ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Sun Microsystems GmbH - http://www.sun.de

29.11.2001


Sun vereinfacht Migration von SAP-Applikationen auf Sun Solaris
 

Mit einem neuen Servermigrationsprogramm für SAP-E-Businesslösungen erleichtert Sun Microsystems den Kunden von SAP die Migration von ihrer bisherigen Technologieplattform zur Sun Betriebssystemumgebung Solaris 8. Mit seiner bewährten SunReady Methodik und einem Team erfahrener SAP-Migrationsconsultants kann Sun das Kundenrisiko während des Migrationsprozess spürbar verringern helfen. Immer mehr Kunden setzen ihre geschäftskritischen SAP-Applikationen auf der Betriebssystemumgebung Solaris ein, um von der höheren Zuverlässigkeit, Robustheit und Skalierbarkeit dieser Umgebung zu profitieren.

Mit Unterstützung dedizierter SAP-Migrationsexperten und der SunReady Methodik bietet Suns Servermigrationsprogramm eine komplette, kundenspezifisch angepasste und zum produktiven Einsatz fertig vorbereitete Umgebung für geschäftskritische Applikationen. Angeboten wird das SAP-Migrationsprogramm für die Anwender von SAP R/3 und allen mySAP.com E-Business-Lösungen einschließlich mySAP Supply Chain Management, mySAP Customer Relationship Management, mySAP Product Lifecycle Management und mySAP Business Intelligence, aber auch für die Technologie von SAP Markets, Inc., dem Exchange-Unternehmen der SAP-Gruppe.

Plattformunabhängige Webdienste

Im November 2001 hat SAP seine mySAP Technology bereits auf der Tech Ed in Los Angeles vorgestellt. mySAP Technology ermöglicht die Kooperation über mehrere Geschäftsprozesse hinweg durch die Integration von Applikationen und Webdiensten auf einer gemeinsamen, offenen Webinfrastruktur. Der SAP Web Application Server unterstützt offene Standards mit der Java 2 Enterprise Edition (J2EE) und liefert Webdienste über plattformunabhängige Webapplikationen und -technologien. Die für die J2EE Plattform konfigurierte Sun Betriebssystemumgebung Solaris 8 ergänzt SAPs Web Application Server in einzigartiger Weise um Skalierbarkeit, Funktionalität und geschäftskritische Performance. Das SAP-Migrationsprogramm bietet Hilfe und Unterstützung für die Implementierung von SAP Web Application Server, SAP R/3 und den mySAP.com E-Business-Lösungen.

Heute stellen die Endanwender höhere Zugangs- und Leistungsanforderungen an SAP-Applikationen. Entsprechend bietet Sun nicht nur die richtige Kombination aus Hard- und Software, sondern auch eine sichere Methodik, die Unternehmenskunden bei Beurteilung, Planung, Entwurf und Implementierung der richtigen Umgebung für ihre Applikationsanforderungen hilft. Mit der SunReady LifeCycle Advantage Methodik verfügen Suns SAP-Migrationsexperten über einen einzigartigen, bewährten und in mehrere Phasen untergliederten Ansatz für die Entwicklung einer kundenspezifischen, für den produktiven Einsatz fertig vorbereiteten Technologieumgebung, welche die Anforderungen der Endanwender des Kunden unmittelbar erfüllt.

Für bereits implementierte Umgebungen bietet Sun fortlaufenden Support einschließlich der vollständigen Dokumentation von Abläufen und Prozeduren und des Potentials für die Unterstützung von Diensten. Im Rahmen von Suns Managed Services Programm bieten Sun Consultants während des Umstiegs auf die Sun Plattform Einsatzunterstützung vor Ort, aber auch Interim Operations Management, bis die Kunden eigenes Einsatz-Knowhow aufgebaut haben. Sun kann den Kunden von der Architekturplanung über die Implementierung bis zum Management der Lösung unterstützen und auf diese Weise Risiken und Sicherheitsprobleme des Kunden spürbar verringern.

"Vom ersten Tag an bewies Sun Professionalität und tat alles, um unsere Anforderungen rasch und kompetent zu realisieren"", so Arno von der Eltz, IT-Vorstand Wacker Chemie. "Die Ergebnisse der Migration zur Sun/Solaris Umgebung haben uns mehr als verblüfft. Das Sun Team implementierte ein System, das wesentlich mehr leistet als wir für möglich gehalten hätten, und konnte seine Arbeit noch dazu früher als geplant abschließen."

Reduzierung der TCO

Im Mittelpunkt des SAP Server Migration Programms steht das Problem, welches Unternehmen heute am intensivsten beschäftigt: die Senkung der Total Cost of Ownership (TCO). Suns Migrations- und Konsolidierungsexperten helfen den Kunden bei der Konsolidierung von SAP-Applikationen, um den Serverwildwuchs einzudämmen und die Effizienz zu steigern. Ergänzend dazu bietet Sun für die Rückgabe von HP oder Compaq Plattformen mit Kaufdatum Januar 1998 oder später einen Trade-in Rabatt von 20 Prozent. Einzelheiten zu diesem Programm finden Sie unter http://www.sun.co.uk/hpcompaq.

"Weil die Industrie befürchtet, dass HP oder Compaq Plattformen veralten werden, bietet Sun den Kunden, die diese Plattformen einsetzen, eine langfristige, risikofreie Implementierungsplattform für SAP", so Christoph Reisbeck, Direktor Global SAP Alliance, Sun Microsystems. "Im Gegensatz zu anderen Integratoren und Service Providern liefert Suns offener Systemansatz den Kunden einen Wettbewerbsvorteil durch Spitzenlösungen. Nun sind alle wichtigen Geschäftssysteme unter einem einzigen Betriebssystem lauffähig. Das bedeutet geringere Kosten, weniger Risiko und mehr Flexibilität."

Die Maximierung von Uptime und Verfügbarkeit für die SAP-Applikationen der Kunden hat für Sun höchste Priorität. Nach der Migration zur Sun/Solaris Plattform bietet die SunPlex System Umgebung für SAP-Lösungen eine höhere Servicequalität bei geringeren Kosten, denn sie vereinfacht das Management und verbessert die Nutzung der Systemressourcen über den HA Agent for SAP auf Sun Cluster 3.0. Diese Umgebung gehört zu den wenigen Hochverfügbarkeitsumgebungen mit Überwachung und Failover aller Komponenten der SAP-Infrastruktur – von den SAP Application Servern bis zum zentralen SAP R/3 System. Sie liefert so mit die beste End-to-end Verfügbarkeit für SAP Lösungen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen ist Sun Cluster 3.0, die Software-Grundlage für das SunPlex System, in das Betriebssystem Solaris integriert. Mit Sun Cluster 3.0 kann Solaris die Verfügbarkeit für Netzwerk, Daten und Dienste maximieren, die Skalierbarkeit für das Wachstum des Unternehmens verbessern und das Management insgesamt vereinfachen.

Verfügbarkeit

Das Sun SAP-Migrationsprogramm ist ab sofort verfügbar.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Sun Microsystems GmbH
Weitere Nachrichten - Sun Microsystems GmbH
Sun Microsystems GmbH - http://www.sun.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer