ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

05.11.2002


ORACLE erweitert Supply Chain Management-Lösung
 

Oracle Corporation, Anbieter von Unternehmens-Software, kündigte erhebliche Erweiterungen für Oracle Supply Chain Management an, einen der wesentlichen Bestandteile der Oracle E-Business Suite. Oracle Supply Chain Management unterstützt Unternehmen, ihre Lieferketten durch verbesserte Abwicklung, Zusammenarbeit und Information effizienter zu machen. Die neuen Funktionalitäten decken alle wichtigen Geschäftsbereiche ab ( einschließlich Bestellwesen, Planung, Beschaffung, Herstellung, Auftragsabwicklung, Wartung und Kundendienst.

Die aktuellen wirtschaftlichen Bedingungen haben zu einer erheblichen Einschränkung der Ausgaben geführt. Viele Unternehmen konzentrieren sich daher jetzt anstatt auf die Steigerung ihres Umsatzes verstärkt auf eine Begrenzung der Kosten. Daher wollen die Unternehmen mehr und mehr ihre Lieferkette rationalisieren, um die Betriebsausgaben zu senken, die Geschäftsprozesse zu verbessern und gleichzeitig den Kundendienst weiter auszubauen.

Supply Chain Execution

Mit Oracle Supply Chain Management können Unternehmen die Abwicklung ihrer Lieferketten verbessern, indem sie Logistik und Wartung optimieren und zugleich den Kundendienst sinnvoller einsetzen. Die neuen Produkte und Funktionalitäten für die Abwicklung der Lieferkette umfassen:

Warehouse Management Solution (WMS) Umfassende Lagerverwaltungs-Lösung basierend auf einer konfigurierbaren, regelgestützten Architektur, die einfach an die unternehmensspezifischen Geschäftsabläufe angepasst werden kann. Oracle WMS unterstützt gesteuerte Kommissionierung und Einlagerung, automatisierte und optimierte Aufgabenverwaltung, Verpackungsmanagement inklusive Verpackungsnummern und Containerverwaltung sowie mobile Endgeräte (Barcode- und Radiofrequenz-gesteuert) und Hochfrequenz-Geräte für eine größere Genauigkeit und Effizienz.
 

Transportation Mit Oracle Transportation können Unternehmen Lieferungen effizient vorbereiten und überwachen. Das geschieht mittels einer regelbasierten Auswahl der Speditionen sowie Routenverfolgungsfunktionen und integrierter Frachtberechnung.
 

Service Management Die Lösung von Oracle für den mobilen Außendienst enthält jetzt zwei neue Produkte: Oracle Advanced Scheduler und Oracle Mobile and Wireless Field Service. Oracle Advanced Scheduler optimiert automatisch den Einsatz der Außendienstmitarbeiter - entsprechend ihren Fähigkeiten, des geographischen Standorts und der verfügbaren Ersatzteile. Dadurch sollen die Betriebskosten gesenkt und die Produktivität der entsendeten Teams gesteigert werden. Mit Oracle Mobile and Wireless Field Service können Servicetechniker schnell Informationen senden und empfangen, Sonderfälle abwickeln und produktiver arbeiten - und das alles durch eine ständig aktive, drahtlose Unterstützung. Außerdem beinhaltet die Service Management-Lösung von Oracle diverse Logistikfähigkeiten. Diese Funktionalitäten ermöglichen den zeitgerechten Austausch von Teilen zwischen Servicetechnikern und Lager und tragen so zu einer Senkung von Servicezeiten und Betriebskosten bei.
 

Supply Chain Collaboration

Mit Oracle Supply Chain Management können Unternehmen die Zusammenarbeit in ihrer Lieferkette erheblich verbessern, indem sie die Interaktion mit ihren Handelspartnern durch Portale und Messaging erweitern. Zu den neuen Produkten und Funktionalitäten gehören unter anderem:

Collaborative Planning Oracle Collaborative Planning überwindet herkömmliche Planungsmängel und erstellt schnellere und genauere Pläne, da Unternehmen Lagerbestände gemeinsam verwalten, Ungleichgewichte zwischen Angebot und Nachfrage identifizieren und Lieferengpässe einsehen können. Dies wird über ein gemeinsames Portal möglich, das mit Oracle Advanced Planning integriert ist.
 

Collaborative Sourcing Oracle Sourcing ist jetzt vollständig in die Oracle E-Business Suite integriert. Auf diese Weise können Lieferantenauswahl, Beschaffung und Informationen miteinander verbunden und die Kosten deutlich gesenkt werden. Oracle Sourcing bietet dazu alle nötigen Tools wie Internet-Auktionen, RFx-Unterstützung und Kennzahlen für Lieferanten.
 

Collaborative Manufacturing Die Fertigungs-Lösung von Oracle wurde um Funktionalitäten für eine stabile Zusammenarbeit zwischen Lieferanten und Vertragsherstellern bei der Produktion hoch konfigurierter Produkte erweitert. Hersteller können über ein gemeinsames Portal verschiedene betriebsbedingte Informationen wie Zeitpläne, Materialverfügbarkeit, Kapazitäten, Qualitätsprüfungen, Lieferungen und Rechnungen austauschen.
 

Supply Chain Intelligence

Basierend auf einem einzigen, gemeinsamen Datenmodell, das alle Daten zentral speichert, ist Oracle Supply Chain Intelligence die stabilste und leistungsfähigste Management-Anwendung für fortwährende Prozessoptimierung. Die Lösung ist eine Sammlung vorgefertigter Berichte und Analysen, die über personalisierte Portlets zur Verfügung gestellt werden. Über ein einfach zu bedienendes Portal können Unternehmen mit der Oracle Intelligence-Lösung die Bereitstellung von Informationen so anpassen, dass immer die richtige Information auf der richtigen Ebene der richtigen Person präsentiert wird.

Oracle E-Business Suite

Die Oracle E-Business Suite ist die erste integrierte Suite für Internet-Geschäftsanwendungen, die kritische Geschäftsprozesse sowohl für Front- als auch Back-Office-Betrieb automatisiert. Sie umfasst Marketing, Vertrieb, Service, Vertrags- und Auftragsmanagement, Produktdesign, Beschaffung, Supply Chain, Produktion, Finanzen, Projekte sowie Personalwesen. Im Jahr 2001 wurde die Oracle E-Business Suite, die alle Geschäftsbereiche modernisiert, bei mehr als 1.600 Firmen weltweit implementiert.

Seit der Markteinführung hat Oracle verschiedene Erweiterungen der E-Business Suite ausgeliefert, die jetzt eine ausgereifte und mit vielen Funktionen ausgestattete Reihe von Anwendungen darstellen. Oracle E-Business Suite bietet den Kunden außerdem eine beispiellose Auswahl und Flexibilität beim Implementieren von Geschäftsanwendungen. Mit der offenen Architektur und dem Single Data Model können Anwendungen als individuelle Module, Business Flows oder als eine komplette integrierte Suite installiert werden. Die Oracle E-Business Suite ist auf CD-ROM oder als Online Service verfügbar.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

ORACLE Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten - ORACLE Deutschland GmbH
ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer