ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.04.2009
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Borland - http://www.borland.de

17.05.2001


Borland bringt JBuilder 5 auf den Markt
 

Borland bringt im Juni 2001 Version 5 der Java-Entwicklungs-Umgebung JBuilder auf den Markt. Die neue Software ermöglicht es Entwicklern in Unternehmen, E-Business-Applikationen zu erstellen und einzusetzen - unabhängig von der Wahl der Betriebssysteme, Team-Management-Umgebungen und gängigen Applikations-Server. Die neue Version der Java-Entwicklungs-Umgebung bietet darüber hinaus die volle Unterstützung für XML (Extensible Markup Language).

JBuilder 5 bietet einen verbesserten Support für die Applikations-Server Borland AppServer 4.5 und BEA WebLogic und unterstützt als Teil der Plattform-übergreifenden Lösung erstmals IBM WebSphere. Entwickler sind in der Lage, zu wählen, ob sie unter Windows, Solaris oder Linux arbeiten wollen. Kunden eröffnet sich dadurch nicht nur eine größere Freiheit bei der Wahl des Betriebssystems, sie profitieren darüber hinaus von den Vorteilen einer verbesserten Interoperabilität, über verschiedene Plattformen, Applikations-Server und Team-Management-Umgebungen hinweg.

Volle XML-Unterstützung

Borland JBuilder 5 unterstützt jetzt in umfassender Weise XML. Entwickler können dadurch Applikationen mit voller Daten-Integration erstellen, die erfolgreich über das Internet übertragen werden. Anwender schreiben mit Hilfe des vierstufigen Entwicklungszyklus' von JBuilder 5 (Erstellung, Bearbeitung, Darstellung und Integration von Daten) komplette XML-Anwendungen.

Die zunehmende Nutzung des Internets und das starke Wachstum der Web-Services erfordern es, Daten offen und unbegrenzt auszutauschen. "Für Entwickler besteht eine der größten Herausforderungen darin, XML so einzusetzen, dass die Leistungsfähigkeit von Java in Integrations-Lösungen und Web-Services zunimmt", sagt Evan Quinn, Chief-Analyst der Hurwitz Group. "Borland JBuilder 5 setzt in Sachen Java/XML-Integration neue Maßstäbe, weil die Software die jeweils besten verfügbaren Technologien vereint."

Erweiterte Funktionen

Die erweiterten Funktionen, die Borland mit JBuilder 5 erstmals vorstellt, auf einen Blick:

Der JBuilder 5 unterstützt Rationals ClearCase, Microsofts SourceSafe sowie das Concurrent Versions System (CVS). Für Entwickler-Teams wird dadurch das Quell-Management erheblich einfacher.
 

Spezielle Archive von Enterprise Archives (EAR), Resource Adapter Archives (RAR) bis hin zu Web Application Archive (WAR) und verschiedene Funktionen wie Web-Assistenten (Wizards), eine Java-Web-Starthilfe sowie eine Anbindung der Servlet-Engines von Tomcat und WebLogic ermöglichen es, E-Commerce-Applikationen mit nur wenigen Mausklicks zum Laufen zu bringen.
 

Der erneuerte InternetBeans Express ermöglicht ein noch schnelleres Herstellen dynamischer, Daten-orientierter Web-Applikationen.
 

Der verbesserte Entity JavaBean Modeler (EJB) erlaubt es, verteilte Applikationen schneller zu entwickeln und einzusetzen.
 

Über den Borland JBuilder 5 Enterprise

Borland JBuilder 5 Enterprise ist eine Entwicklungsumgebung, um Geschäfts-Anwendungen, Datenbanken und verteilte Applikationen auf der Basis der Java 2-Plattform zu erstellen. Die neue Software unterstützt die Entwicklungsarbeit auf der Windows-, Solaris- und Linux-Plattform. Integriert ist eine komplette Unterstützung der Java 2 Enterprise Edition (J2EE). JBuilder 5 bietet Assistenten (Wizards) und grafische Tools, um wiederverwendbare JavaBeans zu erstellen und sie in Borlands AppServer 4.5, BEA WebLogic 6 und IBM WebSphere einzusetzen. Darüber hinaus bietet der JBuilder 5 grafische Werkzeuge und wiederverwendbare Komponenten, um zügig Plattform-unabhängige Applikationen für Java 2 zu entwickeln. Eine detaillierte Übersicht aller Funktionen befindet sich im Internet unter: http://www.borland.com/jbuilder/jb5/feamatrix.

Preise und Verfügbarkeit

Borland JBuilder 5 ist ab Juni 2001 in drei verschiedenen Versionen (Enterprise, Professional, Personal) verfügbar. Die Enterprise-Version kostet 3.339,- Euro (netto), die Professional-Version wird für einen Preis von 1.099,- Euro (netto) angeboten, JBuilder 5 Personal gibt es ab 109,- Euro (netto).


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Borland
Weitere Nachrichten - Borland
Borland - http://www.borland.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer