ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.01.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.01.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft GmbH - http://www.microsoft.com/germany

24.01.2000


Microsoft und Wincor Nixdorf kooperieren bei BizTalk
 

Am 20. Januar 2000 kündigten Microsoft und Wincor Nixdorf in München eine enge Zusammenarbeit an, um das Wincor Nixdorf Open Store Connection System (OpenSCS) in die auf XML basierende BizTalk Initiative miteinzubeziehen. Damit wird es möglich, bestehende Barrieren beim elektronischen Datenaustausch zwischen Handelsunternehmen zu beseitigen und einen reibungslosen Informationsfluß zwischen allen beteiligten Firmen zu gewährleisten. Im Rahmen der Kooperation wird Wincor Nixdorf die Entwicklung der dafür notwendigen Schemata für BizTalk vorantreiben und deren Veröffentlichung auf http://www.biztalk.org/ vornehmen.

"Mit BizTalk wird der elektronische Datenaustausch zwischen verschiedensten Organisationen und Unternehmen weiterentwickelt", so Achim Sieren, Director Retail Enterprise Solutions Worldwide von Wincor Nixdorf. "Die Zusammenarbeit mit Microsoft stellt für unsere Kunden sicher, daß sie eine zukunftsgerichtete Datenlogistik zur Verfügung bekommen".

"Open SCS ist ein Musterbeispiel dafür, wie Microsoft Technologien im Bereich Handel umgesetzt werden", so Karl-Heinz Breitenbach, Direktor der Business Solutions Group bei der Microsoft GmbH. "Mit Wincor Nixdorf haben wir einen kompetenten Partner, mit dem wir die Entwicklung von übergreifenden Kommunikationslösungen für Handelsunternehmen vorantreiben können".

Das BizTalk Rahmenwerk

Das im März 1999 eingeführte BizTalk Rahmenwerk dient dazu, für Unternehmen den Datenaustausch zwischen verschiedenen Anwendungen zu erleichtern und damit Handelsbeziehungen über das Internet mit Partnern und Kunden zu ermöglichen. In der Vergangenheit war dies mangels eines einheitlichen technischen Vokabulars zur Beschreibung von Unternehmensdaten und -prozessen sehr schwierig. Diese Herausforderung besteht sowohl in der Branche selbst, als auch über die Branchengrenzen hinweg, da es auf der ganzen Welt wohl keine zwei Firmen gibt, die ihre Daten in der exakt gleichen Weise nutzen.

Das BizTalk Rahmenwerk enthält Definitionen für das Design von Geschäftsdokumenten mit Hilfe der Extended Markup Language (XML) und einer Reihe von XML-Kennzeichnungen. Damit erhalten BizTalk-fähige Anwendungen Informationen darüber, wie ein Dokument bearbeitet wird und wohin es weitergeleitet werden soll. So funktioniert BizTalk wie ein Briefumschlag für geschäftsrelevante Informationen.

Microsoft, andere Softwarehersteller und Institutionen als Träger von Industrie-Standards werden das BizTalk Framework nutzen, um konsistente XML Schemata zu produzieren. Damit werden Unternehmen über alle Branchengrenzen hinweg in die Lage versetzt, ihre Datenströme unabhängig von Plattformen, Betriebssystemen oder zugrundeliegender Technologie zu integrieren.

Das BizTalk Steering Komitee leitet die zukünftige Weiterentwicklung des Biz-Talk Framework. Folgende Firmen gehören ihm an: American Petroleum Institute, Ariba Inc., The Baan Co., The Boeing Co., Clarus Corp., CommerceOne Inc., Concur Technologies Inc., Data Interchange Standards Association (DISA), J.D. Edwards & Co., Merrill Lynch & Co. Inc., Microsoft, New Era of Networks (NEON), The Open Applications Group (OAG), PeopleSoft Inc., Pivotal Corp., RosettaNet und SAP AG, UPS, BP Amoco, Dell, Compaq, I2, Intellisys sowie Siebel.

Mehr Informationen zu BizTalk gibt es auf http://www.biztalk.org/ und auf http://www.microsoft.com/germany/loesungen/biztalk/default.htm.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft GmbH
Weitere Nachrichten
Microsoft GmbH - www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer