ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Novell GmbH - http://www.novell.de

10.09.2002


Neues Preismodell ermöglicht günstigere Internet-Services
 

Novell, Hersteller von Net Business Lösungen, bietet ab sofort ein neues Preismodell speziell für Anwender von Internet-Services an. Das Programm unterstützt Unternehmen und Institutionen dabei, die wachsende Nachfrage von Kunden und Bürgern nach Internet-Dienstleistungen zu befriedigen. Das neue Preismodell macht solche Dienstleistungen erschwinglicher, indem sich die Preisgestaltung am Typ des Endanwenders orientiert. Das bisherige Lizenzmodell war auf Unternehmensmitarbeiter als Endanwender zugeschnitten. Zusätzlich bietet Novell jetzt für ausgewählte Produkte erheblich günstigere Lizenzpreise für externe Anwender an, die für die Bereiche "Business-to-Consumer" und "Government-to-Citizen" gültig sind.

Das Novell Preismodell sieht damit zwei neue Kategorien von preisreduzierten Anwenderlizenzen vor, die kostengünstige Web Services für sehr große Anwendergruppen ermöglichen. Die Standard-Anwenderlizenz von Novell bleibt nach wie vor die Lizenz für Mitarbeiter und IT-Hersteller. Die neue "Business-to-Consumer" Anwenderlizenz kostet nur 25 Prozent des Preises der Standard-Anwenderlizenz. Die "Government-to-Citizen" Lizenz wird für nur 10 Prozent des Preises der Standard-Anwenderlizenz angeboten. Für alle drei Lizenz-Kategorien berechnet Novell den Preis auf Grundlage der Anzahl der Nutzer eines Software-Services, nicht nach der Anzahl der Rechner, die an das Netzwerk angeschlossen sind.

"Unternehmen benötigen Preissysteme für Software, die sowohl gerecht als auch leicht verständlich sind", so Dan Kusnetzky, Vice President System Software Research beim Marktforschungsunternehmen IDC. "Um gerecht zu sein, müssen Lizenzmodelle berücksichtigen, dass es in Web-basierten Systemen viele unterschiedliche Typen von Anwendern gibt. Unternehmen halten es weder für fair noch für gerecht, wenn Anbieter von ihnen erwarten, dieselbe Software-Lizenzgebühr für einen potenziellen Kunden zu bezahlen, der kurz nur den Online-Katalog durchschaut, wie für einen Vollzeit-Mitarbeiter."

Novells neue Lizenzpreise werden Unternehmen Kostensenkungen ermöglichen und ihnen so Wettbewerbsvorteile in ihren Märkten sichern. Die neuen Lizenzen - Business-to-Consumer und Government-to-Citizen - machen es Unternehmen und Behörden einfacher, Kunden und Bürgern einen sicheren Zugriff auf Dienstleistungen und Informationen wie Kontostände oder Behördendaten zu ermöglichen.

"Teure Softwarelizenzmodelle haben Unternehmen bisher davon abgehalten, Kunden im Web kostengünstige Services anbieten zu können", erklärt Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa der Novell GmbH. "Novell ändert dies durch erhebliche Preisreduzierungen für Unternehmen und Behörden, die den Kunden und Bürgern Software-Services über das Internet anbieten. Andere Lizenzmodelle machen Internetlösungen oft unrentabel: Die Lizenzgebühren pro Anwender sind sowohl für Angestellte als auch für Kunden gleich. Und das, obwohl die Häufigkeit des Gebrauchs und der Nutzen in beiden Fällen vollkommen unterschiedlich sind."

Aktuell gilt das neue Preismodell für die folgenden Produkte: Novell ZENworks OnDemand Services, Novell Portal Services, Novell DirXML, Novell iChain, Novell NetMail, Novell Account Management sowie Novell iFolder.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Novell GmbH
Weitere Nachrichten - Novell GmbH
Novell GmbH - http://www.novell.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer