ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

25.05.2001


Nah an der Maschine identifizieren
 

Mit dem Anschaltmodul ASM 473 von Siemens Automation & Drives (A&D) werden die Identifikationssysteme Moby E, Moby F und Moby I in den Profibus-Verbund integriert. Bis zu sieben Anschaltmodule werden als Erweiterungsmodul an ein dezentrales Peripheriegerät ET200X gesteckt, das über Profibus mit einem zentralen Profibus-Master verbunden ist - beispielsweise mit einem PC oder einer Simatic-S7-Steuerung. Das Anschaltmodul wird über eine bis zu 30 Meter lange Datenleitung mit einem Schreib-/Lesegerät SLG verbunden, das Daten zum Identifikationsobjekt überträgt oder von diesem liest. Durch die hohe Schutzart IP67 von ET200X und Anschaltmodul ASM 473 eignet sich diese Kombination besonders für maschinennahe Identifikationsaufgaben. Projektiert werden die ASM 473 wie alle anderen ET200X-Erweiterungsmodule mit dem Engineeringtool Simatic Manager. Das neue Anschaltmodul ASM 473 ergänzt die bereits verfügbaren Profibus-Anschaltmodule ASM 450 und ASM 451.

Mit der Baugruppe Sicomp CPCI-COM202 von Siemens A&D werden die Industrie-Microcomputer Sicomp und CompactPCI-Systeme an Profibus-DP angeschlossen

Mit der Baugruppe Sicomp CPCI-COM202 von Siemens A&D werden die Industrie-Microcomputer Sicomp und CompactPCI-Systeme an Profibus-DP angeschlossen

In der automatisierten, industriellen Fertigung und Produktion sowie in der Logistik und Distribution bestehen erhöhte Anforderungen an berührungslose Identifikationssysteme, beispielsweise Unempfindlichkeit gegen Verschmutzung und Temperaturschwankungen. Mobile Datenspeicher MDS werden direkt am Produkt, Produktträger oder dessen Transport-/Verpackungseinheit angebracht und begleiten das Objekt von Anfang an.

Die MDS werden mit Schreib-/Lesegeräten SLG kontaktlos über RF-Technologie (Radio Frequency) beschrieben und ausgelesen. Dies ermöglicht den Einsatz unter härtesten Produktions- und Umgebungsbedingungen. Über eine serielle Verbindung werden die SLG mit einem Anschaltmodul ASM verbunden, das den Datenverkehr von und zu übergeordneten Automatisierungssystemen abwickelt. Für die verschiedensten industriellen Anwendungen bietet Siemens fünf Moby-Identifikationssysteme an: Moby E wird neben der Logistik und Distribution auch in der industriellen Produktion eingesetzt, beispielsweise für Werkstückträger und Werkzeuge in Montagelinien. Moby F ist spezialisiert für die Logistik und Distribution, beispielsweise für Container, Boxen und Ladungsträger. Moby I wird in der industriellen Produktion eingesetzt, wenn hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit, das dynamisches Schreiben/Lesen und die Schutzart bestehen, beispielsweise bei Werkstückträgern und Skids. Das Long-Range-Identifikationssystem Moby U für den Einsatz in Industrie und Logistik bietet eine große Übertragungsreichweite, stufenweise einstellbar von wenigen Zentimetern bis drei Meter. Moby V ist speziell für verkehrstechnische Anwendungen konzipiert, beispielsweise für U- und S-Bahnsysteme.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SIEMENS Automation & Drives
Weitere Nachrichten - SIEMENS Automation & Drives
SIEMENS Automation & Drives - http://www.ad.siemens.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer