken oder OPC-Servern (OLE for Process Control). Dem Anwender bieten sich damit viele Möglichkeiten - von der performanten Archivierung aktueller Prozessdaten und -ereignisse über eine Langzeitarchivierung mit hoher Datenkompression und Redundanz bis hin zu einer zentralen Informationsdrehscheibe in Form eines zentralen Archivservers. Der Historian ist nahtlos skalierbar und - bei wachsenden Anforderungen - auf bis zu 80.000 Archivdatenpunkte hochrüstbar. Damit ist er auch als zentraler, unternehmensweiter Historian-Server einzusetzen. Für individuelle Auswertungen von Prozessdaten steht eine Reihe von Clients zur Verfügung: vollwertige Scada-Clients, Web-Clients, Data@Monitor-Clients für aktuelle Prozesssichten und Statistiken via MS-Excel oder auch Analyse-Clients, um etwa Optimierungspotenziale ermitteln zu können.

Durchgängige Skalierbarkeit ist ein besonderes Merkmal von WinCC. Bei wachsenden Anforderungen wird WinCC von einer Single-User-Lösung zu einer Multi-User-Lösung mit verteilten und redundanten Servern ausgebaut. In Version 6 können dies bis zu zwölf redundante WinCC-Server und 32 WinCC-Clients sein. Die Clients sind über WinCC/Web Navigator auch als Web-Server konfigurierbar. Damit sind einzelne Bedienplätze auch über Intranet/Internet anbindbar - und greifen über einen einfachen Browser auf Daten und Bilder aller WinCC-Server zu. Die Web-Server benötigen keinen eigenen Prozessanschluss. Dies bietet dem Anwender eine noch höhere Sicherheit als bisher.

Mit VBA erstellt der Anwender nun besonders einfach individuelle WinCC-Menüs, Dialoge und Standards für sich wiederholende Engineeringaufgaben. Und mit VBScript steht nun zusätzlich eine leicht erlernbare und robuste Runtime-Scripting-Sprache zur Verfügung, mit der auch auf Applikationen und Komponenten anderer Hersteller zugegriffen wird.

Mit dem neuen optionalen WinCC/Connectivity-Pack lässt sich von beliebigen Rechnern aus über OPC-Standards auf die in WinCC hinterlegten Daten zugreifen - über OPC HDA (Historical Data Access) auf historische Prozesswerte; über OPC A&E (Alarm and Events) werden aktuelle Meldungen gefiltert an die Produktions- oder Unternehmensleitebene geleitet. Auch das Report-System zur Dokumentation von Prozess- und Engineeringdaten wurde in Offenheit, Flexibilität und Usability verbessert. Zum Beispiel werden über neue Schnittstellen auch Daten anderer Applikationen einfach eingebunden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/wincc.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SIEMENS Automation & Drives
Weitere Nachrichten - SIEMENS Automation & Drives
SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer