ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

PacketVideo Corp. - http://de.pv.com

10.09.2002


Microsoft und PacketVideo schließen Abkommen im Wireless-Bereich
 

Microsoft und PacketVideo haben ein wegweisendes Abkommen geschlossen, das die Integration von Microsoft Windows Media in das pv3 Mobilemedia System von PacketVideo unterstützt. Damit ist pv3 die erste Wireless-Lösung, die Microsofts Windows Media 9 Series-Technologie enthält. PacketVideo kann nun seinen Kunden Windows Media als Option bei seinen Embedded-Lösungen für mobile Endgeräte anbieten. Außerdem ist es optionaler Bestandteil des PacketVideo Content Server pvServer. Damit baut PacketVideo seine Position als führender Anbieter von Embedded-Lösungen für Endgerätehersteller in Europa, Asien und Nordamerika aus. Gleichzeitig eröffnen sich durch die Qualität und die Sicherheit von Windows Media 9 Series neue Möglichkeiten bei der Distribution von Musik- und Videoinhalten.

Dieses Abkommen und die Zusammenarbeit beider Unternehmen – einschließlich gemeinsamer Marketing-Pläne – vereint zwei Best-of-Breed-Lösungen, die jeweils über einzigartige Features und Vorteile für den Mobile-Markt verfügen. Gemeinsam bieten sie eine größere technologische Auswahl bei drahtlosen Geräten, sowohl für Mobilfunkkunden als auch für große Unternehmen im Informations- und Unterhaltungsbereich. Dies schließt Eigner und Anbieter von Inhalten ein, die ihre bisherige Content-Verbreitung über Fernsehen und PC hinaus auf drahtlose Geräte erweitern möchten.

PacketVideo kann jetzt Audio und Video im Windows Media 9 Series-Format auf mobile Endgeräteplattformen wie Symbian, Nucleus oder Windows Powered Smart Devices bringen, jeweils als Bestandteil integrierter Client-Lösungen, die verschiedene Medien-Formate beherrschen. Die Unterstützung für Windows Media umfasst dabei die Encodierung und Wiedergabe von Windows Media 9 Series Audio und Video sowie das Herunterladen und Streaming von Windows-Media-Inhalten.

Serverseitig stehen den PacketVideo-Kunden für die Server-Produktlinie von PacketVideo nun Windows-Media-Download- und -Streaming-Fähigkeiten optional zur Verfügung. pvServer von PacketVideo besitzt eine einzigartige flexible Architektur für Wireless Media, die für die Integration von Windows Media Services Series 9 in Windows .NET Server erweitert wurde, um Windows Media Content zu übertragen. PacketVideo nutzt außerdem die auf Standards basierenden SOAP/XML-Schnittstellen von Microsoft .NET, damit sowohl offene Medienformate als auch Windows Media 9 Series-Formate übertragen werden können. PacketVideos pvServer ist bereits weltweit bei führenden Mobilfunkanbietern im Einsatz.

"PacketVideo ist einer der führenden Anbieter in der Wireless-Branche und kennt die Bedürfnisse und Interessen der Anwender sehr genau", so Will Poole, Vice President der Windows Digital Media Division bei Microsoft. "Zusammen mit dem Launch von Windows Media 9 Series eröffnet dieses Abkommen neue Möglichkeiten: Die Betreiber drahtloser Netze können auf die Fülle von hochqualitativem Windows Media Content zugreifen, der im Web verfügbar ist. Die Rechteinhaber können ein sicheres Format mit hervorragender Qualität nutzen, um weltweit eine Vielzahl neuer, multimediafähiger drahtloser Geräte zu erreichen."

"Unsere Kunden fordern Flexibilität bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen", fügt Dr. James Brailean, Chief Executive Officer von PacketVideo, hinzu. "Die Unterstützung für Windows Media 9 Series ist eine großartige Ergänzung für unsere aktuellen 3GPP-kompatiblen Produkte – die Kombination dieser führenden Technologien gibt den Anwendern genau die Auswahl, die sie verlangen. Mit dieser Vereinbarung beginnt eine neue Ära der Zusammenarbeit: Sie wird die Wireless-Branche vorantreiben, hin zum erfolgreichen Einsatz von innovativen Multimedia-Diensten, die Kommunikation, Information und Unterhaltung verbessern und die Menschen enger zusammenbringen werden."

"MPEG-4 und Windows Media sind eindeutig die dominierenden Medienformate im Wireless-Sektor. Schon bald werden Konsumenten über Endgeräte verfügen, die beide Formate abspielen können", sagt Gerry Kaufhold, Principal Analyst bei In-Stat/MDR, einem führenden Marktforschungsunternehmen. "Die Zusammenarbeit von Microsoft und PacketVideo bei mobilen digitalen Medien ist ein großer Schritt vorwärts – für den Endanwender und für die Industrie im Ganzen."

Windows Media 9 Series ist die neueste Generation von Microsofts Windows Media, die alle Fortschritte bei Audio- und Video-Kompression, Digital Rights Management der dritten Generation, Audio- und Video-Management und skalierbaren Media-Server-Technologien in sich vereint. Es ermöglicht den nahtlosen Zugriff auf die große Zahl von Inhalteanbietern, die derzeit Windows Media unterstützen.Die Technologie von PacketVideo

Das pv3 Mobilemedia-System von PacketVideo ist die weltweit führende 3GPP-kompatible Lösung für Wireless Multimedia, die in den störungsanfälligen Mobilfunknetzen Video- und Audiodaten zuverlässig codiert, überträgt und decodiert. pv3 Mobilemedia System entspricht den Anforderungen von Netzbetreibern und besteht aus pvAuthor zum Codieren von Inhalten, pvServer zur Kontrolle und Übertragung von Rich Media und pvPlayer zur Decodierung und Darstellung der Inhalte auf einem mobilen Endgerät. Die Plattform basiert auf Standards, die gezielt von der Wireless-Industrie durch Organisationen wie das Third Generation Partnership Project (3GPP und 3GGP2) aufgenommen wurden, um neue Dienste wie Mobile Media Streaming und Multimedia Messaging (MMS) zu ermöglichen.

PacketVideo hat außerdem pvPlayer, pvAuthor und pv2way als Embedded-Lösungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Diese ermöglichen es den Endgeräteherstellern, schnell und kosteneffektiv Produkte auf den Markt zu bringen, die über maßgeschneiderte Decoding-, Encoding- und Zwei-Wege-Videokonferenz-Fähigkeiten verfügen. Die Embedded-Lösungen von PacketVideo sind lizenzierbare, integrierte Bausteine, die Entwicklungsrisiken senken, in dem sie vorab geprüfte, anwendungsorientierte Software-Subsysteme bereitstellen. Mit ihnen verkürzen sich Design- und Entwicklungs-Zeiträume bei der Implementierung von Mobilemedia-Fähigkeiten in mobile Endgräte.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

PacketVideo Corp.
Weitere Nachrichten - PacketVideo Corp.
PacketVideo Corp. - http://de.pv.com

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer