ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 29.09.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 29.09.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft GmbH - http://www.microsoft.com/germany

29.09.2000


Microsoft und Bosch entwickeln gemeinsam Computer- und Kommunikationssysteme für das Auto
 

Microsoft und die Robert Bosch GmbH, einer der weltweit führenden Hersteller von Autoelektronik, werden laut strategischer Vereinbarung künftig gemeinsam leistungsstarke Computer- und Kommunikationssysteme für das Auto entwickeln. Vertragsbestandteil sind unter anderem Navigationssysteme und Telematik-Geräte, also Systeme, mit denen die Datenübertragung per Funk erfolgt. Die neuen Produkte basieren auf der Software-Plattform Windows CE for Automotive von Microsoft und verfügen sowohl über Internet-Konnektivität als auch gängige Funktionen von Navigationssystemen und Routenplanern. Darüber hinaus planen die beiden Unternehmen die Entwicklung von Unterhaltungssystemen für Autofahrer und Beifahrer. Die Markteinführung der ersten Produkte ist Anfang 2002 geplant.

"Da Bordsysteme für Fahrzeuge immer komplexer werden, müssen wir auch unsere Investitionen in Technik und Design drastisch erhöhen", erläutert Dr. Andreas Eppinger, Director und Senior Vice President bei Bosch. "Die Hersteller solcher Produkte können aber weder Entwicklungskosten untereinander aufteilen, noch technologische Besserungen an den Verbraucher weitergeben, weil Industriestandards fehlen. Um diese Situation zu ändern, nutzen wir in Zukunft Windows CE for Automotive als Entwicklungsplattform. Damit wollen wir neue Navigationsgeräte, Telematik-Systeme und Smart Devices bauen und den Entwicklungszyklus drastisch verkürzen".

"Die Autoindustrie wird bei der Entwicklung von Computersystemen von einer offenen Plattform wie sie Microsoft Windows CE for Automotive bietet, profitieren", kommentiert Joachim Kempin, Senior Vice President, Microsoft OEM Division. "Die Software enthält technologische Bausteine für die Entwicklung verschiedener Applikationen und Services für den Autofahrer."

Windows CE for Automotive

Microsoft Windows CE for Automotive ist eine auf der Windows CE-Technologie basierte Software-Plattform für die Entwicklung neuartiger Computer- und Kommunikationssysteme für Fahrzeuge. Ziel ist es, sowohl Fahrzeugfahrern als auch Insassen durch Freisprechanlagen, Internet-Zugang, Zugriff auf Rettungs- oder Pannendienste und Applikationen, die den Komfort beim Autofahren erhöhen oder zur Unterhaltung dienen, zur Verfügung zu stellen. Mit der offenen Plattform von Microsoft lassen sich solche leistungsstarken Computersysteme für das Auto bauen. Windows CE for Automotive ist eine flexible Lösung und mit anderen Computer-Plattformen, Hardware-Peripheriegeräten und Software-Komponenten integrierbar. Entwickler, die mit Windows CE Entwicklungen vertraut sind, können die Plattform problemlos nutzen.

Rede von Joachim Kempin, Senior Vice President, Microsoft OEM DivisionRede von Joachim Kempin, Senior Vice President, Microsoft OEM Division


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft GmbH
Weitere Nachrichten
Microsoft GmbH - www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer