ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.04.2001

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 24.04.2001
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Doppelklick-Trick

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_lvwlistitemdblclick@aboutvb.de

Beim ListView-Steuerelement aus den Microsoft Common Controls werden Sie zwar das ItemClick-Ereignis finden, jedoch vergeblich nach dem entsprechenden ItemDblClick-Ereignis suchen. Immerhin gibt es wie bei den meisten Steuerelementen das DblClick-Ereignis. Doch hier fehlt Ihnen die Möglichkeit zur Feststellung des "betroffenen" ListItems. Es wird weder als Parameter der Ereignisprozedur übermittelt (wie etwa beim ItemClick-Ereignis), noch werden Ihnen die Mauskoordinaten geliefert, anhand derer Sie sich von der HitTest-Methode des ListView-Steuerelements ein gegebenenfalls angeklicktes ListItem liefern lassen könnten.

Da aber einem Doppelklick ein MouseDown-Ereignis vorangegangen ist, können Sie die HitTest-Methode mit den dort übermittelten Mauskoordinaten füttern. Das Ergebnis legen Sie in einer Variablen mit modulweitem Gültigkeitsbereich ab (die Sie im Allgemein-Teil etwa eines Form-Moduls deklarieren.

Im DblClick-Ereignis können Sie nun prüfen, ob diese Variable "Nothing" enthält (der Doppelklick ging ins Leere). Oder sie enthält das doppelt angeklickte ListItem, mit dem Sie nun wie gewünscht weiter arbeiten können.

Private mListView1ItemClicked As ListItem

Private Sub ListView1_DblClick()
  If Not (mListView1ItemClicked Is Nothing) Then
    MsgBox mListView1ItemClicked.Text
  End If
End Sub

Private Sub ListView1_MouseDown(Button As Integer, _
 Shift As Integer, x As Single, y As Single)

  Set mListView1ItemClicked = ListView1.HitTest(x, y)
End Sub

Artikel
Mail an den Autor dieses Artikels

KnowHow
Zur KnowHow-Übersicht

KnowHow-Themen
Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche




Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer