ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 09.01.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 09.01.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_rtsetup@aboutvb.de

Einen nicht gerade kleinen Anteil (rund 1,3 MB) am Volumen eines Setup-Pakets für eine Anwendung bilden die Visual Basic-Runtime-Dateien. Normalerweise werden diese vom VB 6 Paket- und Weitergabeassistenten automatisch in das Setup-Paket aufgenommen. Falls Sie die Runtime-Dateien jedoch nicht in jedes Setup-Paket einschließen wollen, können Sie diese ohne weiteres weglassen. Sie löschen einfach aus der Liste der enthaltenen Dateien den Eintrag "VB6-Laufzeit- und OLE-Automatisierung".


Für ein Setup ohne Runtime-Dateien löschen Sie diese einfach aus der Datei-Liste

Natürlich können so ein "verstümmeltes" Setup und anschließend die installierte Anwendung nur dann laufen, wenn auf dem Zielrechner die Runtime-Dateien bereits in den richtigen Versionen vorhanden sind. Der minimale Umfang, ohne die eigentlichen Anwendungsdateien und nur die reinen Setup-Dateien gerechnet, reduziert sich damit auf rund 350 KB.

Die Weitergabe von Setup-Paketen ohne Runtime-Dateien kann beispielsweise dann sinnvoll sein, wenn etwa auf dem Zielrechner lediglich ein Update der Anwendung installiert werden braucht. Aber auch bei über das Internet herunterladbaren Anwendungen kann der Verzicht auf die Runtime-Dateien in Anbetracht der Download-Zeiten angebracht sein. Doch dann sollten Sie ein separates Setup-Paket anbieten, das umgekehrt nur den vollständigen Satz der Runtime-Dateien enthält.

MSVBVM60.DLL
OLEAUT32.DLL
OLEPRO32.DLL
asycfilt.dll
stdole2.tlb
COMCAT.DLL
VB6DE.DLL

Im Prinzip könnten Sie es zur Erstellung eines solchen reinen Runtime-Setup-Pakets dabei belassen, Ihre Anwendungs-Dateien aus der Liste der enthaltenen Dateien zu entfernen. Besser ist es jedoch, einmal ein eigenes Projekt dafür zu erstellen und das Setup ein wenig zu modifizieren. Damit stellen Sie zum einen sicher, dass das Setup für den Anwender schlüssig als Runtime-Setup wahrgenommen wird, und zum anderen einigermaßen systemkonform installiert wird. Dazu legen Sie zunächst ein neues Projekt an und nennen es zum Beispiel "VB6Runtime".


Legen Sie ein Hilfsprojekt unter dem Namen VB6Runtime an

Das in einem Standard-Projekt enthaltene Form können Sie so belassen wie es ist - der Inhalt des Projekts spielt keine Rolle. Kompilieren Sie das Projekt als VB6Runtime.EXE und speichern Sie es. Rufen Sie nun das Paket- und Weitergabe-Add-In auf und führen Sie die ersten Schritte bis zur Liste der enthaltenen Dateien aus. Löschen Sie nun aus dieser Liste den Eintrag VB6Runtime.EXE.


Löschen Sie die hilfsweise benötigte EXE-Datei aus der Dateiliste

Führen Sie die nächsten Schritte des Assistenten aus. Im Punkt Installationstitel nennen Sie das Setup "VB 6 Runtime Installation" - das ist der Titel, den der Anwender später links oben auf dem blauen Hintergrundverlauf zu sehen bekommt.


Geben Sie dem Setup den passenden Titel

Im darauffolgenden Punkt Startmenüelemente entfernen sie die sowohl den Programmeintrag als auch den vorgeschlagenen neuen Ordner-Eintrag unter Programme.


Entfernen Sie die überflüssigen Startmenü-Elemente

Führen Sie dann den Assistenten bis zum Ende aus und stellen das Setup fertig. Das resultierende Setup enthält nun nur noch die oben angeführten Runtime-Dateien und die notwendigen Setup-Dateien - Umfang ca. 1,45 MB.

Würde dieses Setup ausgeführt, würde jedoch nach wie vor als Installationsverzeichnis ein neuer Ordner im Programme-Verzeichnis vorgeschlagen. Dieser neue Ordner ist an sich unumgänglich, da hier die LOG-Datei des Setups zur späteren Deinstallation abgelegt wird. Ein sinnvollerer Ort für diesen Ordner wäre allerdings ...\Programme\Gemeinsame Dateien\System - denn schließlich soll mit den VB-Runtime-Dateien gewissermaßen eine Systemkomponente installiert werden. Die hier für notwendige Änderung ist leicht zu bewerkstelligen. Im Paket-Ordner finden Sie die Datei Setup.LST. Öffnen Sie diese (im Windows-Editor bzw. NotePad) und suchen Sie die Gruppe "[Setup]"

[Setup]
Title=VB 6 Runtime Installation
DefaultDir=$(ProgramFiles)\VB6Runtime
AppExe=VB6Runtime.exe
AppToUninstall=VB6Runtime.exe

Ändern Sie den Eintrag DefaultDir wie folgt und sichern Sie die Datei:

DefaultDir=$(CommonFilesSys)\VB6Runtime

Nun können Sie das Runtime-Setup-Paket, bestehend aus den Dateien VB6Runtime.CAB, Setup.EXE und Setup.LST aus dem Paket-Ordner weitergeben bzw. zum separaten Download bereitstellen.

Vergessen Sie jedoch auf keinen Fall den Hinweis, dass dieses Paket in jedem Fall zuallererst installiert werden muss, bevor ein Runtime-loses Anwendungs-Setup ausgeführt werden kann.

In der Download-Datei zu diesem Artikel finden Sie ein entsprechend vorbereitetes VB6Runtime-Projekt und dort im zugehörigen Paket-Ordner die geänderte Datei Setup.LST


VB6Runtime-Projekt (rtsetup.zip - ca. 4,7 KB)






Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer