ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Compaq Computer GmbH - http://www.compaq.de

20.07.2001


Compaq unterstützt drahtlose Anwendung mit mobilen Endgeräten
 

Das Hotel Kempinski in München ist das erste Hotel, das allen seinen Gästen den drahtlosen Zugang zum Internet über ein Wireless LAN-Funknetz ermöglicht. Um sich mit dem Notebook oder einem Handheld ins Internet einzuloggen und dort alle Services wie E-Mail und World Wide Web nutzen zu können, wird innerhalb der Lobby und der Banketträume kein Mobiltelefon mehr benötigt. Die drahtlosen Local Area Networks nutzen lizenzfreie Funkfrequenzen und werden an entscheidenden Orten, den Hot Spots, eine Ergänzung zu dem zukünftigen UMTS-Standard sein.

Die Wireless LANs werden nach dem IEE802.11b-Standard schon seit einiger Zeit zu Tausenden in Europa, meist in großen Unternehmen und Universitäten, betrieben. Für die technische Umsetzung des Services im Hotel Kempinski zeichnet die Firma iobox, ein Tochterunternehmen des spanischen Kommunikationskonzerns Telefónica, verantwortlich. Der Zugang für die Gäste ist denkbar einfach: Das mobile Endgerät - ausgestattet mit einem speziellen Modem, der Wireless LAN Karte - verbindet den Anwender drahtlos über das Wireless LAN mit dem Internet. An der Rezeption kann ein Zugangscode erworben werden, der dann für eine bestimmte Zeit (z.B. 24 Stunden) den Internetzugang freigibt. Auf der Internetstartseite gibt der Nutzer seinen Zugangscode ein, und sofort stehen ihm aktuelle Termindaten, E-Mails oder Informationen aus dem weltweiten Datennetz mit elf Megabit pro Sekunde zur Verfügung.

Anlässlich der Presskonferenz am 17. Juli 2001 im Hotel Kempinski zur Inbetriebnahme des Wireless LAN stellte Compaq für die Pressekonferenz einige mobile Endgeräte und WLAN Karten (Modems) zur Verfügung. Ebenfalls standen jeweils fünf Compaq iPAQ Pocket PCs, PC Card Jackets und WLAN Karten sowie vier Notebooks zur Verfügung, die von den Teilnehmern während der Veranstaltung getestet werden konnten.

Mobile Endgeräte und Wireless LAN-Anbindung von Compaq

Mit den iPAQ Pocket PCs und der großen Auswahl an Notebooks hat Compaq ein vollständiges Produktportfolio an leistungsfähigen Endgeräten für den mobilen Einsatz im Angebot. Als einer der Pioniere für drahtlose Netzwerke kann Compaq bereits auf einen reichen Erfahrungsschatz beim Aufbau und dem Betrieb der drahtlosen LANs zurückgreifen. Während des World Economic Forum in Davos vom 25. bis 30. Januar 2001 wurden die Delegierten der Hauptversammlung erstmalig durch mehr als 2.200 Compaq iPAQ Pocket PCs über Wireless LAN miteinander verbunden. Darüber hinaus lieferte die Compaq Computer Corporation für die Teilnehmer der TechEd 2001, der jährlich stattfindenden Veranstaltung von Microsoft für Internet Entwickler und Industrie Professionals, insgesamt 4000 iPAQ Pocket PCs. Diese Installation stellte einen Teil des weltweit größten Wireless LANs dar, das von Compaq, KPMG und Microsoft gemeinsam entwickelt wurde. Ferner wurden im Zuge einer Sponsoringpartnerschaft den Studenten der Bucerius Law School in Hamburg drahtlos vernetzte Notebooks zum Vorzugspreis zur Verfügung gestellt. Wie sicher die drahtlosen Funknetze von Compaq sind, beweist unter anderem der campusweite Einsatz dieser Produkte bei der schwedischen Militärakademie.

Der Compaq iPAQ Pocket PC wird mit einem PC Card Expansion Pack, das in Form eines Jackets für den iPAQ Pocket PC auftritt, zum multimedialen Alleskönner. Mit einem Erweiterungs-Jacket kann beispielsweise der Speicher des Pocket PC erweitert, die Verbindung zu einem Wireless LAN hergestellt oder das Internet über ein Mobiltelefon genutzt werden. So ist die Wireless LAN-Karte, die die Verbindung zwischen Handheld und beispielsweise einem Compaq MultiPort Wireless LAN-Modul herstellt, eine erprobte Lösung für den professionellen Einsatz. Compaq MultiPort ist ein Konzept auf USB-Basis und unterstützt in der Wireless LAN-Variante Übertragungsgeschwindigkeiten bis 11 Mbit/s. Darüber hinaus können die Funkzellen, die das MultiPort Modul bis zu einem Radius von 300 Metern aufbaut, miteinander verknüpft werden. Durch die Adaptionsfähigkeit des Compaq MultiPort ist der Nutzer auf alle aktuellen und kommenden Standards bei der drahtlosen Datenübertragung vorbereitet.

Unternehmen haben die Möglichkeit, eine vollständige End-to-End IT-Umgebung, vom mobilen Handheld bis zu Servernetzwerken der größten Dimensionen, von Compaq einrichten zu lassen, die auf viele Jahre hinaus Zukunftssicherheit und damit Investitionsschutz garantiert.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Compaq Computer GmbH
Weitere Nachrichten - Compaq Computer GmbH
Compaq Computer GmbH - http://www.compaq.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer