ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 18.06.2003

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 18.06.2003
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Eine "wahre" DriveListBox

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_listboxdrives@aboutvb.de

Die DriveListBox liefert Ihnen eine Auswahl der aktuell auf einem Rechner verfügbaren Laufwerke (Disketten- und CD-ROM-Laufwerke, Festplatten, RAM-Disks, Netzlaufwerke). Allerdings ist dieses Steuerelement, ganz entgegen seinem Namen, in Wirklichkeit eine ComboBox. Wenn Sie nun tatsächlich die Laufwerksliste in einer ListBox benötigen sollten, können Sie eine solche mittels der Nachricht LB_DIR und dem Optionsflag DDL_DRIVES über die API-Funktion MSDN-Library - API SendMessageSendMessage mit den aktuell verfügbaren Laufwerksbuchstaben füllen. Das Ergebnis sieht allerdings nicht ganz so ansehnlich aus, wie bei der Visual Basic-eigenen Combo-DriveListBox (aber besser als gar nichts, oder?).


Mit einem einfachen Audfruf der API-Funktion SendMessage lässt sich eine ListBox mit den aktuell verfügbaren Laufwerken füllen

Private Declare Function SendMessage Lib "user32" _
 Alias "SendMessageA" (ByVal hwnd As Long, ByVal wMsg As Long, _
 ByVal wParam As Long, lParam As Any) As Long

Public Sub ListBoxDrives(ListBox As ListBox)
  Const LB_DIR = &H18D
  Const DDL_DRIVES = &H4000
  
  With ListBox
    .Clear
    SendMessage .hwnd, LB_DIR, DDL_DRIVES, 0&
  End With
End Sub

In einzeiliger Höhe wird eine ListBox zur Laufwerksauswahl im "UpDown"-Stil

Wenn Sie eine Laufwerksliste zwar in einem einzeiligen Steuerelement, aber lieber im "UpDown"-Stil anstelle einer ComboBox zur Verfügung stellen möchten, setzen Sie die Height-Eigenschaft einer wie oben beschrieben gefüllten ListBox im Design-Modus oder zur Laufzeit auf 1 und lassen die Eigenschaft IntegralHeight auf True. Damit auch immer die eine sichtbare Zeile die aktuelle Auswahl darstellt (den ListIndex), setzen Sie im Scroll-Ereignis der ListBox den ListIndex gleich dem TopIndex:

Public Sub List1_Scroll()
  With List1
    .ListIndex = .TopIndex
  End With
End Sub

Modul modListBoxDrives (modListBoxDrives.bas - ca. 0,6 KB)


Artikel
Zum Download-Bereich dieses Artikel
Mail an den Autor dieses Artikels

KnowHow
Zur KnowHow-Übersicht

KnowHow-Themen
Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche




Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer