ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Compaq Computer GmbH - http://www.compaq.de

18.10.2001


Compaq iPAQ Pocket PC - die neue Generation mit Pocket PC 2002
 

Mit neuen Modellen und der neuen Microsoft Pocket PC 2002 Software setzt Compaq seinen Siegeszug im Markt der Handhelds fort. Größere System- und Arbeitsspeicher, verbesserte Akkulaufzeiten, Sprachsteuerung, Bluetooth-Support, integrierter SD (Secured Digital) Slot und Java-VM Unterstützung gehören zu den wichtigsten Merkmalen der neuen Modelle. Eine breite Auswahl an neuen Expansion Packs macht die iPAQ Pocket PC Plattform noch attraktiver.

Als neues Einstiegsmodell positioniert Compaq den iPAQ Pocket PC H3760. In Design und Hardware identisch mit dem iPAQ H3660, ist der iPAQ H3760 mit einem größeren ROM ausgestattet - die bisherigen 16 MB wurden jetzt auf 32 MB erweitert - sowie mit dem neuen Microsoft Pocket PC 2002 Betriebssystem. Mit der iPAQ H3800 Serie bekommt die iPAQ Pocket PC Plattform ein neues Gesicht: Die Position des Lautsprechers wandert zugunsten einer besseren Bedienbarkeit von unten nach oben, ein SD-Erweiterungssteckplatz ist bereits in das Gehäuse integriert. Der iPAQ H3800 überzeugt durch sein neues brillantes High-Reflective TFT Display mit 65.536 Farben sowie eine verbesserte Akkuleistung, die die Laufzeit um 20 bis 30 Prozent erhöht. Ein weiteres Kernmerkmal ist Voice Command Control, wodurch Pocket Outlook-Anwendungen nun auch über die menschliche Sprache gesteuert werden können.

Auch das Thema Datenverlust wurde bei der Konzeption der neuen Modelle bedacht. Der neue eingebaute Flash ROM in Verbindung mit dem mitgelieferten Intel Persistent Storage Manager erlaubt einen direkten Zugriff auf den Flash ROM. Der Vorteil ist, dass wichtige Daten und Anwendungen dort abgelegt werden können und auch bei leerem Akku oder Reset nicht verloren gehen. Neu ist auch die integrierte Java Virtual Machine, mit der vor allem die Nutzer von Internet-Anwendungen einen deutlichen Mehrwert erhalten. Ein neuer Erweiterungsschacht - der Secure Digital Card Slot - erlaubt den Ausbau des iPAQ Pocket PC mit internen Speichererweiterungen. Weiterhin elementarer Bestandteil des neuen Modells bleibt das bewährte Expansion Pack Konzept, das bereits bei der iPAQ H3600 Serie maßgeblich zum Erfolg des iPAQ Pocket PC beigetragen hat.

Wie die iPAQ H3700 Serie ist die iPAQ H3800 Serie mit dem neuen Microsoft Pocket PC 2002 Betriebssystem ausgestattet. Die iPAQ H3800 Serie ist in zwei verschiedenen Modellvarianten erhältlich. Der iPAQ Pocket PC H3850 ist mit 64 MB RAM ausgestattet. Neues Flaggschiff der iPAQ Pocket PC Familie ist der iPAQ H3870 mit ebenfalls 64 MB RAM und integrierter Bluetooth-Funktionalität.

Mit integriertem Bluetooth in einem Handheld macht Compaq einen weiteren wichtigen Schritt in seiner Strategie, seinen Kunden überall und zu jeder Zeit den Zugang zu persönlichen und geschäftlichen Informationen zu ermöglichen. Bluetooth, ein offener und systemunabhängiger Standard für die drahtlose Übertragung von Daten und Sprache, gehört im iPAQ Pocket PC H3870 zur Grundausstattung. Damit unterstützt der iPAQ H3870 bereits jetzt hochwertige Mobiltelefone wie das Ericsson R520 und das T39. Darüber hinaus werden Bluetooth Access Points und PC Cards von Red M, Motorola, Xircom, 3COM und Anycom unterstützt.

Mehr Funktionalität und Effizienz mit iPAQ Expansion Packs Gemeinsam mit den neuen iPAQ Pocket PCs der H3700 und H3800 Serie stellt Compaq neue Expansion Packs vor, die die Funktionalität aller iPAQ Pocket PC Modelle erweitern. Ein deutliches Plus an Mobilität und Flexibilität ermöglicht das ab November erhältliche GSM/GPRS Expansion Pack, mit dem die Datenübertragung über Mobilfunknetze erfolgt. Das GSM/GPRS Expansion Pack erlaubt die Benutzung von wahlweise einem GSM-Kanal oder bis zu vier GPRS-Downstreams und zwei GPRS-Upstreams. Gleichzeitig kann das Expansion Pack dank integriertem Lautsprecher und Mikrofon auch als vollwertiges Mobiltelefon genutzt werden, das wegen des ebenfalls integrierten Zusatzakkus über eine Bereitschaftszeit von 70 Stunden und eine Sprechzeit von drei Stunden verfügt.

In puncto Arbeitsspeicherbelastung ist das GSM/GPRS Expansion Pack sehr sparsam: Die Telefonie-Software findet im integrierten Zusatzspeicher Platz und belastet damit nicht die Ressourcen des Handhelds. Im Lieferumfang enthalten ist WAP-, SMS- und Fax-Software. Trotz dieser Leistungsvielfalt ist das Expansion Pack sehr kompakt: sein Gewicht beträgt weniger als 110 Gramm, die Bauhöhe inklusive Pocket PC beträgt weniger als 2,5 Zentimeter. Ein weiteres Expansion Pack Modul für den iPAQ Pocket PC stellt Compaq mit dem Bluetooth Wireless Pack vor. Mit ihm eröffnet Compaq seinen Kunden die Möglichkeit, den iPAQ Pocket PC mit derselben Bluetooth V1.1-Funktionalität wie beim neuen iPAQ H3870 mit all seinen Leistungsmerkmalen auszustatten. Zusätzlich verfügt das Bluetooth Wireless Pack über einen CF Card Slot, mit dem der iPAQ Pocket PC mit weiteren Zusatzmodulen erweitert werden kann. Obwohl das Bluetooth Wireless Pack über große Funktionalität verfügt, hat es den gleichen Formfaktor wie das bereits mit der iPAQ H3600 eingeführte CF Card Jacket.

Für die iPAQ H3800 Serie erhältlich sind SD-Speicherkarten mit wahlweise 64 oder 128 MB RAM. Eine faltbare Tastatur sowie eine Minitastatur werden ab November auch in Deutsch erhältlich sein. Für den Einsatz in extremerem Umfeld bietet Compaq ab November das Rugged Case an, das den iPAQ Pocket PC vor Displaybeschädigung sowie Verunreinigungen durch Staub und Wasser schützt - aber auch vor Schäden, die durch Herunterfallen verursacht werden. Die neue Docking-Station für die Synchronisation zwischen iPAQ Pocket PC und einem Desktop-PC oder Notebook unterstützt USB und serielle Schnittstelle und erlaubt somit den flexiblen Einsatz mit unterschiedlichen Systemen. Preise und Verfügbarkeit

Der neue iPAQ H3760 ist ab Anfang Oktober verfügbar, der iPAQ H3850 ab Ende Oktober, das High-End-Modell mit integriertem Bluetooth ab Mitte November. Der iPAQ H3760 kostet DM 1.399,-, der Compaq iPAQ H3850 DM 1.499,-, und der iPAQ H3870 ist für DM 1.749,- erhältlich (alle Preise inkl. MwSt.).


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Compaq Computer GmbH
Weitere Nachrichten - Compaq Computer GmbH
Compaq Computer GmbH - http://www.compaq.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer