ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 01.06.2001

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 01.06.2001
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Verzweigte Settings

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_settingsmorekeys@aboutvb.de

Von den Parametern der SaveSetting- und der GetSetting-Funktion (und deren weitere Verwandte) her sieht es so aus, als ob Sie nur eine Untergliederung, nämlich "Section" zu einem Hauptschlüssel ("AppName") anlegen könnten - beispielsweise:

SaveSetting "MyApp", "Window", ...Key

In der Windows-Registrierung würde dies dem Schlüsselpfad:

HKEY_CURRENT_USER\Software\VB and VBA Program Settings\MyApp\Window

entsprechen. Eine tiefergehende Verzweigung, etwa

HKEY_CURRENT_USER\Software\ _
 VB and VBA Program Settings\MyApp\Windows\Form1\Position

scheint nicht vorgesehen zu sein. Wie so oft trügt der Schein (und erzählt die VB-Dokumentation nur die halbe Wahrheit). Sie können nämlich zusätzliche Zweige beliebig auf die beiden Parameter AppName und Section verteilen. Entweder hängen Sie die Namen der zusätzlichen Zweige an AppName an, jeweils durch einen Backslash "\" voneinander getrennt:

SaveSetting "MyApp\Windows\Form1", "Position", ...Key

Oder Sie fügen sie in Section vorne an:

SaveSetting "MyApp", "Windows\Form1\Position", ...Key

Oder Sie verteilen sie beliebig:

SaveSetting "MyApp\Windows", "Form1\Position", ...Key

Sie müssen lediglich darauf achten, dass die "Summe" der beiden Teile in "AppName" und "Section" immer dieselbe bleibt, also in unserem Beispiel:

MyApp\Windows\Form1\Position

Dies gilt dann genau so beim Einlesen per GetSetting bzw. GetAllSettings, oder beim Löschen per DeleteSetting. Auch hier ist es unerheblich, wie Sie die Zweignamen verteilen - nur die Kombination aus AppName und Section zählt. Beim Löschen per DeleteSetting können Sie sogar den ganzen Schlüssel in "AppName" unterbringen und auf den optionalen Parameter "Section" verzichten:

DeleteSetting "MyApp\Windows\Form1\Position"

Artikel
Mail an den Autor dieses Artikels

KnowHow
Zur KnowHow-Übersicht

KnowHow-Themen
Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche




Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer