ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Extended Systems GmbH - http://www.extendedsystems.de

17.10.2001


Version 6.1 des Advantage Database Server (ADS) vorgestellt
 

Extended Systems, Spezialist für mobiles Daten-Management und kabellose Verbindungen, präsentiert ein neues Release seines Relationalen Datenbank-Management-Systems. Neu beim ADS 6.1 sind Linux-Unterstützung, Zugriff übers Internet, eine Optimierung im SQL-Sprachumfang sowie die deutliche Reduzierung des Datenverkehrs im Netzwerk, was zu einer besseren Client-Server-Performance bei niedrigen Bandbreiten führt.

Entwickler erhalten durch den ADS 6.1 ein hohes Maß an Flexibilität. So können sie beispielsweise Linux, die Windows-Versionen 95, 98, ME, NT und 2000 oder Novell NetWare als Plattform wählen. Dank der Linux-Unterstützung erschließen sich Entwicklern auch angrenzende Arbeitsfelder für ihre Geschäftsmodelle, wie etwa Server-Appliances. So profitieren sie von der kostengünstigen und offenen Linux-Architektur.

ADS-Applikationen lassen sich mit einer Vielzahl von Programmiersprachen schreiben. Dazu gehören Borland-Delphi und C++Builder, Microsoft Visual Basic oder Visual C++ und CA-Visual Objects sowie Sprachen, die Open DataBase Connectivity (ODBC), ActiveX Data Objects (ADO) und OLE DB nutzen.

Durch die Integration des Advantage Internet Server ist der ADS voll Internet-fähig. Internet-Nutzer können direkt Informationen abrufen, die auf ihrer Advantage-basierten Datenbank liegen. Das gestattet den Verzicht auf eine zusätzliche Middleware-Applikation, die im LAN läuft und die Internet-Verbindungen steuert. Damit besitzen Entwickler mit nur wenigen Entwicklungsanpassungen eine echte Internet-fähige Applikation.

Ab Herbst ist zudem der Nachfolger des Advantage TDataSet Descendant-Clients in der Beta-Version erhältlich. Dieser unterstützt Kylix (Delphi für Linux).

Die Kylix-Kompatibilität ermöglicht es Delphi-Programmierern, ihre TDataSet Descendant-Anwendungen mit minimalem Aufwand und Kosten auf Linux zu portieren. Die Advantage Kylix-Komponenten realisieren einen Datenbankzugriff ohne Borland's dbExpress. Das ist vergleichbar einem Datenbankzugriff ohne die Borland Database Engine (BDE) durch die Advantage Windows-Komponenten.

Der Advantage Database Server 6.1 ist ab sofort lieferbar. Preise auf Anfrage.

Advantage Database Server

Der Advantage Database Server ist das schlankste Relationale Datenbank-Management-System (RDBMS) auf dem Markt. Seit über 10 Jahren bietet die Technologie des Advantage Database Server ein-fachen und zuverlässigen Zugriff auf geschäftskritische Daten von den unterschiedlichsten Umgebungen aus - lokal, multi-user (mit und ohne Client/Server), Web-basiert und mobil.

Mit dem Advantage Database Server kann sowohl über SQL als auch navigierend auf Datenbanken zugegriffen werden. Durch native Client Kits haben Entwickler zudem die Möglichkeit, ihre Kenntnisse der bisher von ihnen verwendeten Programmiersprachen weiter einzusetzen und auszubauen. Der ADS kann ohne zwingenden Konfigurationsbedarf innerhalb der existierenden Netzwerk-Infrastruktur installiert werden und verursacht keinen Administrations- oder Wartungsaufwand. Mit optimiertem Daten-Zugriff und hoher Performance bietet der ADS die Sicherheit, Stabilität und Datenintegrität, die Geschäftsanwendungen heute erfordern.

Der Advantage Database Server hat sich als echte Alternative zu den Lösungen von Oracle, Microsoft oder Sybase etabliert. Das bestätigen Unternehmen, die den ADS bereits erfolgreich im Einsatz haben, wie beispielsweise Avis, Citigroup, Coca-Cola, Delta Air Lines, Hilton Hotels, Johnson & Johnson, Medisoft, NASA, Nike, Nokia, Pepsi, Philip Morris, Sony, Texaco oder UPS.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Extended Systems GmbH
Weitere Nachrichten - Extended Systems GmbH
Extended Systems GmbH - http://www.extendedsystems.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer