ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.05.2001

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 16.05.2001
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Datum oder Zeit?

Zurück...


Anzeige

(-hg) mailto:hg_datetest@aboutvb.de

Auf den ersten Blick scheint die Unterscheidung nicht so einfach zu sein, ob es sich bei einem Datumswert in einer Variablen des Datentyps Date um ein reines Datum ("16.5.2001"), um eine reine Uhrzeit ("12:34:56") handelt, oder ob es ein Zeitwert in der Art eines Zeitstempels mit Datums- und Zeitanteil ("16.05.2001 12:34:56") handelt.

Zur Erinnerung: Eine Variable des Datentyps Date wird intern als Zahl des Datentyps Double verwaltet. Dabei wird der Uhrzeit-Anteil als Dezimalbruch bezogen auf einen ganzen Tag dargestellt, der Tages-Anteil wird vom ganzzahligen Anteil repräsentiert.

Die Eingangs gefragte Unterscheidung kann also recht einfach über eine Prüfung des in einen Double-Wert konvertierten Datums-Wertes erfolgen. Ist er eine reine Ganzzahl, also gleich dem Ergebnis einer Konvertierung per CLng, ist er ein reiner Tageswert:

Public Function IsDateDate(TestDate As Date) As Boolean
  IsDateDate = CBool((CLng(TestDate) = CDbl(TestDate)))
End Function

Die zweite Prüfung, ob es sich um einen reinen Zeitwert handelt, ergibt sich auch aus der vorstehenden Funktion - dann gibt sie ja False zurück. Sie können das aber auch in einer eigenständigen Funktion prüfen - entweder als simple Negation des Rückgabewerts:

Public Function IsDateDateTime(TestDate As Date) As Boolean
  IsDateDateTime = Not CBool((CLng(TestDate) = CDbl(TestDate)))
End Function

oder auf direktem Wege:

Public Function IsDateTime(TestDate As Date) As Boolean
  IsDateTime = Not CBool(Fix(CDbl(TestDate)))
End Function

Einen kleinen Haken hat diese Testmöglichkeit allerdings. Sie scheidet aus, wenn als Datum der 30.12.1899 bzw. als Zeitstempel dieses Datum mit 0 Uhr als Uhrzeit auftreten kann. Denn der interne Double-Wert dafür ist ebenfalls exakt 0.


Modul modDateTest (modDateTest.bas - ca. 0,6 KB)


Artikel
Zum Download-Bereich dieses Artikel
Mail an den Autor dieses Artikels

KnowHow
Zur KnowHow-Übersicht

KnowHow-Themen
Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche




Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer