ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft Deutschland GmbH - http://www.microsoft.com/germany

06.09.2001


Microsoft kündigt Pocket PC 2002 an
 

Auf der Konferenz DEMOmobile 2001 im kalifornischen La Jolla hat Microsoft heute erstmals Pocket PC 2002 präsentiert, das Betriebssystem für die nächste Generation tragbarer Taschencomputer. Neben einer neuen Benutzeroberfläche mit frischem Look sowie zahlreichen Innovationen, die speziell für den Einsatz in Unternehmen konzipiert sind, bietet die Software umfangreichere Funktionen zur Kommunikation mit Bekannten oder Kollegen. Bereits in wenigen Wochen werden verschiedene Hardwarehersteller erste auf Pocket PC 2002 basierende Geräte in den Handel bringen. Microsoft und seine Hardwarepartner werden das Produkt offiziell am 4. Oktober 2001 bei Launch-Veranstaltungen in San Francisco und London der Öffentlichkeit vorstellen.

"Pocket PC 2002 ist ein wichtiger Baustein bei der Realisierung unserer .NET Strategie", sagt Michael Hartmann, Direktor Marketing der Microsoft GmbH. "Speziell für Unternehmenskunden stellt die Software eine attraktive Plattform dar: Sie ist nahtlos mit den Microsoft Serverlösungen integrierbar, bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und lässt sich an alle firmenspezifischen Anforderungen anpassen. Unsere Partner können auf Basis von Pocket PC 2002 eigene Lösungen und Services entwickeln und sich so gegenüber den Mitbewerbern absetzen."

Mit Pocket PC 2002 führt Microsoft zahlreiche Verbesserungen ein, die die Software nicht nur leistungsfähiger und attraktiver machen, sondern auch die benutzerspezifische Konfigurierbarkeit erhöhen. So bietet das Produkt - abgesehen von der komplett überarbeiteten Benutzeroberfläche - die Möglichkeit, personalisierbare Bildschirmanzeigen, so genannte Skins, schnell und einfach zu laden, zu erstellen oder anderen Anwendern zur Verfügung zu stellen. Zudem sind in Pocket PC 2002 eine aktualisierte Version des Microsoft Reader sowie der Windows Media Player 8 integriert, der die neuen Technologien Windows Video 8 und Windows Audio 8 unterstützt.

Vor allem für berufliche Benutzer stellt die äußerst sichere, stabile und leistungsfähige Plattform Pocket PC 2002 eine ideale Lösung dar. Zu den Anwendungen und Funktionen, die speziell für den Einsatz in Unternehmen integriert wurden, zählen unter anderem die Terminal Services. Mit ihrer Hilfe können Unternehmensmitarbeiter von ihren Pocket-PCs aus sicher auf Windows-basierte Firmenserver zugreifen. Die Terminal Services unterstützen alphanumerische Passwörter und Verbindungen auf Grundlage der VPN-Technologie (Virtual Private Network).

Auch in den Bereichen Kommunikation und drahtloser Datenzugang bietet Pocket PC 2002 erhebliche Erweiterungen. Die Software ist mit einer ganzen Reihe drahtloser Verbindungstechnologien kompatibel: von Bluetooth-gestützten Personal Area Networks (PANs) über Local Area Networks (LANs) auf Basis von IEEE 802.11b bis hin zu Wide Area Networks (WANs), die beispielsweise über 2.5G- oder 3G-Mobilfunkstandards wie General Packet Radio Services (GPRS) genutzt werden können. Bei einer bestehenden Online-Verbindung können die Benutzer nun noch besser mit Freunden oder Kollegen kommunizieren. So verfügt das ebenfalls in Pocket PC 2002 integrierte Instant-Messaging-System MSN Messenger über die neue Funktion Mein Text, mit der sich häufig verwendete Antworten programmieren lassen. Mit ActiveSync 3.5, der neuesten Version der Synchronisierungssoftware von Microsoft, können Benutzer nun ihren E-Mail-Posteingang inklusive aller Unterordner synchronisieren. Zudem bietet die Software eine bessere Unterstützung für USB-Verbindungen sowie erweiterte Funktionen zur Remote-Synchronisierung.

Zu den Hardwareherstellern, die die Zusammenarbeit mit Microsoft durch die Integration von Pocket PC 2002 fortsetzen wollen, zählen Casio, Hewlett-Packard, Compaq, Siemens, Toshiba, Mitsubishi, Sagem, Symbol und Intermec Technologies. Derzeitige Benutzer von Pocket-PCs sollten sich an den Hersteller ihres Geräts wenden, um sich über die Möglichkeit eines Upgrades auf die neue Microsoft Plattform zu informieren. Ein Upgrade auf Pocket PC 2002 ist unter Umständen möglich, falls das Gerät über Flash-ROM-Speicher verfügt.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten - Microsoft Deutschland GmbH
Microsoft Deutschland GmbH - http://www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer