ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

HOB electronic GmbH & Co KG - http://www.hob.de

29.05.2001


Neue Generation der PC-to-Host und Web-to-Host Connectivity Software verspricht stressfreie Administration
 

Der renommierte Connectivity Hersteller und Anbieter von Server-based Computing Solutions, HOB, gab heute die Freigabe zweier neuer Produkte bekannt: HOBLink Terminal Edition Version 5.1 und HOBLink J-Term Version 3.1. Die beiden Softwarepakete verstehen sich als Bestandteil der zur CeBIT 2001 erstmals vorgestellten "All-in-One" Migrations- und Applikations Portallösung HOB Enterprise Portal.

Sie sollen laut Zirndorfer Geschäftsleitung den Anfang ihrer neuen Generation des Angebotes an Application Providing Software markieren. Laut Brandstätter, Gründer und Geschäftsführer von HOB, werde die gesamte Produktpalette komplett überarbeitet, die der HOB Enterprise Portal Philosophie Rechnung trage; weitere Ankündigungen adaptierter Versionen sollen in Kürze folgen, so Brandstätter.

HOBLink Terminal Edition und HOBLink J-Term wurden mit einer Schnittstelle zum HOB Enterprise Portal, das sich aus mehreren Modulen zusammensetzt, ausgestattet. Die Komponenten verschaffen Unternehmen und deren Anwendern im Internet, Intranet sowie Partnern im Extranet Zugang zu zentralen Applikationen und Daten auf allen Unternehmensservern verschafft, ausgestattet. Ein wesentliches Merkmal, das diese beiden sowie die zukünftigen Produkte aufweisen, ist ein Single-Point-of-Administration aller HOB-Lösungen und ihrer auf den respektiven Servern gefahrenen Sessions.

"Eine möglichst entspannte Systemadministration und dabei standortunabhängiger, "kinderleichter" Zugang der autorisierten Anwender zu allen Applikationen", so Brandstätter, seien die Primärziele der neuen HOB-Softwaregeneration. "Help-Calls werden dadurch um bis zu 90% reduziert", fährt Brandstätter fort.

Diesem Grundsatz entsprechend zeichnen sich HOBLink Terminal Edition V.5.1 und HOBLink J-Term V.3.1 neben einer einheitlichen Benutzeroberfläche durch folgende, wesentliche Hauptmerkmale aus: Eine neue Single-Sign-On-Funktion erfordert jetzt nur noch eine einmalige Hostanmeldung und -authentifizierung sowohl stationär (HOBLink Terminal Edition) als auch über das Web (HOBLink J-Term). Und dDas ermöglicht flexibles, anwenderfreundliches Host Application Switching. Ebenso sorgen konfigurierbare Hotspots für ein angenehmes Wechselpiel zwischen den einzelnen Applikationsfenstern untereinander und gewährleisten produktives Arbeiten an einem oder mehreren Servern gleichzeitig. GUI-on-the-Fly-Funktionen, jetzt auch in der Terminal Edition integriert, verleihen alphanumerischen Hostanwendungen ein ad-hoc Windows Look & Feel. Desweiteren stehen Systemadministratoren eine Vielzahl an Tools zur Verfügung, anwender- und arbeitsgruppenspezifische Auto-Sessions mittels hinter Icons abgelegter Macroroutinen anwenderfreundlich auszuführen. Darüber hinaus unterstützen beide Produkte die Standardschnittstellen OHIO, HLLAPI und OLE. Ebenso bieten die HOBLink Terminal Edition V.5.1 und HOBLink J-Term V.3.1 volle Unterstützung von IBM Office Vision, dem Office Paket für die AS/400.

HOB Enterprise Portal - Kurzbeschreibung

Die Softwarelösung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen, die sowohl für die Windows 32-Bit- als auch für die Java-Umgebung entwickelt wurden und auf Servern und Clientcomputern installiert werden. Im perfekten Zusammenspiel und unter einer identischen Benutzeroberfläche für alle Softwarekomponenten und Clients mit Web- und Windows basierenden Emulationen, soll das Portal Unternehmen und deren Anwendern im Intranet und Internet als auch Partnern im Extranet den Zugang zu Applikationen und Daten auf Unternehmensservern ermöglichen.

Das HOB Enterprise Portal bietet Systemadministratoren vollständige Unterstützung des "Single Point of Administration" aller Softwarekomponenten für den Zugang zu Server Systemen. Die zentrale Speicherung aller anwenderbezogenen Einstellungen erfolgt über ein mitgeliefertes Management-Tool, das plattformübergreifend installiert wird. Ebenso gewährleistet das HOB Enterprise Portal die Kompatibilität zu anderen Administrationsservern durch die LDAP-Schnittstelle (Light Weigth Directory Access Protocol). Für den Einsatz benötigt das Portal lediglich eine JVM.

Anhand der HOBLink Terminal Edition und HOBLink J-Term ermöglicht das HOB Enterprise Portal Web- und Windows-32-Bit-basierten Zugang zu allen Daten und Applikationen auf IBM Mainframes, AS/400 und UNIX/DEC-Hostsystemen. Zug um Zug werden die Softwaremodule des Portals im Laufe des Jahres erweitert. Die Software unterstützt alle Standardschnittstellen wie OLE, DCOM, DDE, OHIO und EHLLAPI für eine bequeme Integration in bestehende Systemarchitekturen. Optional ist diese Lösung mit der Verschlüsselungssoftware HOBLink Secure mit Strong Encryption und Client-Authentifizierung zur lückenlosen Sicherung der Unternehmensdaten erweiterbar. Zusätzlich ist das HOB Enterprise Portal mit einem Proxy Server ausgestattet.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

HOB electronic GmbH & Co KG
Weitere Nachrichten - HOB electronic GmbH & Co KG
HOB electronic GmbH & Co KG - http://www.hob.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer