ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SEEBURGER AG - http://www.seeburger.de

11.03.2002


CeBIT 2002: SEEBURGER präsentiert zukunftsweisende Lösungen für Total Business Integration
 

Die SEEBURGER AG in Bretten, einer der führenden Anbieter von Business-to-Business Integrationslösungen, präsentiert auf der CeBIT 2002 in Halle 6, Stand C12 die neuesten Entwicklungen seiner Business Integration Suite. Neben dem Ausbau bestehender Funktionalitäten stehen künftig neue Softwarekomponenten zur Verfügung, wie sie bisher kein Produkt im Markt bietet. Zu den wesentlichen Neuerungen gehört eine Business Process Library (Geschäftsprozess-Bibliothek) mit Repository-Server, die Auslieferung vorkonfigurierter branchenspezifischer Lösungen, spezifische Web-Applications für kleine und mittelständische Unternehmen sowie das FAX2XML-Framework.

Um den Anforderungen von großen und mittelständischen Unternehmen an die durchgängige Integration der eigenen IT-Infrastruktur mit den Systemen der externen Partner, Lieferanten und Kunden gerecht zu werden, steht SEEBURGER-Anwendern zukünftig ein umfassendes Lösungsangebot zur Verfügung. Die neueste Version der Business Integration Suite deckt die gesamte Aufgabenvielfalt sowohl im Umfeld der modernen, Web-basierten unternehmensübergreifenden Integration (B-to-B) via XML und Internet als auch den Bereich des klassischen Electronic Data Interchange (EDI) ab. Zu den neuesten Entwicklungen zählt die Business Process Library, welche über einen Repository-Server das Management aller Geschäftsprozesse sowie der Mappings (Zuordnungen) der verschiedensten semantischen Standards zueinander verwaltet. Darüber hinaus bietet der Repository-Server eine Vielzahl an vordefinierten Geschäftsprozessen (Workflows) sowie Standard-Mappings an.

Mit Hilfe von neu eingeführten Branchenlösungen stellt SEEBURGER vollständig vorkonfigurierte branchenspezifische Ausprägungen der Business Integration Suite zur Verfügung. Web-Applications bieten speziell kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, sich mit geringstem Aufwand die Welt der Business Integration zu erschließen. Abgerundet werden diese neuen Angebote einer Best-In-Class Business Integration durch das SEEBURGER FAX2XML-Framework, welches die automatische Umsetzung eines traditionellen Fax in eine XML-Datenstruktur ermöglicht.

"Unsere Kunden sehen sich ständig neuen und immer tiefer greifenden Herausforderungen bei Prozessoptimierungen, Durchlaufzeitensenkung oder der Integration von Lieferanten, Kunden und internen Systemen gegenüber. Mit den neuen Bausteinen der Business Integration Suite können wir nun noch schneller die branchenspezifischen und individuellen Problemstellungen unserer Kunden sicher und kostenoptimiert umsetzen und damit den Weg zu einer ganzheitlichen und effizienten Business Integration ebnen", so Dr. Herbert Schuster, COO bei SEEBURGER.

Business Process Library

Die Business Process Library stellt SEEBURGER-Kunden über einen Repository-Server ein umfassendes Instrument zur Definition ihrer individuellen unternehmensübergreifenden Geschäftsprozesse, abgebildet als Workflows, sowie deren komplettes Management zur Verfügung. Ebenfalls lassen sich über ihn alle für das Unternehmen relevanten Mappings eines spezifischen semantischen Standards auf einen anderen (z.B. EDIFACT auf XML) definieren und verwalten. Über diese allgemeinen Grundfähigkeiten hinaus bietet die Geschäftsprozess-Bibliothek eine Vielzahl an vordefinierten Mappings und Geschäftsprozessabläufen. Damit profitieren die SEEBURGER-Kunden von der langjährigen Erfahrung aus über 5.000 Kundenprojekten bei der Umsetzung von unternehmensübergreifenden Business Integration Konzepten.

"Nach unserer Erfahrung bringt die SEEBURGER Lösung sicherlich die besten Voraussetzungen für ein Business Integration Projekt mit, welches ebenfalls einer klassischen Investitionsbeurteilung gerecht wird", so Thomas Bröll, IT Leiter bei Bardusch in Ettlingen.

Branchen Solutions

Die SEEBURGER Branchen Solutions stehen für branchenspezifische vorkonfigurierte Ausprägungen der Business Integration Suite. Hierin sind all die Funktionalitäten subsummiert und vordefiniert, die notwendig sind, um die Anforderungen einer speziellen Branche an eine effektive Business Integration abzubilden. Dazu gehören neben der Systemplattform vor allem die branchenspezifischen Besonderheiten in den Bereichen der Adapter zur Anbindung der unterschiedlichen Datenformate, der Konverter zur Konvertierung von Datenformaten und Geschäftslogik von einem Standard in einen anderen (z.B. SAP-IDOC in XML oder EDIFACT) sowie des Communication-Stacks zur Abbildung spezieller technischer Connectivity wie z.B. via VAN oder OFTP.

Aktuell stehen Branchenlösungen für die Bereiche Automotive, Consumer Products und Retail zur Verfügung. Weitere Branchenlösungen werden im Laufe des Jahres folgen. Die Vorteile für die Kunden liegen dabei auf der Hand. Neben einer noch kürzeren Implementierungszeit steht ihnen das branchenspezifische Know-how eines erfahrenen Integrationsanbieters zur Verfügung, der sein Wissen in die notwendige Softwarefunktionalität gegossen hat.

Web Applications

Über die SEEBURGER Web Applications haben auch kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, miteinander unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse zu realisieren. Speziell für Geschäftspartner mit geringem Datenvolumen bieten diese branchenspezifischen und vorkonfigurierten Applikationen die Möglichkeit, mit geringem Aufwand an finanziellen wie personellen Ressourcen eigene Business Integration zu betreiben. Diese Integration wird über ein sogenanntes Web-EDI realisiert.

FAX2XML

Trotz Internet gibt es viele Anwendungsbereiche, in denen Papier und insbesondere Faxe nicht zu ersetzen sind. Mit dem FAX2XML Modul schließt SEEBURGER auch diese Lücke. FAX2XML interpretiert die ankommenden Faxe, erkennt dabei automatisch die unterschiedlichen Formulare der Absender und wandelt diese in vollwertige XML-Nachrichten um. Faxe lassen sich damit vollintegriert im ERP-System weiterverarbeiten. Dadurch entfällt das mit hohem Aufwand verbundene manuelle Erfassen eingegangener Fax-Bestellungen. SEEBURGER-Kunden können darüber erhebliche Zeit- und Kostenvorteile und damit einen in der heutigen Zeit immer wichtiger werdenden schnellen Return-On-Investment (ROI) erzielen.

Die Business Integration Suite sorgt somit für den nahtlosen Austausch aller Geschäftsdaten unabhängig davon, auf welchem IT-System sie erzeugt wurden. Spezielle Module organisieren hierfür über konfigurierbare Dienste den Workflow und die Business Intelligence. Die praxiserprobte Lösung eignet sich sowohl für die firmeninterne Anbindung heterogener IT-Systeme als auch zur Kopplung der verschiedensten externen Kommunikationskanäle an die Inhouse-Architektur. Damit stehen alle Tore für die Business-to-Business Integration und ein erfolgreiches E-Business offen. Der Anwender verfügt über eine skalierbare und zuverlässige Infrastruktur, die sich schrittweise an jede Neuentwicklung anpassen lässt.

SEEBURGER verfolgt durch das komponentenorientierte Design und ein klares Bekenntnis zu WebServices und ebXML konsequent den Weg zu offenen und flexiblen kunden- und branchenorientierten Lösungen. Die Anwendungen basieren auf dem von Sun entwickelten J2EE-Standard und sind damit voll kompatibel zu allen Application Servern wie z.B. IBM WebSphere oder JBOSS der Apache Group.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SEEBURGER AG
Weitere Nachrichten - SEEBURGER AG
SEEBURGER AG - http://www.seeburger.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer