ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

microTOOL GmbH - http://www.microtool.de

25.09.2001


Neu auf der SYSTEMS 2001: objectiF 4.6 und in-Step 2.0
 

Höhere Performance für Großprojekte im LAN – das bietet objectiF, das UML-Tool für die komponentenbasierte Entwicklung, mit seinem neuen Repository. Ebenfalls neu ist die Anbindung an zwei Workbenches für die Entwicklung mit Java: objectiF bietet jetzt Roundtrip Engineering für IBM VisualAge und Borland JBuilder 5.0. Eine völlig neue Tool-Idee stellt microTOOL mit in-Step 2.0 vor. Mit in-Step werden IT-Projekte auf der Basis eines Prozessmodells geplant, gesteuert und konsequent prozessorientiert durchgeführt. Das Tool verbindet dabei Projekt- und Konfigurationsmanagement mit der Idee eines Workflowsystems.

objectiF 4.6 – Schnelligkeit und Komfort für die komponentenbasierte Entwicklung

Das neue Repository von objectiF: Mehr Effizienz für große Projektteams bietet das komplett überarbeitete Repository von objectiF. Mit Hilfe der neuen Cache-Technik wurde seine Leistung deutlich erhöht. Im Repository von objectiF werden sämtliche Entwicklungsergebnisse, die während der Software-Entwicklung entstehen, redundanzfrei gespeichert. Es sorgt darüber hinaus aktiv für die Integrität aller Ergebnisse im Multi-User-Betrieb.
 

Roundtrip Engineering für VisualAge und JBuilder 5.0: Für die Entwicklung mit Java bringt objectiF jetzt den Anschluss an die Workbenches IBM VisualAge und Borland JBuilder 5.0 mit. Die Java-Dateien eines Packages können aus objectiF generiert und in VisualAge importiert werden – und umgekehrt. Realisiert ist die Kopplung über Aktionsskripte in objectiF, die die HTTP-Schnittstelle von VisualAge nutzen. Die bestehende Anbindung von objectiF an den JBuilder wurde für die Version JBuilder 5.0 aktualisiert. Mit der Kopplung werden die Projektdateien eines JBuilder-Projekts analysiert und das JBuilder-Projekt mit dem objectiF-Modell abgeglichen. Der Abgleich ist in beide Richtungen per Knopfdruck möglich.
 

Entwicklung von EJBs nach dem Standard der OMG: objectiF unterstützt das UML Profil für die Entwicklung von Enterprise JavaBeans (EJB) nach dem zukünftigen Standard der Object Management Group (OMG). Dieses Profil wurde von der OMG gemeinsam mit SUN Microsystems erarbeitet und umfasst eine Sammlung von Stereotypen, benutzerdefinierten Eigenschaften sowie ein Strukturkonzept.
 

in-Step 2.0 bringt IT-Projekte zum Laufen

Workfow für IT-Projekte: Pünktlich zur Systems stellt microTOOL die Beta-Version des komplett überarbeiteten Prozessmanagementtools in-Step vor. in-Step 2.0 unterstützt die Arbeit zwischen verteilten Teams im LAN und Internet in Echtzeit mit Workflow-Planung und -Steuerung, Fortschrittskontrolle sowie Konfigurations- und Änderungsmanagement. Grundlage hierfür ist ein definierter Prozess. Mit ihm plant und steuert der Projektleiter die Aktivitäten, Produkte, Iterationen und Inkremente seines Projekts.
 

Automatische Prozesssteuerung: Aus dem Prozessmodell "kennt" in-Step alle definierten Zustände und Zustandsübergänge für Aktivitäten und Produkte. Über einen Soll/Ist-Vergleich steuertdas Tool automatisch den Workflow und stößt maschinelle Aktivitäten an. Die Zustände aller Aktivitäten und Produkte können nach benutzerdefinierten Kriterien ausgewertet werden. Projektmitarbeiter können sich so jederzeit über die Produktzustände informieren und ihre Arbeit darauf ausrichten. Die Wirkung: Leerzeiten, die bei der Weitergabe von Produkten im Team oft entstehen, verringern sich – der Workflow im Projekt wird effizienter.
 

in-Step 2.0 – offen für andere Tools: in-Step besitzt eine offene, COM-basierte Architektur. Sie ermöglicht die Einbindung beliebiger Werkzeuge in den Entwicklungsprozess. Standardmäßig bringt das Tool eine Anbindung an Microsoft Excel und Microsoft Project mit. in-Step bereitet alle Informationen aus den Auswertungen in Excel zur Präsentation auf. Zwischen Project und in-Step können Daten in beide Richtungen ausgetauscht und per Knopfdruck aktualisiert werden.
 

microTOOL zeigt objectiF 4.6 und in-Step 2.0 live auf der Systems 2001: in Halle A3, Stand 151-14 im Software Development.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

microTOOL GmbH
Weitere Nachrichten - microTOOL GmbH
microTOOL GmbH - http://www.microtool.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer