ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 28.08.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 28.08.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

DTK Gesellschaft für Technische Kommunikation mbH - www.dtkhh.de

28.08.2000


DTK macht Industrie-Verfahren FMEA für die Software-Qualitätssicherung nutzbar
 

Die Failure Mode Effect Analysis (FMEA) ist eine Methode der Qualitätssicherung, die vor allem im industriellen Umfeld eingesetzt wird. FMEA ermittelt bereits vor Produktionsbeginn mögliche Designfehler und vermeidet dadurch vorbeugend Produktmängel. Die DTK Gesellschaft für Technische Kommunikation mbH - ein Hamburger Spezialist für das Software-Qualitätsmanagement - hat diese Methode auf die Software-Entwicklung übertragen und bietet dazu Beratung an.

Schwerpunkt der FMEA-Methode ist ein teamorientierter Prozess, an dem Kompetenzträger aus den produktrelevanten Abteilungen teilnehmen, um unter Leitung eines Moderators das DV-Konzept zu analysieren. Das Projekt gewinnt so an Transparenz, inhaltliche Lücken werden vermieden und potenzielle Fehler gezielt ermittelt, analysiert und beseitigt. Unterstützt wird dieses Vorgehen durch ein entsprechendes Werkzeug.

Insbesondere bei sicherheitskritischen Anwendungen wie beispielsweise im Bahnbereich können sich Fehler in der Software fatal auswirken. Ein systematisches Vorgehen ist deswegen unerlässlich. Da Software immer komplexer wird, kann der Überblick leicht verloren gehen. Hier gibt eine umfassende Fehleranalyse wie FMEA als Maßnahme zur konstruktiven Qualitätssicherung Hilfestellung: Fehler werden nicht erst am Ende der Entwicklung offensichtlich, so dass die Qualität der Software bereits in frühen Phasen und dadurch kostengünstig gesichert werden kann. Zur Einführung in die Methodik und für die Anpassungen auf individuelle Bedürfnisse bietet DTK Beratung und bei Bedarf Seminare an.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

DTK Gesellschaft für Technische Kommunikation mbH
Weitere Nachrichten
DTK Gesellschaft für Technische Kommunikation mbH - www.dtkhh.de

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer