ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.03.2001

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.03.2001
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...

ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

16.03.2001


ORACLE Label Security für Datensicherheit und Datenschutz
 

Oracle, der größte Anbieter von E-Business-Software, kündigte jetzt die Verfügbarkeit von Oracle Label Security an, einer leistungsstarken Datenbankoption von Oracle9i für die Zugriffskontrolle bei unternehmenskritischen Daten. Oracle Label Security wurde ursprünglich für die U.S.-Regierung zum Schutz streng vertraulicher Informationen entwickelt. Ab sofort ist die Lösung auch auf dem freien Markt erhältlich. Damit können Informationen in Unternehmen gemeinsam genutzt und trotzdem an entsprechender Stelle die Anforderungen an Datenschutz oder die vertrauliche Behandlung von Daten erfüllt werden. Mit Hilfe von Oracle Label Security können Anwender ohne zusätzliche Programmierung anhand von selbst definierbaren Klassifizierungsmerkmalen, sogenannten Labels, unternehmenskritische Daten auf Datensatz- statt auf Tabellen-Ebene absichern - egal, ob die Daten im eigenen Unternehmen oder bei einem Online Service Provider lagern.

Die Sicherheit von Informationen ist inzwischen eines der wichtigsten Anliegen für E-Business-Unternehmen. Gemäß einer weltweiten Studie von Information Week Research und PriceWaterhouseCoopers im Jahr 2000 ist für 71 Prozent der befragten Führungskräfte, IT Manager und Sicherheitsexperten Datensicherheit äußerst wichtiges Thema. Bisher benötigten Unternehmen teuere Spezialsoftware, um den Zugriff auf der Ebene von Datensätzen kontrollieren zu können. Mit Oracle Label Security steht Unternehmen und öffentlichen Institutionen nun eine Lösung zur Verfügung, die auf standardisierten Betriebssystemen läuft.

"Unternehmen stellen immer mehr kritische Informationen ins Internet, wo sie für Mitarbeiter, Kunden und Partner abrufbar sind. Dies erfordert ein höheres Maß an Sicherheit und Flexibilität", sagte Chris Christiansen, Analyst bei IDC. "Auf dem Markt entsteht eine Reihe wichtiger neuer Technologien, die traditionelle Sicherheitstechnologien wie Datenverschlüsselung und Firewalls verstärken und unterstützen. Oracle Label Security ist eine kostengünstige und leicht zu installierende Lösung, die eine technisch ausgereifte Datenzufgriffskontrolle ermöglicht."

Oracle Label Security koppelt die Sicherheitsfunktionen direkt an die einzelnen Daten, so dass der Schutzmechanismus nicht umgangen werden kann. Herkömmliche Methoden hingegen benötigen komplexe Anwendungskodierungen. Normalerweise werden "Privilegien" oder "Rollen" in einer Datenbank auf Tabellenniveau vergeben - für den Zugriff auf einzelne Datensätze ist ein zusätzlicher Anwendungscode erforderlich. Diese zusätzliche Sicherheitsvorkehrung kann aber ganz einfach umgangen werden, wenn ein Nutzer von außerhalb der Anwendung auf die Datenbank zugreift, zum Beispiel mit Hilfe anderer Anwendungen oder Tools. Oracle Label Security bezieht die Zugriffskontrolle direkt auf die zugrunde liegende Tabelle und schließt damit dieses Sicherheitsrisiko aus.

Im vergangenen Jahr hat Oracle zwei wichtige Sicherheitstechnologien eingeführt, die gemeinsam die Datensicherheit und -geheimhaltung erheblich erhöhen. Oracle Label Security basiert auf Oracle8i Virtual Private Database (VPD), das eine detaillierte, Server-gestützte Zugriffskontrolle ermöglicht. Oracle Label Security bietet den Kunden Sicherheit auf Datensatz-Niveau und zusätzliche Flexibilität bei der Zugriffskontrolle - und das ohne Code schreiben zu müssen.

Obwohl die amerikanische Regierung für die Sicherung von Verträgen höchste Sicherheitsanforderungen an den Datenzugriff stellt, ist Oracle derzeit der einzige Datenbankanbieter, der eine so hochentwickelte Sicherheitstechnologie anbietet. Oracle Label Security ist Teil einer umfassenden Sicherheitslösung, mit deren Hilfe Unternehmen die neuesten gesetzlichen Vorschriften erfüllen können - unter anderem im Gesundheitswesen, bei Finanzdienstleistungen und im Handel. Oracle Label Security entspricht sowohl den geltenden Sicherheitsstandards für elektronische Transaktionen als auch den aktuellen Verbraucherdatenschutz-Bestimmungen.

Größere Wirtschaftlichkeit für Online Service Provider

Oracle Label Security ermöglicht Application Service Providers (ASPs) und Managed Service Providers (MSPs) eine größere Wirtschaftlichkeit und dadurch ein kostengünstigeres Modell. Service Provider müssen nicht mehr für jeden einzelnen Kunden unterschiedliche Datenbankinstanzen betreiben, um eine sichere Datentrennung zu gewährleisten. Statt dessen können die Anbieter jetzt Daten für eine Vielzahl von Teilnehmern in einer gemeinsamen Datenbank verwalten. Oracle Label Security ermöglicht es Anbietern und/oder Kunden, Daten auf Datensatz-Ebene zu markieren und stellt damit sicher, dass die Teilnehmer nur auf ihre eigenen Daten zugreifen können.

Verfügbarkeit

Oracle Label Security ist optional für die Oracle Datenbank ab sofort im Oracle Store unter http://oraclestore.oracle.com/ erhältlich.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Oracle Deutschland GmbH
Weitere Nachrichten
ORACLE Deutschland GmbH - http://www.oracle.de

Schnellsuche




Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer