ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

26.11.2001


Digitale Ein-/Ausgabebaugruppe für den CPCI-Bus
 

Zur Erfassung von digitalen Ein- und Ausgängen über den industrietauglichen Compact-Periferal-Component-Interconect-(CPCI)-Bus hat Siemens Automation and Drives (A&D) die digitale Ein-/Ausgabebaugruppe CPCI-EA221 entwickelt. Sie verfügt über jeweils 16 digitale Ein- und Ausgänge sowie zwei ladbare 16-Bit-Abwärtszähler. Durch die Kombination von Eingabe-, Ausgabe- und Zählerfunktionalität auf einer Baugruppe wird die Baugruppenvielfalt, und damit die Ersatzteilhaltung, minimiert. Darüber hinaus unterstützt CPCI-EA221 den kompakten Aufbau bei Kleinsystemen.

Die 16 digitalen Eingänge sind in zwei Gruppen mit je acht Eingängen aufgeteilt. Sie bieten eine Potentialtrennung des System- und Peripherieteils von 500 Volt DC. Pro Eingang können 24 Volt beziehungsweise sechs Milliampere angelegt werden. Zusätzlich verfügen alle Eingänge über einen konfigurierbaren Eingangsfilter und eine Flanken- oder Pegel-gesteuerte Interrupt-Auslösung, die eine Spannungsänderung am Eingang an die CPU meldet.

Die 16 digitalen Ausgänge mit einer Potentialtrennung von 500 Volt DC sind ebenfalls in zwei Gruppen mit je acht Ausgängen aufgeteilt. Die Treiberleistung pro Ausgang beträgt 24 Volt/500 Milliampere mit einer Begrenzung auf maximal vier Ampere pro Gruppe. Darüber hinaus verfügen sie über eine Interrupt-Auslösung für je zwei Ausgänge bei Kurzschluss, Überlast oder Kabelbruch. Zusätzlich sind alle programmierten Ausgabewerte rücklesbar.

Die beiden 16-Bit-Abwärtszähler sind auf 32 Bit kaskadierbar. Die Zähler können als Einmalzähler mit Stop bei Null oder als zyklische Zähler innerhalb eines einstellbaren Fensters programmiert werden. Bei Nulldurchgang am Zähler kann eine Interrupt-Meldung ausgelöst werden. Die Zählfrequenz ist zehn Megahertz. Die Zähler können mit der Start-Stop-Funktion über die 24V-Eingänge gesteuert werden. Es ist auch möglich, die Zähler durch Ereignisse an den 24V-Eingängen zu dekrementieren (Pulszähler).

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.siemens.de/sicomp.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SIEMENS Automation & Drives
Weitere Nachrichten - SIEMENS Automation & Drives
SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer