ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.02.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.02.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Typelibs by VB

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_tlbbyvb@aboutvb.de

Vielleicht haben Sie sich schon längst mit der Technik der Schnittstellen-Implementierung (Schlüsselwort MSDN Library - VB ImplementsImplements) beschäftigt und sie nutzen und schätzen gelernt. Der in der Visual Basic-Dokumentation vorgeschlagene Weg, funktionslose Klassen mit den leeren Prozedurrümpfe der Schnittstellen in eine ActiveX-DLL zu kompilieren, ist sicher die auf den ersten Blick einfachste Möglichkeit, Schnittstellen-Definitionen als so genannte "Typbibliotheken" (Type Libraries) wiederverwendbar zur Verfügung zu haben.

Eine andere Möglichkeit, die statt leerer DLLs echte Typbibliotheken liefert, führt über das Tool OLEVIEW.EXE, das im Visual Studio enthalten ist. Damit können Sie die Typbibliothek einer ActiveX-Komponente öffnen, sie als IDL-Source-Code speichern und mit dem ebenfalls zum Visual Studio gehörenden MIDL-Kompiler als echte Typbibliothek (.TLB) kompilieren. Das ist jedoch relativ umständlich, und manchmal produziert der MIDL-Kompiler, aus welchen Gründen auch immer, doch keine problemlos in VB nutzbare Typbibliothek.

Nicht dokumentiert ist hingegen, dass Sie mit Visual Basic (Enterprise Edition Version 5 und 6) selbst perfekte Typbibliotheken erzeugen können. Im MSDN Library - VB Projekt-Eigenschaften/KomponentenKomponenten-Register der Projekt-Eigenschaften finden Sie den Kasten "Remote-Server" mit der CheckBox "Remote-Server-Dateien". In der Hilfe steht dazu, dass das bei dieser Option der VB-Kompiler Informations-Dateien (.VBR) für Remote-Server zu der kompilierten ActiveX-Komponente erstellt. Das ist aber nur die halbe Wahrheit - Überraschung?! Denn nach dem Kompilieren finden Sie neben der ausführbaren Datei und der besagten VBR-Datei auch eine TLB-Datei vor, also eine echte Typbliothek.


Die Option "Remote-Server-Dateien" sorgt dafür, dass beim Kompilieren einer ActiveX-Komponente zugleich eine Typbibliothek (.TLB) angelegt wird


Artikel
Zum Download-Bereich dieses Artikel
Mail an den Autor dieses Artikel

KnowHow
Zur KnowHow-Übersicht

KnowHow-Themen
Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer