ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.02.2001

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 07.02.2001
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...

SPSS GmbH Software - www.spss.com

07.02.2001


Frischobst für Datenjäger - SPSS rüstet Clementine 6.0 mit neuen Analyseverfahren, vordefinierten Templates und Datenimport/export für SAS-Warehouses aus
 

SPSS bietet IBM und SAS Paroli: Clementine 6.0 überzeugt mit neuen Algorithmen, XML-Export von Modellen und standardisierten Templates, die gängige Analysen im Data Mining und Web Mining abdecken. Erstmals können Clementine-Anwender über eine Import-/Export-Schnittstelle direkt auf das Data Warehouse von SAS zugreifen, um verborgene Muster und Trends in Warehouse-Daten zu entdecken. SPSS übernahm Clementine 1998 von Integrated Solutions Limited (ISL). Mit der Version 6 bestätigt der Data Mining-Spezialist erneut seine damalige Ankündigung, die Data Mining-Workbench weiter in die bestehende Produktfamilie zu integrieren. So finden sich in der neuen Version bekannte Algorithmen aus der Statistiksoftware SPSS und aus AnswerTree wieder. Dazu zählen Auswertungsverfahren zur linearen und logistischen Regression, C&RT und die Faktorenanalyse. Gänzlich neu ist der Two-Step-Clusteralgorithmus für große Datenmengen, der die Verarbeitung sowohl von kategorialen als auch von metrischen Daten erlaubt.

Anwendern mit geringen Vorkenntnissen will SPSS mit vordefinierten Templates den Einstieg in die Datenanalyse erleichtern. Diese Vorlagen geben häufig verwendete Analysekonstellationen wieder, liefern Testdaten und Dokumentationen. Gerade bei dem zunehmend an Bedeutung gewinnenden Bereich der Web-Analyse erleichtern Templates den Einstieg. So helfen spezielle Verfahren zur Logfile-Auswertung, Banner optimal zu platzieren oder das Nutzerverhalten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen auszuwerten.

"Clementine generiert zwar keine Problemlösungen auf Knopfdruck, aber mit unseren Templates erleichtern wir auch weniger erfahrenen Anwendern den Einstieg ins Data Mining", erklärt Christian Klein, Marketing Manager der SPSS GmbH Software. "Lange Zeit war die Auswertung von Daten lediglich eine Domäne weniger Spezialisten. Das Internet und die Kundenbindung durch CRM-Programme sorgen nun dafür, dass auch Anwender aus den jeweiligen Fachabteilungen sich mit dem Thema Datenanalyse beschäftigen und so ihr Fachwissen direkt einbringen. Clementine ist hier ein ideales Werkzeug - sowohl für den Einsteiger als auch für den Profi."

Ein integrierter Solution Publisher sorgt dafür, dass komplette Data Mining-Streams unternehmensweit verbreitet und auf neu hinzukommende Datensätze angewandt werden können. Weiterer Vorteil bei unternehmensweiten Anwendung: Der Data Mining Stream lässt sich jetzt im XML-Format speichern und verteilen. bietet IBM und SAS Paroli: Clementine 6.0 überzeugt mit neuen Algorithmen, XML-Export von Modellen und standardisierten Templates, die gängige Analysen im Data Mining und Web Mining abdecken. Erstmals können Clementine-Anwender über eine Import-/Export-Schnittstelle direkt auf das Data Warehouse von SAS zugreifen, um verborgene Muster und Trends in Warehouse-Daten zu entdecken. SPSS übernahm Clementine 1998 von Integrated Solutions Limited (ISL). Mit der Version 6 bestätigt der Data Mining-Spezialist erneut seine damalige Ankündigung, die Data Mining-Workbench weiter in die bestehende Produktfamilie zu integrieren. So finden sich in der neuen Version bekannte Algorithmen aus der Statistiksoftware SPSS und aus AnswerTree wieder. Dazu zählen Auswertungsverfahren zur linearen und logistischen Regression, C&RT und die Faktorenanalyse. Gänzlich neu ist der Two-Step-Clusteralgorithmus für große Datenmengen, der die Verarbeitung sowohl von kategorialen als auch von metrischen Daten erlaubt.

Anwendern mit geringen Vorkenntnissen will SPSS mit vordefinierten Templates den Einstieg in die Datenanalyse erleichtern. Diese Vorlagen geben häufig verwendete Analysekonstellationen wieder, liefern Testdaten und Dokumentationen. Gerade bei dem zunehmend an Bedeutung gewinnenden Bereich der Web-Analyse erleichtern Templates den Einstieg. So helfen spezielle Verfahren zur Logfile-Auswertung, Banner optimal zu platzieren oder das Nutzerverhalten im Rahmen der Datenschutzbestimmungen auszuwerten.

"Clementine generiert zwar keine Problemlösungen auf Knopfdruck, aber mit unseren Templates erleichtern wir auch weniger erfahrenen Anwendern den Einstieg ins Data Mining", erklärt Christian Klein, Marketing Manager der SPSS GmbH Software. "Lange Zeit war die Auswertung von Daten lediglich eine Domäne weniger Spezialisten. Das Internet und die Kundenbindung durch CRM-Programme sorgen nun dafür, dass auch Anwender aus den jeweiligen Fachabteilungen sich mit dem Thema Datenanalyse beschäftigen und so ihr Fachwissen direkt einbringen. Clementine ist hier ein ideales Werkzeug - sowohl für den Einsteiger als auch für den Profi."

Ein integrierter Solution Publisher sorgt dafür, dass komplette Data Mining-Streams unternehmensweit verbreitet und auf neu hinzukommende Datensätze angewandt werden können. Weiterer Vorteil bei unternehmensweiten Anwendung: Der Data Mining Stream lässt sich jetzt im XML-Format speichern und verteilen.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

SPSS GmbH Software
Weitere Nachrichten
SPSS GmbH Software - www.spss.com

Schnellsuche




Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2018 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer