ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Borland - http://www.borland.de

23.11.2001


Borland unterstützt die Series-60-Plattform von Nokia
 

Borland und Nokia bauen ihre Partnerschaft weiter aus: Zukünftig unterstützt Borland die Nokia Series-60-Plattform für Applikations- und Funktions-gesteuerte mobile Endgeräte wie zum Beispiel das neue Nokia 7650. Das Software-Unternehmen erweitert dazu den Funktionsumfang der Java-Entwicklungs-Umgebungen Borland JBuilder und JBuilder MobileSet. Zusätzlich bietet Borland im Laufe des ersten Halbjahres 2002 eine C++-Entwicklungs-Umgebung für die Series-60-Plattform an. Das C++Builder MobileSet baut auf der kommenden Version des Borland C++Builder auf und wird das Smartphone-Betriebssystem Symbian OS unterstützen.

Anbieterübergreifende Integration mobiler Endgeräte

Die Nokia Series-60-Plattform dient der Integration von mobilen Endgeräten, die auf dem Smartphone-Betriebssystem Symbian basieren. Zum Funktionsumfang gehören: Zugriff auf das mobile Internet, Multimedia Messaging und das Herunterladen von Inhalten sowie die Verwaltung von persönlichen Daten und Telefonie-Applikationen. Die Series-60-Plattform wird als Quellcode-Produkt erhältlich sein, offen für Modifikationen durch die Lizenznehmer. Handy-Anbieter können die Software-Plattform künftig in ihre eigenen Applikations-gesteuerten Mobiltelefone integrieren und so mobile Anwendungen zügiger erstellen. Damit wird es kostengünstiger, neue Handy-Modelle auf dem Markt einzuführen.

Offene Standards fördern Markt für mobile Services

Borland und Nokia arbeiten bereits seit Juni dieses Jahres zusammen. Das erste gemeinsame Produkt war JBuilder MobileSet, Nokia Edition. Im Oktober integrierten die Partner Nokias Developer's Suite für Sun Mycrosystems PersonalJava Application Environment mit dem Borland JBuilder, um die Java-Entwicklung weiter voranzutreiben. Im dritten Schritt der Kooperation stellen Borland und Nokia auch anderen Herstellern leistungsfähige Entwicklungs-Werkzeuge zur Verfügung.

Mit der neuen Software für die Series-60-Plattform wollen Borland und Nokia vor allem den Markt für mobile Services ankurbeln. Nokias Series-60-Plattform sorgt für standardisierte und weit verbreitete Werkzeuge, mit denen sich Anwendungen für Nokia-Geräte und andere Handys mit Series-60-Lizenz erstellen lassen. Jouko Hayrynen, Vice President, Developer Community Activities des Forum Nokia sagt: "Mit Borlands Unterstützung der Series-60-Plattform werden Entwickler die Möglichkeiten des Marktes voll ausschöpfen können."

Ted Shelton, Senior Vice President und Chief Strategy Officer bei Borland, fügt hinzu: "Wir haben den Anspruch, offene, Standard-basierte Lösungen zu fördern. Borland unterstützt Nokias Bestreben, auch andere Anbieter mobiler Endgeräte für die Realisierung offener Standards zu gewinnen."

Auf der COMDEX 2001 hatten Nokia und weitere Unternehmen eine offene Software-Architektur für mobile Endgeräte befürwortet. Ziel ist es, einen einheitlichen, globalen Markt für mobile Services zu schaffen. Durch weltweit gültige offene Standards sollen Konsumenten von einer breiten Auswahl wettbewerbsfähiger, kompatibler Endgeräte und Dienstleistungen profitieren.

Über Borland JBuilder MobileSet, Nokia Edition

Die aktuelle Version des Borland JBuilder MobileSet, Nokia Edition ermöglicht es, J2ME-basierte (Java 2 Platform Micro Edition) Anwendungen für das Handheld Nokia 9210 zu erstellen. Die Software ist vollständig integriert in Borlands Java-Entwicklungs-Umgebung JBuilder. JBuilder Mobile Set, Nokia Edition bietet verschiedene grafische Entwicklungs-Werkzeuge für mobile Applikationen. Zum Lieferumfang gehören: ein Handy-Emulator, ein Debugger sowie die gesamte Palette der Standard-Funktionen des Borland JBuilder. JBuilder MobileSet lässt sich zusammen mit dem gratis erhältlichen JBuilder Personal einsetzen. Um kommerzielle Anwendungen zu erstellen, ist die Installation des JBuilder Enterprise oder JBuilder Professional erforderlich. Das JBuilder MobileSet lässt sich kostenlos aus dem Internet herunterladen.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Borland
Weitere Nachrichten - Borland
Borland - http://www.borland.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer