ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Borland - http://www.borland.de

26.08.2002


Borland und IBM kooperieren beim Vertrieb von RAD-Entwicklungssystemen und Datenbanken
 

Borland und IBM haben ein weltweites Distributions- und Marketingabkommen geschlossen: beide Unternehmen vertreiben künftig IBM DB2-Datenbanksoftware und die RAD-Entwicklungssysteme Borland Delphi Studio, Kylix und C++Builder. Damit lassen sich professionelle Anwendungen für Windows und Linux noch produktiver entwickeln.

Im Rahmen des neuen Abkommens bieten Borland und IBM Entwicklern jetzt plattformübergreifende Development-Lösungen für Windows und Linux. Dabei liefert IBM dreißigtägige Testversionen der Rapid Application Development (RAD)-Lösungen Borland Delphi Studio Architect, Borland C++Builder Enterprise und Borland Kylix Enterprise im Bundle mit der Universal Developers Edition und der Universal Personal Edition seiner DB2-Datenbanksoftware aus. Im Gegenzug vertreibt Borland IBMs DB2 Universal Developers Edition mit den aktuellen Versionen von Borland Delphi Studio Architect, Borland C++Builder Enterprise und Borland Kylix Enterprise.

Ziel des Abkommens ist, die IBM DB2-Datenbank- und die Borland RAD-Technologie einer breiteren Anwenderschaft zugänglich zu machen und Entwicklern so die Möglichkeit zu bieten, GUI-, Datenbank-, Web- und Web Services-Applikationen sowohl für Windows als auch für Linux zu entwickeln. Zudem werden IBM und Borland ein Web-Portal für Entwickler aufbauen, das sie bei der Migration auf die plattformübergreifenden Lösungen von Borland und IBM unterstützt. Das Portal wird auf der IBM Website gehostet und gemeinsam von Borland und IBM vermarktet.

"Mit einem Kundenstamm von mehreren Millionen Entwicklern ist Borland der Marktführer bei Entwicklungsumgebungen, die die Produktivität und Performance beim Development von Anwendungen für alle wichtigen Plattformen beschleunigen", sagt Lauren Flaherty, Vice President of Marketing bei IBM Data Management Solutions. "Durch das Abkommen zwischen IBM und Borland steht Entwicklern nun ein Migrationspfad von den Borland Development-Produkten zu DB2 zur Verfügung."

"Der Markanteil von 34 Prozent spricht für sich: IBM ist marktführend bei Enterprise Datenbank-Technologien", ergänzt Josef Narings, General Manager Central Europe bei Borland. "Aufgrund der weltweiten Distributions- und Marketingpartnerschaft verbessern IBM und Borland die Entwicklung unternehmenskritischer Applikationen und bieten der Entwicklungsgemeinde nun gemeinsam anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Lösungen dafür."


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Borland
Weitere Nachrichten - Borland
Borland - http://www.borland.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer