ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

RSA Security GmbH - http://www.rsasecurity.com

26.07.2002


RSA Security unterstützt die Spezifikationen der Version 1.0 von Liberty Alliance im Interesse einer föderal organisierten Netzwerksidentität
 

RSA Security eines der renommiertesten Unternehmen der e-Security Branche, stellt mit der Präsentation seines Portfolios an Identity und Access Management-Lösungen, seinen Status als führender Repräsentant im Identity Management-Sektor unter Beweis. Das Unternehmen wird im Interesse einer föderal organisierten Netzwerksidentität die Spezifikationen der Liberty Alliance Version 1.0 unterstützen. RSA Security ist eines von drei Unternehmen, die mit der Aufgabe betraut wurden, ihre Liberty Alliance-kompatible, Identity- und Access Management-Lösungen auf der Burton Group Catalyst Conference in San Francisco zu demonstrieren.

Sichere Benutzeridentifizierung: ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg und die wirtschaftliche Rentabilität korrelierter Applikationen

Sichere Benutzeridentifizierung ist ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg von korrelierten Applikationen wie Web Services und Single Sign-on (SSO)-Lösungen und berücksichtigt wesentliche Faktoren wirtschaftlicher Rentabilität. Auf der Basis sicherer Identifizierung werden Kostensenkung, Produktivitätssteigerung, erhöhte Geschäfts- und Wertketteneffizienz, aber auch die Verbesserung des Kunden-Supports und eine adäquate Berücksichtigung regulärer Anforderungen ermöglicht.

Verlässliche Betreuung einer digitalen Identität - über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg

Integraler Bestandteil und zentrales Anliegen der Identity Management-Strategie von RSA Security ist es, Unternehmen Lösungen anzubieten, die sie dabei unterstützen, den gesamten Lebenszyklus einer digitalen Identität - von ihrer Entstehung über ihre Verwaltung bis hin zu ihrer Annullierung - sicher und verlässlich zu verwalten. Gleichermaßen werden organisationsinterne Richtlinien, die den Zugriff auf elektronische Quellen regeln, unterstützt. Die zuverlässigen Identity- und Management-Lösungen speichern und verwalten nicht allein digitale Identitäten, sondern verfügen zudem über elementare Leistungskomponenten wie z.B. Authentifizierung, Access Management, Ausgabe und Management von Zugriffsrechten und Datenverschlüsselung.

Das RSA Security-Portfolio wird jedem Aspekt des Identity Managements gerecht

RSA Securitys Vorstellung eines idealtypischen Identity Managements umfasst sowohl einen technologieneutralen Ansatz als auch eine flexible Architektur, die - in- und außerhalb von Organisationen - Interoperabilität mit vielen Identitätssystemen garantiert. Das RSA Security-Portfolio an zuverlässigen Identity und Access Management-Lösungen beinhaltet unterschiedliche Produkte, die jedem Aspekt des Identity Managements gerecht werden.

RSA SecurID Software ist die führende Lösung im Bereich starke Zweifaktoren-Authentifizierung; sie assistiert dabei, wertvolle Netzwerksressourcen tausender von Organisationen über den ganzen Globus verteilt zu sichern, indem sie definitiv verbürgt, dass nur autorisierte Benutzer Zugang zu e-Mail, Web Servern, Intranets, Extranets, Network Operating Systems und anderen übertragungskritischen Ressourcen erhalten.
 

RSA ClearTrust Web Access Management kontrolliert und koordiniert Benutzerzugriffsprivilegien auf webbasierte Quellen, inklusive der Web Services. Die SAML-Funktionalität wird in die RSA ClearTrust Software integriert, um Web SSO und die Verteilung von Authentifizierungen und Identifizierungs-Informationen zwischen zahlreichen Organisationen und Servern zu ermöglichen.
 

RSA BSAFE Verschlüsselungs-Software erlaubt es Entwicklern, eine große Bandbreite von Sicherheits-Standards - wie beispielsweise XML-Signierungs- und -Chiffrierungs-Tools für das SOAP-Protokoll - in Produkten zu integrieren.
 

RSA Keon Digital Certificate Management Software erstellt eine sichere Umgebung für authentifizierte, privat und gesetzlich verbindliche elektronische Kommunikation und Transaktionen.
 

Liberty Alliance

Die Liberty Alliance hat die Verfügbarkeit der Version 1.0 ihres Single Sign-on Dienstes auf dem Markt angekündigt. Das vor einem Jahr gegründete, industrieübergreifende Konsortium präsentiert damit sein erstes Set offener, netzwerksübergreifender Identitäts-Spezifikationen. Als eines der Gründungsmitglieder erklärte RSA Security, den Spezifikationen der Liberty Alliance Version 1.0 bei der Entwicklung künftiger Komponenten seiner Identity und Access Management-Lösungen Rechnung zu tragen. Die Liberty-kompatiblen Lösungen von RSA Security garantieren dem Benutzer verlässliche Authentifizierung, zuverlässiges Web Access Management und - einen organisationsintern wie extern besehen - sicheren Single Sign-on Modus. Die Spezifikationen der Liberty Alliance Version 1.0 konzentrieren sich primär auf die Gewährleistung der Kompatibiltät von Systemen, um eine optimale Account-Verbindung und vereinfachte Sign-on Funktionalität zu gewährleisten.

Roberta J. Witty, Research Director, Information Security Strategies bei Gartner, erläutert: "Die atemberaubende Zunahme an Identitäten im Internet - und die Herausforderung, diese auf sichere Weise zu verwalten - bedroht das Wachstum im e-Business. Identity Management unterstützt Organisationen dabei, den Zugriff auf Unternehmenssysteme und -ressourcen zu kontrollieren und auf sichere, effiziente Art und Weise, die Zusammenarbeit und den Handel mit Geschäftspartnern zu erleichtern. Nur auf der Basis von Vertrauen und Beständigkeit lassen sich die Einkünfte und Profite im e-Business potenzieren. Natürlich kann effektives Identity Management auch dazu dienen, die Anzahl von singulären, eindeutigen Benutzer-Identitäten zu reduzieren oder um Sicherheitssysteme zu integrieren, die diese Identitäten erstellen und verwalten."

John Worrall, Vice President of Worldwide Marketing bei RSA Security ergänzt: "Visionen, Marktführerschaft und bewährte Produktlösungen, - diese drei Kompetenzen werden von RSA Security gleichsam in Personalunion vertreten: eine unübertroffene Kombination auf dem heutigen Markt. Das dokumentiert sich u.a. auch in dem offenen Standard für das Identity Management, der alle identitätsrelevanten Komponenten - wie Authentifizierung, Single Sign-on und Webzugang - berücksichtigt und damit Unternehmen maßgeblich hilft, kommerzielle Aktivitäten zu forcieren und das bei parallel geringeren Kosten, größerer Benutzerproduktivität und Kundenzufriedenheit. Unsere Vorstellung von verlässlichen Identitätslösungen sowie nicht zuletzt auch unser Beitrag bei der Entwicklung der Liberty Alliance-Spezifikation impliziert enorme Vorteile für Tausende von Kunden, die sich schon heute auf nLösungen verlassen, und garantiert das Maß an Verlässlichkeit und Kontinuität, das derzeit notwendig ist, e-Business Einkünfte zu vergrößern und Profite zu steigern."

Eric Dean, Chairman des Liberty Alliance Management Boards und CIO von United Airlines, bestätigt: "Weniger als ein Jahr nachdem sich die Liberty Alliance konstituierte, haben wir einen großen Fortschritt in Hinblick auf die Gestaltung einer sicheren technologischen Infrastruktur gemacht, der sicherlich dazu beitragen kann, ein breit gefächertes Spektrum von Identity Produkten und Network Access Devices zu ermöglichen. RSA Securitys Anteil bei der Entwicklung und Implementierung der Liberty Spezifikationen ist eine Referenz an die unkomplizierte Integrationsmöglichkeit, den kommerziellen Wert und die signifikante Notwendigkeit einer interoperablen Network Identifizierungs-Lösung."


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

RSA Security GmbH
Weitere Nachrichten - RSA Security GmbH
RSA Security GmbH - http://www.rsasecurity.com

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer