ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SAP AG - http://www.sap-ag.de/germany/

26.03.2002


CeBIT 2002: Enge Integration von Microsoft .NET und IBM WebSphere angekündigt
 

SAP hat den weiteren Ausbau ihrer Integrationsstrategie für die offene Plattform mySAP Technology angekündigt. So werden zukünftig Microsoft .NET und IBM WebSphere eng integriert. Um eine einfache Integration von Web Services in plattformspezifische Umgebungen zu ermöglichen, werden Portal-Entwicklungs-Kits (Portal Development Kits) und Konnektoren (Connectors) für Microsoft .NET und J2EE-Applikationsserver anderer Anbieter von SAP bereitgestellt. Darüber hinaus plant SAP, seine Präsentations-Laufzeitumgebung Web Dynpro für Microsoft .NET zur Verfügung zu stellen.

mySAP Technology bietet eine Infrastruktur auf Basis offener Standards an und eröffnet so einen hohen Grad an technischer Interoperabilität als Rückgrat für die Zusammenarbeit von Unternehmen in heterogenen IT-Umgebungen. Als Grundlage aller mySAP.com-Lösungen ermöglicht mySAP Technology die Verknüpfung von Geschäftsabläufen und Benutzern innerhalb und außerhalb eines Unternehmens. Die Technologieplattform der SAP erlaubt außerdem die enge Integration von Anwendungen und Web Services verschiedener Anbieter in einer gemeinsamen, zuverlässigen und offenen Web-Infrastruktur.

"Firmen müssen heutzutage eine Vielzahl von Technologien und Anwendungen integrieren, um ihre Geschäftsziele zu erreichen", erklärt Henning Kagermann, Vorstandssprecher von SAP. "Mit mySAP Technology bieten wir unseren Kunden eine offene, geschäftsorientierte Web-Services-Architektur und umfangreiche Integrationsfunktionen. So können Unternehmen die geschäftliche Zusammenarbeit vorantreiben und gleichzeitig die eigenen Kosten möglichst gering halten. Durch die enge Integration mit Microsoft .NET und IBM WebSphere profitieren unsere Kunden zusätzlich von zwei weit verbreiteten Technologie-Infrastrukturen."

Reibungslose Integration

Um die Integration dieser Technologie-Infrastrukturen zu vereinfachen, wird SAP ein Portal-Entwicklerkit sowohl für die Java 2 Enterprise Edition (J2EE) als auch für Microsoft .NET anbieten. So können Benutzerschnittstellen einfach in die Unternehmensportal-Lösung integriert werden. Zur Einbindung der betriebswirtschaftlichen Dienste in den SAP Web Application Server stellt SAP Konnektoren für Microsoft .NET und andere J2EE-Umgebungen bereit. Außerdem wird SAP die Laufzeitumgebung für ihre plattformunabhängige Web Dynpro Technology auf Microsoft .NET zur Verfügung stellen.

Offene Technologieplattform

mySAP Technology setzt sich aus drei Teilen zusammen: dem SAP Web Application Server, der Exchange-Infrastruktur sowie der Portal-Infrastruktur. Alle drei Elemente sind mit den Technologien anderer Anbieter wie Microsoft .NET und J2EE-Applikationsservern kompatibel. Die Portal- und Exchange-Infrastrukturen können jede Technologie anderer Anbieter integrieren. Der SAP Web Application Server unterstützt ABAP und J2EE und kann jede J2EE-Anwendung ausführen. Der SAP Web Application Server und die Exchange-Infrastruktur werden im zweiten Quartal 2002 verfügbar sein.

Mit mySAP Technology bringt SAP ihren großen Erfahrungsschatz im Bereich Geschäftsabläufe ein. Mehr als 500 funktionale Bausteine von mySAP.com sind als Web Services verfügbar. Damit hat der Kunde sofortigen Zugang zu einer Vielzahl von Business-Funktionen, die leicht integriert werden können. Außerdem bekennt sich SAP zu offenen Standards und setzt sich als Gründungsmitglied der Organisation für Web-Services-Interoperabilität (Web services interoperability organization - WS-I) für eine offene Integration sowie Standardisierung von Web Services ein. SAP beteiligt sich darüber hinaus aktiv am Java Community Process, um ihre Erfahrungen über Geschäftsprozesse in die J2EE-Welt einzubringen. Außerdem wurde SAP zwischenzeitlich ein Betreiber eines Business Registry Knotens im Rahmen des Web-Verzeichnisdienstes Universal Discovery Description and Integration (UDDI).


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SAP AG
Weitere Nachrichten - SAP AG
SAP AG - http://www.sap-ag.de/germany/

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer