ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

11.04.2002


ORACLE eröffnet Online Portal Developer Center und stellt Portal Developer Kit vor
 

Oracle startete das Portal Developer Center im Oracle Technology Network (OTN) - der Online-Entwickler-Community von Oracle. Das Portal Developer Center ist ein kostenloser Online-Service für den Austausch von portal-spezifischem Fachwissen zwischen Entwicklern und Partnern. Registrierte Nutzer des Portal Developer Center erhalten Zugang zu umfangreichen Bildungsangeboten speziell für die Unterstützung von Portal-Entwicklung und Know-How-Aufbau. Dazu gehört unter anderem auch die Verfügbarkeit der aktuellen Version des Oracle9i Application Server (Oracle9iAS) Portal Developer Kit (PDK).

Das OTN Portal Developer Center bietet Entwicklern folgende Möglichkeiten:

Verbindung mit der Portal-Entwickler-Gemeinde Registrierte Benutzer des Portal Developer Center im OTN erhalten einen persönlichen Folder für den Wissensaustausch, in den die Community selbstständig Portlets laden und Portal-bezogene Tipps und Techniken abrufen kann. Zusätzlich können Entwickler an Programmen zur Erweiterung ihrer Portal-Erfahrungen teilnehmen.
 

Monatliche Aktualisierungen für das Oracle9iAS Portal Developer Kit Die neueste Version des Oracle9i Application Server Portal Developer Kit (PDK) bietet Software und Informationen für die Integration von J2EE-Anwendungen und Web-Services als Portlets. Seit Juni wurden bereits über 75.000 Kopien des PDK heruntergeladen.
 

Zugriff auf gehostete Tools und Services im Portal Studio Mit der Online-Umgebung im Portal Studio können Entwickler und Partner Portlets entwickeln und testen, ohne Oracle9iAS auf lokalen Rechnern installieren zu müssen. Mehr als 3.000 Entwickler haben das Portal Studio bereits besucht und die dortige Entwicklungsumgebung genutzt.
 

Portlets aus dem Portal Catalog Der Portal Catalog enthält über 250 Portlets, die Oracle9iAS-Portal-Anwender durchsuchen und zu ihren personalisierten Portal-Seiten hinzufügen können. Der Katalog führt Portlets, die von Mitgliedern der Oracle9iAS-Portal-Gemeinde - das sind Entwickler, Kunden und Partner -entwickelt wurden. Jede Art von Anwendung, Business-Intelligence-Berichten, Webseiten, XML-Neuigkeiten oder andere Informationsquellen können in ein Portlet umgewandelt und im Portal Catalog anderen zur Verfügung gestellt werden.
 

Oracle9iAS Portal Developer Kit (PDK)

Bisher bedeutete die Integration von Anwendungen für Java-Entwickler zusätzlichen Programmierungsaufwand. Insbesondere bei der Erstellung von Portlets aus bestehenden Web-Services, URL-abrufbaren Anwendungen sowie Java-basierten Komponenten wie Java Server Pages und Servlets. Weitere Herausforderungen für Entwickler bestehen beispielsweise in den Funktionalitäten und der Präsentation von Portlets, der Interaktion zwischen Portlets, der Übersetzung von Portlets für mobile Geräte und in der Leistungsfähigkeit. Oracle9iAS PDK bietet dem Entwickler Unterstützung für jede dieser Aufgaben:

Höhere Produktivität: Mit Hilfe von XML identifizieren die Entwickler, welche J2EE-basierten Komponenten, Inhalte oder Web-Services sie einsetzen wollen, und das PDK erstellt diese automatisch als Portlets.
 

Reduzierte Installationszeiten: Vordefinierte Java-Klassen verwalten die Präsentation, Personalisierung und Sicherheit der Portlets automatisch. So können sich die Entwickler auf die eigentlichen Geschäftsfunktionen konzentrieren.
 

Verbesserte Leistung: Die eingebaute Caching-Technologie von Oracle9iAS steigert die Leistung von dynamischen Portalseiten, die von zwischengespeicherten Portlets bereitgestellt werden.
 

Flexible Verteilung: Dank der mobilen Funktionen des Oracle9iAS können Java-Entwickler ohne Probleme Portlets erstellen, die auf jedem beliebigen Gerät laufen, beispielsweise auch auf PDAs und WAP-Mobiltelefonen.
 

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Utilities, Beispiel-Code, Anleitungen und Erläuterungen begleiten den Entwickler bei jedem Schritt seiner Portlet-Entwicklung.
 


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

ORACLE Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten - ORACLE Deutschland GmbH
ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer