ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 13.07.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 13.07.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft GmbH - http://www.microsoft.com/germany

13.07.2000


Microsoft Commerce Server 2000 startet Betaphase
 

Microsoft hat die Beta-Version seines Commerce Server 2000 fertig gestellt. Als Nachfolger des Site Server 3.0 Commerce Edition liefert der neue Server erweiterte Werkzeuge. Den Datenaustausch mit Geschäftspartnern verbessert der neue, ausgebaute Produktkatalog. Ein Business Processing Modul verbessert den Ablauf und die Anpassung von Geschäftsvorgängen. Eine businessorientierte Kundenanalyse verschafft eine übersichtliche Darstellung des Kundenverhaltens.

Microsofts Commerce Server 2000 senkt den Aufwand beim Zusammenstellen und Verwalten von E-Commerce-Sites im World Wide Web. Zahlreiche Werkzeuge helfen, das Kundenverhalten zu studieren, beschleunigen die Abwicklung von Bestellungen und öffnen Wege zum Datenaustausch mit Partnern.

Neue Leistungsmerkmale

Dank einem neuen System für Personalisierung, Kundenanalyse und Marketing erhalten Kunden an ihre Vorlieben angepasste Informationen. Anhand gekaufter Waren oder Dienstleistungen ermittelt der Server automatisch weitere Angebote. Jede Aktion eines Kunden wird sofort in das Analyse-System aufgenommen und ausgewertet. Aus den erhobenen Daten lassen sich zielgerichtete Werbeaktionen wie Mailing, Cross Selling oder Anzeigen planen.

Das neue Katalogsystem verwaltet Produkte und Dienstleistungen. Eine Suchfunktion beschleunigt das Auffinden von Produkten. Es erlaubt schnelles Anpassen von Preisen und hilft beim Datenaustausch mit Handelspartnern.

Ein weiteres Modul verwaltet Geschäftsvorgänge wie das Schalten von Anzeigen, Merchandising-Aktionen, die Auswahl von Inhalten oder Bestellungen. Dabei lassen sich die Vorgänge flexibel aneinander reihen und verbinden.

Schnittstellen

Programmiert als Modul des Windows DNA 2000-Servers kann der Commerce Server 2000 auf die volle Bandbreite von Server-Anwendungen zugreifen. Dazu gehören der SQL-Server, BizTalk Server, der Exchange-Server oder das Entwicklungssystem Visual Studio.

Mit dem Start des Commerce Server 2000 haben zahlreiche Hersteller Zusatzmodule zum Server angekündigt. Für das Verwalten von Inhalten bietet Interwoven sein Content Management System an. Harmony Software stellt ein Analyse-Modul für den Commerce Server 2000 bereit, Visual Insights und Knosys liefern Werkzeuge zur Auswertung von Kundendaten und Kundenverhalten.

Vorgefertigte Module

Microsoft hat in den Commerce Server 2000 Werkzeuge und Module eingebaut, die eine schnelle Anpassung der Software ermöglichen. Mit dem System kommen zusätzlich zwei bereits vorgefertigte E-Commerce-Anwendungen. Diese lassen sich schnell für den eigenen Internet-Auftritt anpassen und geben Gelegenheit, sich mit dem System vertraut zu machen.

Verfügbarkeit

Die Beta-Version des Commerce Server 2000 wird etwa ab Ende Juli erhältlich sein. Die fertige Fassung kommt zum Herbst und wird das neue CPU-basierte Lizenzmodell von Microsoft unterstützen. Weitere Informationen gibt es unter der Web-Adresse http://www.microsoft.com/commerceserver.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft GmbH
Weitere Nachrichten
Microsoft GmbH - www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer