ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 05.05.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 05.05.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft GmbH - http://www.microsoft.com/germany

05.05.2000


Microsoft stellt Pocket PC vor
 

Am 26. April 2000 stellte die Microsoft GmbH in München die neue Generation der PDAs (Personal Digital Assitants) vor – den Pocket PC. Wenige Tage nach der Weltpremiere in New York präsentierte Richard Roy, Vice President und Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft GmbH, zusammen mit Vertretern der Hardware-Partner Casio Computer Company, Compaq Computer, Hewlett-Packard und Symbol Technologies das neue Design des Pocket PC.

Demonstriert wurden unter anderem die neuen Fähigkeiten dieser Geräteklasse im Bereich mobile Kommunikation, Einsatz im Unternehmen, Video, Audio und als Computerspiele-Plattform. Vertreter der führenden Hardware-Partner zeigten ihre neuesten Entwicklungen, die nicht nur durch ansprechendes Design, sondern auch durch überzeugende technische Leistungsmerkmale bestechen.

"Die Technologie des Mobile Computing entwickelt sich mit einer rasanten Geschwindigkeit", so Steve Ballmer, President und CEO der Microsoft Corporation, wenige Tage zuvor in New York. "Der Pocket PC ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir heute die Produktivität, Performance und Leistungsfähigkeit eines PCs auf ein Gerät in Hosentaschengröße bringen und damit jederzeit und überall den Zugang zu Informationen ermöglichen."

"Im Bereich mobile Kommunikation ist Europa führend in der Technologie", so Richard Roy von der deutschen Microsoft Niederlassung. "Mit den Echtzeitfähigkeiten des Pocket PC Betriebssystems Windows CE 3.0 haben wir die idealen Voraussetzungen für einen sich schnell entwickelnden Lösungsmarkt geschaffen. Dies zeigt uns auch das große Interesse unserer Kunden weltweit, die sich bereits für den Einsatz des Pocket PC in ihrem Unternehmen entschieden haben."

Der Windows-powered Pocket PC, die neue PDA Generation von Microsoft und seinen Hardware-Partnern, ist ab sofort verfügbar. Die Preise für den Pocket PC werden von den Hardware-Herstellern festgelegt und dürften sich in dem Bereich zwischen € 250 bis € 600 bewegen, ähnlich wie bereits ihre Vorgängermodelle.

Der Pocket PC bietet dem Kunden einen einfachen Weg, schnell Zugang zu wichtigen Informationen zu bekommen, auch wenn er gerade nicht an seinem Schreibtisch sitzt. Trotzdem ist der Pocket PC vielseitig genug, um die individuellen Bedürfnisse der modernen "Mobile Lifestyle"-Generation zu erfüllen. Eine große Auswahl an Applikationen für spezielle Geschäftsanwendungen, Personal Productivity und Unterhaltung existiert bereits heute und der Pocket PC kann dank eines wachsenden Angebotes von Hard- und Software-Lösungen sehr einfach erweitert werden, um sich wechselnden Anforderungen anpassen zu können.

Folgende Software ist bereits in jedem Pocket PC enthalten:

Pocket Outlook: Ein Personal Information Manager (PIM) mit Kalender, Adreßbuch, Posteingangsfach, Aufgaben und Notizen. Er ist die ideale Ergänzung zum Microsoft Outlook Client für Nachrichtenübermittlung und zur Zusammenarbeit mit anderen. Outlook 2000 ist als PC-Version ebenfalls jedem Pocket PC beigefügt.
 

Pocket Internet Explorer: Pocket Internet Explorer ist ein voll funktionsfähiger Web Browser für Hand-Held Geräte dieser Art.
 

Pocket Word und Pocket Excel: Die Pocket-Versionen von Microsoft Word und Excel bieten eine funktionelle und flexible Ergänzung zu ihren "großen Geschwistern" im Büro. Durch die Integration zwischen E-Mail und E-Mail Anhang (Attachment) kann der Benutzer Nachrichten senden und empfangen, E-Mails mit Zugang zu Serververzeichnissen versehen, Attachments betrachten und ändern und Web-Seiten durch in das E-Mail eingebundene URL-Adressen starten.
 

Windows Media Player: Der Windows Media Player ist der erste Media Player, der sowohl Windows Media Format als auch MP3 abspielen kann.
 

Microsoft Reader: Mit der ClearType Display Technologie bietet Microsoft ein Lesegefühl für Computerbildschirme, das dem von bedrucktem Papier in punkto Bequemlichkeit und Qualität nahe kommt.
 

Pocket Streets: Pocket Streets ist die computerintegrierte Landkarte und ermöglicht die Markierung von Lieblingsorten zum leichten Auffinden.
 

Mehr Information zum Pocket PC und heute bereits verfügbaren Softwarelösungen finden Sie unter http://www.pocketpc.com.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft GmbH
Weitere Nachrichten
Microsoft GmbH - www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer