ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

T-Mobile Deutschland GmbH - http://www.t-mobile.de

26.07.2002


T-Mobile Deutschland startet Vermarktung des Mobile Office Optimizers
 

Mit dem "Mobile Office Optimizer" führt T-Mobile Deutschland als erster Netzbetreiber eine Standard-Software ein, die die mobile Nutzung von Microsoft Outlook über GPRS optimiert. Die Softwarelösung ermöglicht mobil arbeitenden Mitarbeitern via GPRS eine bis zu zehnmal schnellere Einwahl auf den Microsoft Exchange Server im Unternehmen. So können Mitarbeiter auch unterwegs per Laptop effizient E-Mails bearbeiten und Termine managen.

"Mit dem Mobile Office Optimizer erweitert T-Mobile sein hochwertiges Produktangebot im Segment Geschäftskunden um eine neue innovative Datenlösung", so Martin Witt, Leiter des Geschäftsbereiches Mobile Business Solutions bei T-Mobile. "Insbesondere für Mitarbeiter im Außendienst, die unterwegs mit Microsoft Outlook arbeiten und auf aktuelle Daten im Firmennetz zugreifen müssen, ist diese Datenlösung ideal. Der Mobile Office Optimizer ermöglicht Mitarbeitern einfach und schnell unterwegs auf dem Laufenden zu bleiben. Somit steigt die Kompetenz und Produktivität der Mitarbeiter und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens."

Die "Push-Funktion", die der Mobile Office Optimizer bietet, leitet die auf den Firmenserver eingehenden E-Mails und Kalendereinträge unmittelbar und automatisch auf Notebooks weiter. Dabei werden Betreffzeile und Text komplett angezeigt. Dateianhänge können auf Wunsch abgerufen werden. Auch PDAs (Personal Digital Assistants) eignen sich für das Versenden und Empfangen von E-Mails.

Der Mobile Office Optimizer beschleunigt den GPRS-Datentransfer. Durch Datenoptimierung und -komprimierung werden die zu übertragenden Datenmengen wesentlich reduziert. So wird ein schnelles und günstiges Versenden und Empfangen von E-Mails durch die Echtzeit-Komprimierung erzielt. Das Resultat: eine Einsparung von Zeit und Kosten für Mitarbeiter und Unternehmen. Für schnelles Browsen im Intranet und Internet per Laptop oder PDA sorgt eine HTTP-Optimierung, die die Geschwindigkeit beim browserbasierten Surfen um bis zu 400 Prozent steigern kann. Zudem ermöglicht die Optimierungssoftware unterwegs den schnellen und einfachen Zugriff auf alle webbasierten Datenbanken im Firmennetz.

Der Mobile Office Optimizer eignet sich besonders für den Mittelstand und große Unternehmen. Die Optimierungssoftware läßt sich zusätzlich mit der Datenlösung Mobile IP VPN von T-Mobile oder anderen VPN-Lösungen nutzen. Unternehmen erhalten die Software auf einer CD-ROM inklusive Serverlizenz und Clientlizenz. Die Client-Software wird auf den entsprechenden Notebooks oder PDAs und die Server-Lizenz einmalig auf dem Server installiert. Zur Installation der Software benötigen Unternehmen im Firmennetzwerk einen Windows NT 4- oder Windows 2000-Server, der über eine Standleitung, wie beispielsweise T-Interconnect DSL, an das öffentliche Internet angeschlossen ist.

Die Kosten für die Software richten sich nach der Anzahl der eingebundenen Laptops und PDAs:

Lizenzen Preis Umgerechneter Preis pro Lizenz

1 Lizenz - 490 EUR (pro Lizenz 490 EUR)
 

10 Lizenzen 3.900 EUR (pro Lizenz 390 EUR)
 

50 Lizenzen 14.900 EUR (pro Lizenz 298 EUR)
 

200 Lizenzen 49.500 EUR (pro Lizenz 248 EUR)
 

Ob "Light User" oder "Heavy User": Je nach Bedarf hat das Unternehmen die Möglichkeit, für die Datenübertragung unterschiedliche GPRS-Tarife und GPRS-Tarifoptionen zu nutzen. Für Laptop-Nutzer gibt es zusätzlich bei T-Mobile ab dem 1. August 2002 die Globetrotter GPRS PC-Karte, die auch international in den T-Mobile Netzen Europas und den USA sowie in allen GPRS-Roaming-Partnernetzen einsetzbar ist.

Interessierten Unternehmen bietet T-Mobile eine unentgeltliche Testphase von 30 Tagen, um die Vorteile des Mobile Office Optimizers kennen zu lernen.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

T-Mobile Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten - T-Mobile Deutschland GmbH
T-Mobile Deutschland GmbH - http://www.t-mobile.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer