ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SOFTWARE AG - http://www.softwareag/germany

30.07.2001


Integration neuer Anwendungen auf 64-Bit-Prozessoren
 

Die Software AG erweitert die Einsatzmöglichkeiten ihrer Integrationsplattform EntireX für Intels neue IPF-Architektur (Itanium-Produkt-Familie). Zusammen mit dem Partner Fujitsu Siemens Computers portiert das Darmstädter Unternehmen die DCOM-Adapter (Distributed Common Object Model) von EntireX auf die neuen 64-Bit-Itanium-Prozessoren von Intel. Mit EntireX lassen sich dann bestehende Anwendungen reibungslos in die neuen 64-Bit-Infrastrukturen einbinden. Um die Leistung der neuen Intel-CPUs voll nutzen zu können, müssen Anwendungen und Betriebssysteme dafür gründlich überarbeitet werden. Die jetzt erhältlichen Itanium-Prozessoren steigern die Rechenleistung von Hochleistungs-Servern und -Workstations. Grund dafür ist die Explicitly-Parallel-Instruction-Computing-Technologie (EPIC), durch die der Prozessor mehrere Befehle gleichzeitig ausführen kann. Zu den bereits serienreifen Itanium-Systemen gehören beispielsweise Produkte von Fujitsu Siemens Computers, Hewlett Packard, IBM und Compaq.

Die beiden führenden europäischen Hersteller Software AG - größter europäischer Anbieter von Systemsoftware - und Fujitsu Siemens Computers - größter europäischer Computer-Hersteller - haben bei der Portierung von EntireX auf die kommende Hardware-Generation eng kooperiert. Damit demonstrieren die beiden Unternehmen die Fähigkeit der europäischen IT-Industrie neue, innovative Angebote für den Weltmarkt bereitzuhalten. Fujitsu Siemens hat der Software AG die Plattform (PRIMERGY-Server und CELSIUS-Workstations mit entsprechender Software) zur Verfügung gestellt, auf der die Software AG die DCOM-Adapter von EntireX für Intels 64-Bit-Welt vorbereitet. DCOM ist die heute meist genutzte Technologie, um Anwendungen auf unterschiedlichen Plattformen mit Hilfe so genannter Remote Procedure Calls miteinander zu verbinden.

"Mit EntireX bietet die Software AG Hardware- und Software-Herstellern schon jetzt eine leistungsfähige Integrationslösung für die neue 64-Bit-Infrastruktur", erklärt Dr. Bernd Kosch, Vice President Strategic Alliances bei Fujitsu Siemens. "Das EPIC-Design bringt Vorteile vor allem bei der Berechnung großer Datenmengen, mit denen E-Business-Lösungen heute umgehen müssen, etwa Datenbanken im Terabyte-Bereich oder beim Data-Mining. Zudem erhöht dieses Design die Sicherheit bei der Übertragung und Bearbeitung sensibler Daten, zum Beispiel dem Online- Zahlungsverkehr und ermöglicht äußerst komplexe Berechnungen etwa in der Forschung. Wir freuen uns, dass die Software AG auf den Intel-Itanium-Prozessor setzt", betont Jürgen Thiel, Geschäftsführer der deutschen Intel-Niederlassung.

Noch in diesem Jahr werden viele Hardware-Hersteller neue Systeme mit den Itanium-Prozessoren auf den Markt bringen. Entsprechend entwickeln derzeit zahlreiche Anbieter Anwendungen für die neue Generation von Prozessoren. "Die Itanium-Produkt-Familie wird bei den Prozes-soren die Rolle eines industrieweiten Standards einnehmen, so dass unsere Kunden von einer großen Auswahl an professionellen 64-Bit-Anwendungen profitieren werden", prognostiziert Alf Göbel, Vice President, Global Alliances der Software AG. "Mit EntireX bauen wir ihnen die Brücke zwischen bestehenden Architekturen und den neuen Anwendungen." Die Software AG rechnet damit, dass sie die Lösung für die neue Architektur schon in diesem Jahr ausliefern kann.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SOFTWARE AG
Weitere Nachrichten - SOFTWARE AG
SOFTWARE AG - http://www.softwareag/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer