ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Hewlett-Packard GmbH - http://www.hewlett-packard.de

19.11.2002


HP iPAQ Pocket PC H5400 Serie - Handheld der dritten Generation
 

Schneller, leistungsfähiger, vielfältiger und sicherer – das sind die Attribute, die einem beim Anblick der Leistungsdaten des neuen HP iPAQ Pocket PC H5400 durch den Kopf gehen. Äußerlich unterscheidet sich der iPAQ H5400 nur auf den zweiten Blick vom bisherigen Spitzenmodell, dem iPAQ H3900. Erst die Details verraten dem professionellen Anwender, welche Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit sich unter dem gewohnt edlen und robusten Design des neuen iPAQ Flaggschiffs verbirgt: Zu seiner Serienausstattung gehört der moderne Intel PXA250 Prozessor mit 400 MHz, Wireless LAN, Bluetooth und – als Handheld-Premiere – eine biometrische Fingerabdruck-Erkennung.

Die maximale Erreichbarkeit stand bei der Entwicklung der H5400 Serie im Vordergrund. So ist der neue iPAQ Pocket PC nicht nur mit einer Infrarotschnittstelle ausgerüstet, sondern bietet serienmäßig ein integriertes Bluetooth- und WLAN-Modul. Auf diese Weise kann der iPAQ Pocket PC mit einer Vielzahl von Geräten – beispielsweise Mobiltelefonen und Digitalkameras – drahtlos kommunizieren und sich in ein Wireless LAN im Büro, im Hotelzimmer, am Messestand oder auf einer Konferenz einklinken.

Damit bei so vielen Kommunikationsmöglichkeiten die Datensicherheit permanent gewährleistet ist, verfügt der iPAQ Pocket PC H5400 über eine eingebaute Fingerabdruck-Erkennung. Dieser biometrische Sensor ist unterhalb des Navigationsknopfes angebracht und erlaubt eine automatische und zuverlässige Erkennung des Benutzers in Sekundenbruchteilen. Auf diese Weise sind nicht nur die Daten, die auf dem iPAQ gespeichert sind, sehr effektiv vor unberechtigtem Zugriff geschützt, sondern auch die drahtlosen Netzwerk- und Kommunikationsressourcen, mit denen der iPAQ Pocket PC verbunden werden kann.

Ute Lauer, HP Personal Systems Group: "Wir sind uns des hohen Stellenwerts der Datensicherheit bewusst. Die Benutzer des iPAQ Pocket PC sind in aller Regel professionelle Anwender, die wertvolle Geschäftsdaten auf ihrem Handheld speichern und Zugriff auf sehr sensible Informationen haben. Mit dem iPAQ Pocket PC H5400 bieten wir unseren Kunden ein Gerät, das in puncto Informationssicherheit keine Abstriche macht."

Kompromisse hat HP auch bei der Leistungsfähigkeit des neuen Handhelds gemacht: In seinem Inneren arbeitet ein kraftvoller Intel PXA250 Application Processor mit einer Takfrequenz von 400 MHz, der von einem großzügig dimensionierten Arbeitsspeicher mit einer Kapazität von 64 MB SDRAM gespeist wird. Das Microsoft Pocket PC 2002 Betriebssystem und zahlreiche Basisanwendungen wie beispielsweise ActiveSync, Windows Media Player und das Pocket Office Paket sind im 48 MB großen Flash ROM untergebracht, ähnlich zum iPAQ H3970 sind auch hier wieder 20 MB als nicht-flüchtiger Speicher frei verfügbar. Selbstverständlich kann der Arbeitsspeicher über die austauschbaren SD Memory Cards ausgebaut werden.

Das transflektive TFT-Display mit einer Auflösung von 240x320 Bildpunkten und einer Farbtiefe von 16 bit (65.536 Farben) entspricht dem bisherigen Spitzenmodell aus der iPAQ H3900 Serie. Ute Lauer: "Seinen überragenden Erfolg mit dem Erscheinen des H3600 hat der iPAQ Pocket PC vor allem seinem qualitativ unübertroffenen Display zu verdanken. Es ist brillant und kontrastreich, es verbraucht wenig Strom und es ist selbst bei hellem Sonnenlicht perfekt ablesbar. Der iPAQ Pocket PC wird von Architekten auf der Baustelle eingesetzt; Segelflieger verwenden ihn, um mit ihm zum Landeziel zu navigieren. Das Display zeigt dort seine Stärken, wo andere Displaykonzepte versagen: bei sehr heller Lichteinstrahlung, unter typischerweise ungünstigen Betrachtungswinkeln und bei direkten Reflektionen durch das Umgebungslicht."

Verbessert wurde das Energieversorgungskonzept, das nun die optionale Bestückung mit unterschiedlichen Akkuformaten erlaubt. So kann der iPAQ H5400 nun mit einem extradünnen Akku, mit einem Standardakku oder einem extragroßen Akku eingesetzt werden. Power-User, die den iPAQ Pocket PC praktisch rund um die Uhr benutzen wollen, können einen Ersatzakku im separat erhältlichen Battery Charger aufladen. Doch ohnehin ist der Standardakku mit einer Kapazität von 1.250 mAh und einer Betriebsdauer von knapp neun Stunden sehr großzügig dimensioniert.

Trotz seiner erstaunlichen Leistung und Ausstattungsvielfalt ist der iPAQ Pocket PC H5400 angenehm leicht zu tragen: Mit einem Formfaktor von 84x138x15,9 Millimetern (BxHxT inklusive Antenne) und einem Gewicht von 206 Gramm (inklusive Standardakku) passt er bequem in jede Jackentasche.

Preise und Verfügbarkeit

Empfohlener Verkaufspreis inkl. Mwst. 899 Euro, verfügbar ab Mitte/Ende Dezember 2002.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Hewlett-Packard GmbH
Weitere Nachrichten - Hewlett-Packard GmbH
Hewlett-Packard GmbH - http://www.hewlett-packard.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer