ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 03.03.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 03.03.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Extra-Tasten für Menüs

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_menukeys@aboutvb.de

Im Menü-Editor der Visual Basic-Entwicklungsumgebung können Sie den Menüpunkten ab der 2. Ebene Kurztasten zuweisen. Allerdings stellt die Auswahlliste bei weitem nicht alle denkbaren (und dennoch sinnvollen) Tasten und Tastenkombinationen zur Verfügung.


Die Auswahlliste des Menü-Editors stellt nicht alle Tastenkombinationen zur Verfügung

Ihre eigenen Tastenkombinationen können Sie trotzdem in Menüs einbringen und neben der Menübeschriftung anzeigen lassen: Hängen Sie die Tastenbezeichnung einfach durch ein Tabulatorzeichen (vbTab) zur rechtsbündigen Ausrichtung getrennt an die Menübeschriftung (Caption) an. Die Hilfs-Prozedur ShowMenuKey (im Modul modShowMenuKey des Beispielprojekts) vereinfacht das Anhängen und ermöglicht auf einfache Weise das Ändern der Tastenbezeichnung und gegebenenfalls das Entfernen derselben.


Dem Standard entsprechend werden Bezeichnungen von Tastenkombinationen rechts ausgerichtet an die Menübeschriftung angehängt

Sie übergeben im ersten Parameter das betreffende Menü-Element. Zum erstmaligen Anhängen der Tastenbezeichnung oder zum Ändern übergeben Sie diese im zweiten Parameter. Dieser zweite Parameter ist optional - lassen Sie diesen weg oder übergeben Sie lediglich einen leeren String, wird die Tastenbezeichnung einschließlich des trennenden Tabulatorzeichens entfernt.

Public Sub ShowMenuKey(Menu As Menu, Optional KeyText As String)
  Dim nPos As Integer
  
  With Menu
    nPos = InStr(.Caption, vbTab)
    If nPos Then
      If Len(KeyText) Then
        .Caption = Left$(.Caption, nPos) & KeyText
      Else
        .Caption = Left$(.Caption, nPos - 1)
      End If
    ElseIf Len(KeyText) Then
      .Caption = .Caption & vbTab & KeyText
    End If
  End With
End Sub

Die Prozedur

Im folgenden Beispielprojekt wird zum einen der Menüpunkt "Beenden" im Datei-Menü mit der Tastenbezeichnung "Alt+F4" versehen - diese Beschriftungsmöglichkeit unterschlägt der Menü-Editor. Zum anderen wird im Menü "Extras" der Menüpunkt "Test" mit der Tastenbezeichnung "Umsch+Strg+Alt+A" versehen - derartige Tastenkombinationen mit drei Umschalttasten sieht der Menü-Editor ebenfalls nicht vor.

Private Sub Form_Load()
  ShowMenuKey mnuExit, "Alt+F4"
  ShowMenuKey mnuExtrasTest, "Umsch+Strg+Alt+A"
End Sub

Um die Tastenkomination "Alt-F4" zum Beenden der Anwendung brauchen Sie sich nicht weiter zu kümmern - die Reaktion darauf ist ja Windows-Standard und somit bereits "eingebaut". Auf ihre eigenen Tastenkombinationen müssen Sie jedoch selbst per Code reagieren - das Click-Ereignis eines auf diese Weise mit einer Tastenbezeichnung versehenen Menüpunktes wird nicht automatisch beim Betätigen dieser Tastenkombination ausgelöst. Setzen Sie dazu die Eigenschaft KeyPreview des Forms auf True. Dann können Sie im KeyDown-Ereignis des Forms auf Ihre spezielle n Tastenkombinationen reagieren:

Private Sub Form_KeyDown(KeyCode As Integer, Shift As Integer)
  Select Case KeyCode
    Case vbKeyA
      If Shift = vbShiftMask + vbCtrlMask + vbAltMask Then
        KeyCode = 0
        MsgBox "Umsch+Strg+Alt+A"
      End If
  End Select
End Sub


Beispiel-Projekt MenuKeysTest (menukeys.zip - ca. 2,5 KB)


Artikel
Zum Download-Bereich dieses Artikel
Mail an den Autor dieses Artikel

KnowHow
Zur KnowHow-Übersicht

KnowHow-Themen
Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer