ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft Deutschland GmbH - http://www.microsoft.com/germany

30.11.2001


Microsoft bietet deutschem Bundestag Zugriff auf Windows-Quellcode
 

Vor dem Hintergrund der in verschiedenen Gremien des deutschen Bundestages geführten Diskussionen um angebliche versteckte Funktionalität im Windows Betriebssystem hat Microsoft dem Bundestag (Präsidium und IuK-Kommission) und dem Bundesministerium des Inneren (BMI) nunmehr den Zugriff auf den Windows-Quellcode angeboten.

Die Lizenzierung des Windows Quellcodes an sich ist für Microsoft nichts neues; bereits seit über zehn Jahren wird der Sourcecode von Windows an große Unternehmen und akademische Einrichtungen auf der ganzen Welt - darunter auch mehrere Universitäten in Deutschland - ausgeliefert. Mit dem jüngst eingeführten Enterprise Source Licensing Program (ESLP) erhalten Großkunden von Microsoft sogar automatisch ein Recht auf die kostenfreie Lizenzierung des Quellcodes.

"Gerade im politischen Bereich wächst die Forderung nach erhöhter Transparenz im Bereich des Quellcodes, um das Vertrauen der Nutzer in die Integrität der genutzten Produkte sicher zu stellen", so Kurt Sibold, Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft GmbH in Unterschleißheim. "Deshalb ermöglicht Microsoft jetzt auch Regierungsinstitutionen in verstärktem Maße den Zugang zum Windows Quellcode. Auf dieser Grundlage bieten wir dem Bundestag den Zugang zum Windows Quellcode an und würden uns freuen, wenn er von diesem Angebot Gebrauch machen würde. Dieser Schritt würde gleichzeitig das Ende vieler unbegründeter Spekulationen bedeuten, die schließlich enorme Ressourcen auf beiden Seiten des Verhandlungstisches in Anspruch genommen haben."

Die Lizenzierung des Quellcodes bietet jedoch nicht nur Zugriff auf den Sourcecode an sich, sie umfasst auch Werkzeuge, mit denen sich der systeminterne Ablauf der einzelnen Programmroutinen in Windows Schritt für Schritt in einem speziellen Fenster verfolgen lässt. Damit hat ein Systemspezialist nicht nur die Möglichkeit, sich über den hervorragend dokumentierten Quellcode tiefere Kenntnis von Windows zu verschaffen, sondern erhält auch ein praktisches Werkzeug, mit dem das Verhalten des Betriebssystems und der übermittelten Daten in individuellen Fällen getestet und nachgeprüft werden kann.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten - Microsoft Deutschland GmbH
Microsoft Deutschland GmbH - http://www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer