ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 12.01.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 12.01.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Microsoft GmbH - http://www.microsoft.com/germany

12.01.1999


Jahr-2000-Umstellung für Microsoft Kunden ruhig und problemlos verlaufen
 

Microsoft ist weltweit gut in das neue Jahr gestartet. Während bereits im Verlauf des Wochenendes die Jahr-2000-Tests in den Großunternehmen weitgehend durchgeführt worden waren, starteten in den ersten Werktagen des neuen Jahres mehrere Millionen mittelständische Unternehmen und Privatanwender erstmalig ihre PCs. In beiden Fällen ist es bis jetzt zu keinem kritischen Jahr-2000-Zwischenfall gekommen. Die rund 300 technischen Experten von Microsoft Deutschland, die von Silvester bis zum 4. Januar rund um die Uhr verfügbar waren, kamen kaum zum Einsatz. Lediglich in Einzelfällen kamen Kundenanfragen. Diese beschränkten sich im Wesentlichen jedoch auf Unterstützung bei den Jahr-2000-Tests der Kunden und Anleitungen zum Einspielen von Updates. Das umfangreiche Jahr-2000-Programm hat damit seine Bewährungsprobe bestanden.

Bereits seit Silvester sammelt die Microsoft Corporation aus den verschiedenen Zeitzonen weltweit die Informationen der Kunden über die Auswirkungen des Datumswechsels. Bis zum heutigen Tag sind keinerlei nennenswerte Zwischenfälle bekannt geworden. In der Silvesternacht und auch am Neujahrstag gingen kaum Anrufe auf den besonders eingerichteten Telefonnummern ein. Auch am ersten Werktag im Jahr 2000, vergangenen Montag, blieb es weitgehend ruhig. Insgesamt waren sogar weniger technische Anfragen als an einem normalen Montag eingegangen.

Zu den Gründen für den reibungslosen Verlauf des Datumswechsels Guido Häring, Jahr-2000-Verantwortlicher in der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland: "Wir haben den reibungslosen Verlauf der Jahr-2000-Computerumstellung der guten Vorbereitung unserer Kunden, der gesamten Microsoft Organisation sowie den umfangreichen Produkttests zu verdanken."

Microsoft hatte in der Vorbereitung über 4.000 Produkte getestet. Um Kunden rund um den Globus bei der Umstellung zu unterstützen, wurden Informationszentren eingerichtet, Internetseiten über Microsoft Produkte und das Jahr 2000 ins Netz gestellt und über drei Millionen Jahr-2000-Ressourcen-CDs mit detaillierten Informationen und Produktupdates kostenlos versandt.

Bereits im Dezember 1998 hatte die Microsoft GmbH ein Jahr-2000-Projektteam gebildet, dessen Aufgabe darin bestand, potenzielle Computer-Fehler zu entdecken und verhindern. Das Team testete die komplette Software Service Infrastruktur, sorgte für die Erhöhung der Telefonkapazitäten, die Beschaffung von zusätzlichem Personal und erarbeitete Not- und Einsatzpläne, um bei Störungen oder Fehlern über den Datumssprung gewappnet zu sein. Im Zeitraum zwischen dem 31. Dezember 1999 und dem 4. Januar 2000 konnten schließlich weltweit 6.000 Personen im Microsoft Kundensupport ohne technische Störungen arbeiten. Der Betrieb von Kundenservices und Systemen um den Jahreswechsel lief in drei Schichten.

Guido Häring: "Im Microsoft Support ging während des Schichtbetriebes eine sehr geringe Anzahl von Anrufen zum Thema Jahr 2000 ein. Die Jahr-2000-Projekte waren auch auf Kundenseite extrem umfassend. Die Unternehmen haben zum Teil ihre gesamten IT-Landschaften durchgearbeitet und viele Langzeitinvestitionen getätigt. Wir sind daher optimistisch, dass auch weiterhin kaum Probleme auftreten werden."

Die Jahr-2000-Services werden dennoch fortgeführt: Das Jahr-2000-Informationszentrum bleibt bis voraussichtlich März geöffnet und ist Montag bis Freitag, von 8.00 - 18.00 Uhr und Samstag von 10.00 - 16.00 Uhr erreichbar unter Telefon 0800-183 36 54. Der Microsoft Jahr-2000-Produktsupport für alle Kunden, die aufgrund eines Jahr-2000-Problems anrufen, ist kostenlos. Montags bis freitags, 8.00 - 18.00 Uhr, samstags, 10.00 - 16.00 Uhr, unter Telefon 01805-67 22 55. Bei Supportverträgen mit Microsoft werden die Anfragen zu Jahr-2000-Problemen nicht vom Support-Guthaben abgezogen.

Die Jahr-2000-Ressourcen-CD ist weiterhin kostenlos im Fachhandel verfügbar. Falls notwendig, werden Jahr-2000-Probleme für Produkte, die auf der "Infrastruktur-Produkte-Liste" stehen, bis zum 01.01.2001 behoben.


Markt


Markt-Nachrichten - CeBIT Special

Microsoft GmbH
Weitere Nachrichten
Microsoft GmbH - www.microsoft.com/germany

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer