ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SEEBURGER AG - http://www.seeburger.de

29.10.2002


Integrationsplattform ermöglicht die Definition von Web Services
 

Die SEEBURGER AG in Bretten, Anbieter von Business-to-Business Integrationslösungen, unterstützt die Vernetzung von Business-Szenarien auf Basis von XML-Standards. Mit Release 5.2.7 des Business Integration Servers (BIS) bietet SEEBURGER bereits heute die Möglichkeit, benutzerspezifische Web Services zu definieren und in flexiblen Workflows zusammenzufassen. Unternehmen können mit diesen Funktionen ihre Partner- und Kundenkommunikation zu einem Collaborative Business ausbauen. Zugleich beschleunigen Web Services auf einfache Weise die Geschäftsabwicklung ohne kostentreibende Neuinvestitionen in die IT-Infrastruktur.

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH hat als langjähriger Partner von SEEBURGER ein Projekt aufgesetzt, das auf Basis von http(s)-Kommunikation und XML-Nachrichten auch Web Services anbietet. "Der Markt verlangt von uns Möglichkeiten zur synchronen Bearbeitung von Anfragen", sagt Gérard Ingrassia, verantwortlich für die Realisierung von eCommerce und EDI im Hause BSH München. Der Hersteller will über netzbasierte Services beispielsweise Verfügbarkeitsanfragen und Liefertermine von Handelspartnern für Endkunden realisieren. "Wir erwarten in nächster Zeit die ersten Pilotpartner. Unsere internen Tests für die Performance liefen sehr gut", fasst Ingrassia zusammen. "Es gibt viele Kandidaten, die ihre Geschäftsbeziehungen mit BSH auf Basis von Web Services vertiefen möchten."

Mit Web Services erhalten Anwender eine Technik, die es erstmals ermöglicht, Geschäftspartnern interne Applikationen und Geschäftsprozesse via Internet zur Verfügung zu stellen. Die frei konfigurierbaren Internet-Dienste basieren auf XML-Standards wie dem plattformunabhängigen Kommunikationsprotokoll SOAP (Simple Object Access Protocol) und lassen sich beispielsweise zur Durchführung von automatischen Bestands- und Angebotsabfragen oder zur Überprüfung der Zahlungsfähigkeit bei Online-Bestellungen nutzen.

Innerhalb der Business Integration Suite von SEEBURGER sorgt der integrierte Workflow-Designer für die Definition der hinterlegten Dienste. Web Services lassen sich über geschützte Zugriffsmechanismen von externen Partnern abrufen und erleichtern die Kommunikation unter Verwendung von XML- und HTTP-Protokollen unabhängig davon, auf welcher IT-Umgebung die Aufrufe erzeugt wurden. Damit steht einer erweiterten Business-to-Business Integration (B-to-Bi), die sich an jede Neuentwicklung sofort anpassen lässt, nichts mehr im Weg.

Die Integrationsplattform von SEEBURGER erhält über die Workflow-Engine zusätzlich die Eigenschaft eines "Diensteportals". Vorhandene Applikationen lassen sich schnell in abrufbare Web Services umwandeln. Einbuchungsvorgänge in ERP-Systeme oder Abfragen von Bestandsdaten durch Geschäftspartner sind in Echtzeit möglich. Durch den Internet-basierten Zugriff über Web Services entstehen somit völlig neue Geschäftsmodelle und Service-orientierte Architekturen. Internet-Dienste lassen sich aber auch dafür nutzen, kundennahe Prozesse auf allen Ebenen von Einkauf, Marketing und Vertrieb flexibler zu gestalten.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SEEBURGER AG
Weitere Nachrichten - SEEBURGER AG
SEEBURGER AG - http://www.seeburger.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer