ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Sun Microsystems GmbH - http://www.sun.de

06.06.2002


UMTS und Java - Start frei für mobile Softwaredienste im Auto
 

Java hat im Mobilfunkbereich bereits Einzug in die Endgeräte gehalten. Alle namhaften Hersteller von Mobiltelefonen setzen in ihren aktuellen und zukünftigen Modellen auf die Java-Technologie von Sun Microsystems. Die Vorzüge der schlanken und plattformunabhängigen Java-Architektur machen sich nun die Projektpartner DaimlerChrysler, Deutsche Telekom, Jentro, Siemens mobile, Sun Microsystems und MBDS zunutze: Im ersten UMTS-Testfahrzeug wird die Dimension der Leistungsfähigkeit von Web-Services in einem UMTS-Umfeld demonstriert - und Java bildet die Plattform.

Offen und zukunftssicher

Mit dem Projekt des ersten UMTS-Testfahrzeugs haben sich die Projektpartner für die Java-Architektur von Sun entschieden, um größtmögliche Offenheit der Softwaredienste im Fahrzeug zu gewährleisten. Bestandteile des Projektes sind die Java Telematics Technology (JTT) und JentroCar, eine Technologie der Jentro AG, einem Partner von Sun Microsystems. JTT beruht auf dem von der Vehicle Expert Group der Open Systems Gateway Initiative veröffentlichten Standard, der für in-car Anwendungen bzw. deren Kommunikation mit dem Telematics Service Provider (TSP) entwickelt wurde. Grundlegend für JTT waren die von Sun Microsystems implementierten Prototypen auf Basis des Java Embedded Servers. Beispiele dafür sind im Automotive-Bereich unter anderem Daypath und das Projekt IT-Cruiser (Chrysler).

Vorteil dieser Technologie ist die Möglichkeit der dynamischen Konfiguration der Services. Dies ermöglicht einen für den Kunden optimalen Service in jeder Situation.

Zentral ist hierbei der Gedanke, dass es möglich ist, nicht nur eine kleine Gruppe mit den abonnierten Services zu versorgen, sondern auf allen Verkehrswegen eine flächendeckende Versorgung zu gewährleisten. Die Zuverlässigkeit dieser Services ist für den Endverbraucher extrem wichtig. Diese Art der Kommunikation zu Endgeräten stellt eine der Kernkompetenzen von Sun Microsystems dar.

Die Verwendung der Java-Technologie garantiert dynamische Services, die durch den TSP zur Verfügung gestellt werden. Diese werden in Echtzeit überall und an jedem Ort durch hoch verfügbare Server vorgehalten. Beim aktuellen Projekt sind zunächst Entertainment sowie Office-Applikationen auf Basis von StarOffice implementiert worden. Die nötige Übertragungskapazität gewährleistet dabei die UMTS-Technologie. Das Fahrzeug ist ein weiteres Endgerät, das Web-Services nutzt. Vor allem für die Automobilindustrie bietet dieses Modell einen wesentlichen Vorteil: JTT ist eine Platform, die aktuelle und zukünftige Services ermöglicht, ohne dass das eigentliche Produkt - das Kraftfahrzeug - einem zusätzlichen Entwicklungszyklus unterliegt.

JTT stellt eine Erweiterung des Java 2-Funktionsumfangs für die spezifischen Anforderungen im Kraftfahrzeug dar.

Angebotene Services im UMTS-Telematikprojekt:

Video-Unterhaltung und -Conferencing
 

Sicherheitssysteme mit Videoüberwachung
 

Music on Demand in Echtzeit
 

Off-board-Navigation
 

Internetzugang zum Mercedes-Benz Portal, eMail und StarOffice
 


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Sun Microsystems GmbH
Weitere Nachrichten - Sun Microsystems GmbH
Sun Microsystems GmbH - http://www.sun.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer