ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Sun Microsystems GmbH - http://www.sun.de

08.06.2001


Sun Microsystems kündigt Early-Access-Programm für Forte for Java 3.0 an
 

Sun Microsystems hat Forte for Java Release 3.0 im Rahmen des Forte for Java Early Access Programms (EAP) freigegeben. Diese neue Release ist eines der ersten Service-zentrischen Integrated Development Environments (IDE), das auf offenen Standards wie XML und Java basiert. Vollständig unterstützt werden die Entwicklung und der Betrieb von Applikationen, die auf der Java 2 Platform, Enterprise Edition (J2EE) basieren - von Enterprise JavaBeans (EJB) Komponenten bis hin zu Anwendungen für den iPlanet Application Server 6.0 und anderen führenden Applikationsservern.

Die Entwicklung von Webdiensten erfordert Werkzeuge und Programme einer neuen Generation mit einer gemeinsamen, auf Standards basierenden Architektur. Forte for Java 3.0 unterstützt die Software-Architektur Sun Open Net Environment (Sun ONE). Sie vereinfacht die Entwicklung, die Assemblierung sowie den Einsatz unternehmensweiter Geschäftsanwendungen in Form von Webdiensten und unterstützt die Implementierung von Applikationen der Client-Seite unter Verwendung diverser Technologien wie zum Beispiel Webbrowsern, Mobiltelefonen und PDAs.

Die Forte Tools Gruppe von Sun plant die Integration ihrer Produkte mit dem ebenfalls neu angekündigten Web Services Pack, um den Entwicklern den Start in die Erstellung von Applikationen auf der Basis von Webdiensten zu erleichtern.

Forte for Java Release 3.0

Forte for Java 3.0 bietet insbesondere die folgenden Merkmale: Wizards, mit deren Hilfe Java-Entwickler aus neuen oder bereits vorhandenen Java-Komponenten XML-Dienste generieren können; Wizards, die es HTML-Entwicklern ermöglichen, auch ohne Java- oder XML-Kenntnisse Webdienste zu nutzen; die Fähigkeit, Webdienste auf öffentlichen oder privaten Verzeichnissen zu veröffentlichen; die verbesserte Integration mit dem iPlanet Application Server und die Möglichkeit, Daten in einer relationalen Datenbank zu erfassen und sie in eine EJB-Komponente mit XML-Schnittstelle zu konvertieren.

Forte for Java basiert auf einer vollständig modularen Architektur. Dieses Produkt unterstützt die Entwicklung für alle Kategorien - vom Einstiegsbereich bis zum Unternehmen. Neue Funktionalistäten, Open-Source-Beiträge und Third-Party-Produkte werden in der Regel in Form von Forte for Java Modulen verfügbar gemacht.

"Der kürzeste Weg zu Webdiensten ist eine Entwicklungsumgebung, die den Entwicklern die richtigen Werkzeuge an die Hand gibt", so Stans Kleijnen, Vice President Forte Tools, Sun Microsystems. "Mit Forte for Java Release 3.0 haben es die Entwickler leichter, die J2EE-Technologie und insbesondere EJB-Komponenten zu nutzen, unternehmensweite Applikationen zu erstellen und sie dann auf einem Applikationsserver einzusetzen. Außerdem können sie ihre Unternehmensanwendungen über unsere XML-basierten Webdienst-Merkmale problemlos auch extern verfügbar machen."

Neue Merkmale

Etliche neue Fähigkeiten von Release 3.0 vereinfachen die Entwicklung, Veröffentlichung und Nutzung von Webdiensten:

Ein Webdienst-Modul ermöglicht über intuitive Wizards die automatische Bindung von Java und XML, generiert Java-Code zur Unterstützung von Laufzeit-Zugriff sowie Service-Ausführung und unterstützt die Web-basierte Veröffentlichung auf einem Diensteregister. Die Forte for Java Enterprise Service Presentation (ESP) Plug-ins für Macromedia Dreamweaver und Adobe GoLive erleichtern den Entwicklern die Nutzung dieser maßgeblichen HTML-Design-Werkzeuge für den Zugriff und Einsatz XML-basierter Dienste. Über das Plug-in können Designer mit Hilfe von Wizards ebenfalls kundenspezifische JavaServer Pages (JSP) Tags für den Webdienst-Zugriff von ihren HTML-Seiten generieren.

Ein J2EE Building Blocks Modul vereinfacht die Entwicklung, die Assemblierung, das Packen und den Einsatz von J2EE-Applikationen. Forte for Java 3.0 ermöglicht den Import und die Erstellung der EJB-Komponenten mit Hilfe von Wizards, welche die erforderlichen Klassen und Schnittstellen liefern. Auch wird die Einsatzbeschreibung von diesem Modul vollkommen automatisch erstellt und gewartet. Die Early-Access-Version von Forte for Java 3.0 unterstützt den Einsatz mit iPlanet Application Server 6.0 und der Java Reference Implementation. An der Unterstützung weiterer führender Applikationsserver wird derzeit noch gearbeitet. Andere neue Module beinhalten unter anderem einen verbesserten CORBA Wizard, einen neuen JAR Packager, die Unterstützung für das skriptbare Werkzeug Ant von Apache, ein CVS Modul, einen neuen JDBC Wizard und ein VCS Modul. Weitere Informationen zu diesen und weiteren Early-Access-Modulen finden Sie unter http://www.sun.com/forte/ffj.

Auch Innovationen der Open-Source-Community und von Third-Party-Anbietern bringen das Forte for Java IDE weiter voran. Das Produkt basiert auf dem Open-Source-Projekt NetBeans, einer öffentlich verfügbaren Codebasis (www.netbeans.org). Im Rahmen des Forte for Java Extension Partners Programms entwickeln über 50 Unternehmen Add-on-Module und Produkte unter anderem für UML-Modellierung, Lifecycle Management und Application Server Technologien.

Verfügbarkeit und Plattformunterstützung

Die Verfügbarkeit von Forte for Java 3.0 ist derzeit auf das Early-Access-Programm beschränkt; im Sommer 2001 wird das Produkt jedoch in Form von zwei Editionen allgemein verfügbar sein. Forte for Java, Community Edition, wird wie gewohnt zum Gratis-Download auf der Sun Website bereitgestellt werden. Forte for Java, Enterprise Edition, wird die neuen Web Services und J2EE Building Blocks Merkmale für die Entwicklung, die Assemblierung und den Einsatz von EJB-Komponenten enthalten. Und die meisten Merkmale von Forte for Java, Internet Edition, werden ab Release 3.0 im Rahmen von Forte for Java, Community Edition, verfügbar sein. Genaue Preisangaben für Forte for Java, Enterprise Edition, Einzelheiten zum Upgrade von Fremdprodukten und ein spezielles Upgrade-Programm für Internet-Edition-Kunden werden noch vor der allgemeinen Produktfreigabe angekündigt.

Das Forte for Java Early Access Programm ist ein dynamisches Betaprogramm mit einer aktiven Mailingliste. Es ermöglicht eine unmittelbare Interaktion zwischen den Nutzern der Forte for Java Produkte, den Sun Entwicklern sowie den Supportmitarbeitern und steht jedem offen. Über http://www.sun.com/forte/ffj kann jeder Anwender nach der Registrierung auf das Early-Access-Release von Forte for Java, Enterprise Edition, zugreifen.

Forte for Java ist plattformübergreifend. Als Einsatzplattformen eignen sich Solaris, Linux und Windows.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Sun Microsystems GmbH
Weitere Nachrichten - Sun Microsystems GmbH
Sun Microsystems GmbH - http://www.sun.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer