ABOUT Visual Basic Programmieren Programmierung Download Downloads Tips & Tricks Tipps & Tricks Know-How Praxis VB VBA Visual Basic for Applications VBS VBScript Scripting Windows ActiveX COM OLE API ComputerPC Microsoft Office Microsoft Office 97 Office 2000 Access Word Winword Excel Outlook Addins ASP Active Server Pages COMAddIns ActiveX-Controls OCX UserControl UserDocument Komponenten DLL EXE
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 10.01.2000

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 10.01.2000
Aktuell im ABOUT Visual Basic-MagazinGrundlagenwissen und TechnologienKnow How, Tipps und Tricks rund um Visual BasicActiveX-Komponenten, Controls, Klassen und mehr...AddIns für die Visual Basic-IDE und die VBA-IDEVBA-Programmierung in MS-Office und anderen AnwendungenScripting-Praxis für den Windows Scripting Host und das Scripting-ControlTools, Komponenten und Dienstleistungen des MarktesRessourcen für Programmierer (Bücher, Job-Börse)Dies&Das...

Themen und Stichwörter im ABOUT Visual Basic-Magazin
Code, Beispiele, Komponenten, Tools im Überblick, Shareware, Freeware
Ihre Service-Seite, Termine, Job-Börse
Melden Sie sich an, um in den vollen Genuss des ABOUT Visual Basic-Magazins zu kommen!
Informationen zum ABOUT Visual Basic-Magazin, Kontakt und Impressum

Zurück...

Zurück...


Anzeige

Von Jan Krumsiek mailto:jkrumsiek@aboutvb.de

Wenn Sie in der Caption-Eigenschaft einer Schaltfläche (CommandButton) ein in der Programmierersprache sogenanntes Ampersand-Zeichen "&" (auch: kaufmännisches "Und") vor einen Buchstaben setzen, legt dieses das nächstfolgende als Zugriffstaste für diese Schaltfläche fest. Egal an welcher Stelle im Formular Sie sich befinden - mit der Tastenkombination Alt+Zugriffstaste wird die Schaltfläche aktiviert, d.h. sie erhält den Fokus, und wird ausgelöst ("angeklickt").

Steuerelemente ohne Caption-Eigenschaft können Sie auf gleiche Weise aktivieren. Eben wegen der fehlenden Caption-Eigenschaft geht dies jedoch nur auf einem kleinen Umweg.

Da solche Steuerelemente meistens eine zusätzliche Beschriftung erhalten sollen, ein Label-Steuerelement, fügen Sie das Ampersand-Zeichen in dessen Caption-Eigenchaft ein. Betätigt nun der Anwender die so bezeichnete Zugriffstaste, erhält das in der TabIndex-Reihenfolge nächste Steuerelement den Fokus. Sie brauchen also nur dafür zu sorgen, dass der Wert der TabIndex-Eigenschaft des Label-Steuerelements um 1 kleiner ist, als bei dem Steuerelement, das den Fokus erhalten soll. Sie brauchen nun aber dazu nicht die TabIndex-Eigenschaften aller Steuerelemente auf Ihrem Form von vorne bis hinten neu durchnummerieren - es genügt, die TabIndex-Eigenschaft des Label-Steuerelements auf den gleichen Wert wie den des zugeordneten Steuerelements zu setzen. Visual Basic kümmert sich automatisch darum, die TabIndex-Werte der nachfolgenden Steuerelemente um 1 zu erhöhen.

Wenn das so per Zugriffstaste zu aktivierende Steuerelement keine Beschriftung benötigen sollte, verwenden Sie trotzdem wie beschrieben ein Label-Steuerelement und schieben es hinter das zu aktivierende Steuerelement. Da ein Label-Steuerelement sich nicht in den Vordergrund vor de meisten anderen Steuerelemente setzen lässt, wird es damit sozusagen unsichtbar. Leider können Sie nicht statt dessen die Visible-Eigenschaft des Label-Steuerelements auf False setzen - die Zugriffstaste funktioniert dann nicht.






Themen - Allgemeines
Themen - Entwicklungsumgebung (VB-IDE)
Themen - Forms
Themen - Steuerelemente (Controls)
Themen - Grafik
Themen - Dateien
Themen - UserControls
Themen - Einsteiger-Tipps
Themen - Wussten Sie...?

Übersicht nach Titeln in alphabetischer Reihenfolge
Übersicht nach Erscheinungsdatum

Schnellsuche



Zum Seitenanfang

Copyright © 1999 - 2017 Harald M. Genauck, ip-pro gmbh  /  Impressum

Zum Seitenanfang

Zurück...

Zurück...

Download Internet Explorer