ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

26.02.2002


Bedienen und Beobachten mit robusten Thin Clients
 

Die Windows CE-basierten Multifunktionalen Plattformen Simatic MP 270B und MP 370 sind jetzt auch als Terminal Clients einsetzbar. Damit können die robusten Geräte des Siemens-Bereichs Automation and Drives (A&D) alle Applikationen bedienen und beobachten, die auf einem Windows 2000 Terminal Server ablaufen. Dies können industrielle Scada-Anwendungen sein - zum Beispiel das Prozessvisualisierungssystem Simatic WinCC, Instandhaltungsmanagement- und Qualitätssicherungssysteme - oder ganz normale PC-Anwendungen. Voraussetzung für die neue Funktionalität ist Version 6.0 der Simatic ProTool-Software und die nachladbare Option Thin Client für Multifunktionale Plattformen.

Beim Terminal Services Computing von Windows 2000 sind Daten, Applikationen und Bildschirmausgabe getrennt. Die Terminal Services erlauben Thin Clients, Applikationen im zentralen Windows 2000 Terminal Server ablaufen zu lassen - anstatt im eigenen Arbeitsspeicher. Die Thin Clients werden dann als Terminals genutzt.

Die nachladbare Option unterstützt zum einen den Betrieb der Multifunktionalen Plattformen als reine Thin Clients, zum anderen den parallelen Betrieb als Thin Clients neben einer lokalen Prozessvisualisierung vor Ort.

Beim Einsatz als reiner Thin Client wird die Plattform nur als Ein- und Ausgabe-Terminal für den Server eingesetzt. Ein lokales maschinennahes Bedienen und Beobachten und eine direkte Steuerungskopplung entfällt. Alle Applikationen werden auf dem Terminal Server ausgeführt, der auch die Prozesskopplung übernimmt.

Beim Einsatz im Parallelbetrieb wird - neben dem lokalen maschinennahen Bedienen und Beobachten - aus der laufenden Visualisierung eine Terminal Session geöffnet. Zum Beispiel wird ein überlagertes Scada-System wie Simatic WinCC aufgerufen, um von der lokalen Maschinenübersicht zur Anlagen- oder Fabrikübersicht zu wechseln.

Die Multifunktionalen Plattformen Simatic MP 270B und MP 370 bieten alle Voraussetzungen für das maschinennahe Bedienen und Beobachten. Beide Geräte basieren auf dem Betriebssystem Windows CE 3.0 und sind in den Displaygrößen 10 und 12 Zoll erhältlich. Eine Ethernet- und weitere Prozess-Schnittstellen sind bereits on board. Die Projektierung und anschließende Bedienung und Visualisierung des Prozesses erfolgt mit der Software Simatic ProTool.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/simatichmi.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SIEMENS Automation & Drives
Weitere Nachrichten - SIEMENS Automation & Drives
SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer